Selbsstest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von kolle215, 16. Juni 2021.

  1. kolle215

    kolle215 Neues Mitglied

    Hallo zusammen
    Habe eine frage bezüglich des selbsttest. bei ratiopharm auf der seite ist angegeben dass beim selbsttest der 3.gen die antikörper bei 80% der fälle bereits nach 6 wochen nachweisbar sind.
    Was hat es mit den restlichen 20% auf sich? Sind damit menschen gemeint die allgemein eine verzögerte antikörperantwort haben und wenn ja auf wem trifft das zu?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Aus dem Grund schreiben sie auch, dass der Test nach 3 Monaten zuverlässig ist.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Kläre das bitte mit dem Hersteller ab.
    Wir halten uns strikt an die Vorgaben des RKI und dort heißt es klipp und klar, dass ein Schnelltest und dazu gehört der Selbsttest, nach 12 Wochen sicher ist.
    Wenn Hersteller was Anderes behaupten, ist das deren Risiko.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wir bewerten keine Selbsttests. Wenn Du Fragen darüber hast, wende Dich an Ratiopharm.
    Ein Selbsttest ist erst nach 12 Wochen gültig, weil er alle Eventualitäten einschließen muss.
    Eine verzögerte Ak-Bildung kann auftreten bei
    - jahrelangem schwerem Alkohol - und/oder Drogenmißbrauch bzw Abhängigkeit
    - Immunsuppression bei Organtransplantationen
    - jahrelanger Einnahme von Kortison in Tabletten - und/oder Spritzenform

    was man hier im Forum übrigens prima selber nachlesen kann
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nö, die sagen klar, dass ein Ergebnis nach 3 Monaten sicher ist.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Diese erwischt man innert 3 Monaten... dann gilt der Test auch als sicher. Selbsttests sind weniger empfindlich wie ein Labortest.... zudem... Generation 3. Generation 4 hat das Antigen auf HIV1 drin.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Antikörper nachweisbar sind, liegt eine Infektion vor. Und das können alle Arten von Tests schon vor Ablauf der 12 Wochen bzw. beim Labortest vor Ablauf der 6 Wochen Wartefrist zeigen.

    Mein Verständnis bislang war, dass man bei einemHIV-Test am liebsten ein negatives Ergebnis haben möchte, wehalb man die komplette Zeitspanne abwarten sollte. Hat sich da mittlerweile etwas geändert? :eek:
     
  8. kolle215

    kolle215 Neues Mitglied

    Hat jemand ne Studie bezgl der Dauer der Bildung von Antikörpern?
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wozu brauchst Du die ? Um Dein schlechtes Gewissen zu beruhigen ?
     
  10. kolle215

    kolle215 Neues Mitglied

    Nein einfach aus Interesse ehrlich gesagt
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja, ganz bestimmt.. wenn das so wäre.. reichen drei Suchbegriffe bei der Großen Suchmaschine, das hab ich grade gemacht und 200.000 Ergebnisse gefunden.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie willst Du eine abstrakte medizinische Studie verstehen, wenn Du schon bei einer simplen Packungsbeschriftung zweifelst?
     
    AlexandraT und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da du ohnehin keinerlei Risiko hinsichtlichHIV hattest, spielt das keine Rolle für dich, denn du brauchst gar keinen Test :cool:
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden