sex mit einer klassenkameradin mehrmals ohne gummi

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 2. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Es besteht definitiv ein Risiko. Es ist vollkommen egal, was sie glaubt - man kann eine HIV Infektion ausschließlich (!) mittels Test sicher nachweisen. Man sieht einem eine Infektion nicht an, man spürt oder schmeckt sie nicht. Das HI Virus kann eine Infektion auslösen, ohne dass man es bemerkt!

    Von daher kann ich Dir nur zu einem Test raten.

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Wie ich bereits schrieb: das HI Virus kann nur durch einen gezielten Test nachgewiesen werden. Auch bei einem Blutbild wird kein (!) HIV Test durchgeführt. Es gibt zwar HIV Infektionsphasen, die im Blutbild ersichtlich sind, jedoch wird selbst dies übersehen oder nicht beachtet, da das Blutbild aus anderen Gründen erstellt wurde. Nur in den seltensten Fällen schließt man vom Blutbild auf eine HIV Infektion. Verlässlich ist dies also definitiv nicht.

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Pickel oder Ähnliches müssen in keinerlei Zusammenhang mit einer HIV Infektion stehen. Symptome werden generell über-gedeutet ... das heisst: nicht heiss machen, aber einen Test machen ... so sollte die Devise lauten!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt keinen Sinn, diese Zahlen zu schätzen! Jede Schätzung ist noch deutlich ungenauer als eine Statistik - zudem kommt es ja immer auf eine Vielzahl von Faktoren an, die man gar nicht schätzen kann. Ich weiß nicht, ob und wenn ja mit wievielen Typen Deine Klassenkameradin damals welche Form von Sex hatte. Ich weiß auch nicht, ob sie oder ihre Eltern vielleicht Drogen nehmen oder einem Risikoberuf (Ärzte etc.) angehören. Zudem weiß ich nicht, ob Sie jemals eine Bluttransfusion hatte etc. Es gibt theoretisch gesehen unendlich viele Faktoren, die man berücksichtigen müsste!

    Bei einer 16 Jährigen ist das Risko, dass sie HIV positiv ist i.d.R. deutlich geringer als bei einer erwachsenen Frau. Dies liegt einfach darin begründet, dass man im Laufe der Jahre mehr Risikofaktoren ausgesetzt ist.

    Wie hoch das Risiko war, dass Du Dich angesteckt hast, kann ich Dir auch aus o.g. Gründen nicht sagen. Ich kann leider nicht zaubern - auch, wenn ich es gerne würde :).

    Es gibt aber unterschiedliche Statistiken, die von unterschiedlichen Ausgangssituationen ausgehen. Das Robert Koch Institut (RKI) geht laut dieser Publikation http://www.rki.de/... davon aus, dass in ähnlichen Fällen (Suche im Dokument nach "Ungeschützter insertiver Vaginalverkehr") mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,003-5,6 Prozent zu rechnen ist. Wichtig: auch die Zusammenhänge und Kommentare lesen!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden