seit sieben Monaten große Angst durch Spermaaufnahme

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Locke87, 22. Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Locke87

    Locke87 Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,

    erst einmal möchte ich mich von ganzem Herzen dafür bedanken, dass ihr diese Sache hier macht..ich lese schon seit langem in diesem Forum mit..mal beruhigen mich die Antworten, mal bin ich mir hundert prozentig sicher mich angesteckt zu haben..leider überwiegt das letztere..

    zu meiner Geschichte..ich bin weiblich, 24 Jahre alt..im November letzten Jahres, also vor 7 Monaten, hatte ich einen "One night Stand", bei dem es nur zum Blowjob gekommen ist. Wir haben nicht mit einander geschlafen, aber er ist in meinen Mund gekommen und ich habe geschluckt. Jetzt bereue ich es natürlich sehr..Ihr werdet euch denken, kanntest du denn die Gefahren nicht..natürlich kannte ich sie, aber ich war einfach nur dumm.

    Na ja, auf den Tag genau zwei Wochen später wurde ich krank. Gliederschmerzen, Halsschmerzen..und das Ganze hat genau zwei Wochen gedauert. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch gar nicht, dass es sowas wie eine AkuteHIV Grippe überhaupt gibt..bin irgendwann durch Zufall darauf gestoßen..Seitdem habe ich auch öfter Mundprobleme..

    Durch euch weiß ich nun, dass solche Symptome eigentlich keine Aussagekraft haben in Bezug auf HIV, aber viele HIV-Infizierte Menschen berichten ja tatsächlich davon..zumindest in den Foren..und ich war bestimmt seit zehn Jahren oder so nicht krank..kann das denn ein Zufall sein..ich zweifle wirklich daran..

    die Angst zerfrisst mich und ich denke Tag und Nacht daran.. ich weiß, der einzige Weg, mich zu beruhigen, wäre einHIV Test..doch da ich mir ziemlich sicher bin, dass dieser positiv sein wird, traue ich mich nicht dahin..Mein Kontakt hatte viele Sexpartnerinnen vor mir..das muss nichts heißen, ich weiß, aber es beunruhigt mich einfach so sehr..

    Mein Kontakt ist beschnitten, das wirkt sich auf meine Infektionsgefahr ja nicht positiv aus, aber auf seine, das weiß ich..doch im Falle des Falles, nützt auch die Beschneidung nichts mehr..wie ihr sehr, Fragen über Fragen , die mich quälen..

    Denkt ihr auch, dass ich mit dem Schlimmsten rechnen muss?

    Es tut mir Leid, dass ich Fragen, die bereits im Forum gestellt worden sind, wiederhole..aber ich brauche einfach jemanden zum reden..Ich danke euch sehr..Lg, Locke
     
  2. Locke87

    Locke87 Neues Mitglied

    Oh sorry..das mit den Mundproblemen habe ich nicht erklärt..es sind keine großen Entzündungen oder so..aber ich hatte hinter einander zwei Aphten vor einem Monaten..und oft tut auch meine Zunge an den Rändern weh..das geht dann nach einem Tag weg..
     
  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Die Infektionsgefahr bei OV geht gegen Null - auch wenn Du schluckst. Die Magensäure ist ja auch nicht ganz ohne ... ;)

    Ich glaube, dass Du dich da in etwas hinein steigerst. Wenn Du damit nicht abschließen kannst - wovon nach Deiner Schilderung auszugehen ist - dann mach einfach einen Test beim Gesundheitsamt. Der ist kostenlos und anonym - dann hast Du Deinen Status "fixiert" und gut ists.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Locke,

    Deine Fragen können wir nicht beantworten - das kann nur ein Test. Aber wenn Du eh schon befürchtest, Dich angesteckt zu haben - warum hast Du dann noch Angst vor dem Ergebnis? Überleg' doch mal ganz rational:

    Wenn Deine Befürchtung bestätigt wird (was mir sehr leid tun würde), gibst Du Dir, Deinem Körper und Deinem Leben wenigstens die Möglichkeit, die Infektion unter ärztliche Aufsicht zu stellen.

    Wenn sich Deine Befürchtung nicht bestätigt, hast Du mindestens 4 Monate Deines Lebens sinnlos weggeworfen.

    Du kannst mit einem Test also nur gewinnen!
     
  5. Locke87

    Locke87 Neues Mitglied

    Liebe Marion, ich hoffe wirklich sehr, dass du Recht hast und ich mich durch das herumgooglen da in etwas hineinsteigere..natürlich kann man sich erkälten, vor allem war Winter..aber ich werde sonst nie, wirklich nie krank..und dann genau zu diesem Zeitpunkt erwischt es mich..alles scheint zu passen..aber auf der anderen Seite sagst du ja, dass die wahrscheinlichkeit sehr gering ist..das beruhigt mich..

    Lieber Matthias, mein Verstand sagt mir genau das, was du mir auch sagst..das einzig Vernünftige ist ein Test..aber meine Angst ist zu groß..ich weiß, mir kann keiner helfen, solange ich mich nicht testen lasse..leider habe ich es bisher nicht geschafft, mir nen Ruck zu geben..ich habe Respekt vor jedem, der es geschafft hat, sich testen zu lassen und auch vor jedem, der es schafft, trotzHIV sein Leben zu genießen..du hast Recht, ich widerspreche mir..ich sage ich bin mir sicher dass ich infiziert bin..aber mache keinen test..doch ich glaube ich habe noch unheimlich große Hoffnung, negativ zu sein..und deshalb habe ich Angst..
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass Du negativ bist als umgekehrt ... und es ist sehr traurig, dass Du Dir nicht selbst die Chance auf ein gutes Leben gibst.

    Solltest Du positiv sein, bist Du es jetzt auch schon. Also warum Angst vorm Test? Und was heißt überhaupt, Du habest Respekt vor jedem, der zum Test geht ...??? Hast Du Respekt vor jedem, der auf seine Gesundheit achtet?

    Gesundheit ist das höchste Gut - aber wenn Du es achtlos wegwerfen wilst, bitte sehr. Aber dann frage auch niemanden mehr um Rat, wenn Du Hilfestellungen eh nicht annimmst. Du vergeudest Deine und unsere Zeit.

    Also entscheide Dich: Angst haben und allein bleiben - oder Test machen und Sicherheit haben ... und höchstwahrscheinlich eine »negative« Sicherheit.
     
  7. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Hast du keine Gute freundin die mit dir zum Test geht ?
    Wenn nicht , ich komm mit ;)

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Alzu groß ist die wahrscheinlichkeit einer Infektion nicht. Mach den Test, du glaubst gar nicht was das für ein Tolles Gefühl ist wenn man dann wieder frei von zweifeln und Ängsten ist
     
  8. Locke87

    Locke87 Neues Mitglied

    ich danke euch allen sehr für eure Antworten..bis jetzt habe ich mich meiner besten Freundin noch nicht anvertraut, aber das werde ich tun..ich werde einen Test machen müssen...ich weiß, dass ich sonst mein Leben kaputt mache..

    ich wünsche euch einen schönen Abend..ganz liebe Grüße..
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Schritt ist nicht einfach - aber wichtig. Alles Gute! Und lass' uns wissen, wie es ausgegangen ist ...
     
  10. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Auf jeden Fall! Wir sind ja immer kontaktierbar ... 8)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden