schwangere Mami macht sich verrückt

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Janinaaa, 2. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Klasse Forum...wirklich. Schade dass viele nur einmal geschrieben haben und sich dann nicht mehr hier beteiligen wollten.

    Wie bereits im Titel erwähnt :oops: ich bin schwanger und mache mir grad uneheimliche Sorgen mein Baby zu gefährden. Ich weiß dass es sehr nerven muss als Member wieder und wieder vielleicht bescheuert Fragen zu beantworten, aber ich bitte inständig um euer Verständnis. Vor der Schwangerschaft hab ich mich nicht verrückt gemacht!

    Beide "Situationen" sind am selben Abend vorgefallen. Es geht in meinem Fall um die nichtsexuelle Übertargung (mein Mann und ich sind monogam). Meine Freundin feierte Geburtstag in einer kleinen Tanzbar, das nutzte ich direkt, um vorerst das letzte mal etwas auszugehen.

    1) Dort hab ich eine Freundin länger nicht mehr gesehen. Sie hat mich auch sehr heftig umarmt und an sich gedrückt. Ihr Ohrring kratzte mich dabei im Gesicht auf. Es hat meinerseits nicht geblutet, nur gebrannt. Die obersten Hautschichten waren aufgekratzt. Gehe ich richtig vom Schluss aus: Wunde zu klein und selbst wenn an ihrem Ohrring Blutreste waren (vllt war ihr Ohrloch wund/entzüdet) nicht genug Blutreste vorhanden? Ich weiß nicht ób mich die Vorderseite des Ohrrings oder der Stecker erwischt haben :(.

    2) Mir spritzte da was ins Auge. Hatte Angst es könnte eventuell Blut sein. Da wars echt voll und ich selbst habe in einer Bar schonmal versehentlich den Ellbogen auf die Nase bekommen und richtig dolle geblutet. Ich habe definitiv gespürt dass ich was ins Auge bekommen hab. Allerdings musst ich nicht stark blinseln und es kam zur Reizung und Tränenfluss wie z.B. bei Augentropfen. Gehe ich dann auch richtig der Annahme, dass selbst wenn es Blut war, es zu wenig war?
    Wann ist ein Auge eine geeignete Eintrittpforte? Braucht es mehrere Tropfrn Blut die man einreiben müsste? Oder eicht flüchtiger Kontakt. Scheinbar scheiden sich da die geister...wenn einem was ins Auge tropft wird es doch weggeblinzelt, also es ist flüchtiger Kontakt. Wie/Wann kann es zu einer Infektion durchs Auge kommen?


    Ich hoffe inständig das hier wird nicht als Aprilscherz abgestempelt oder gelöscht. Ich kann mir vorstellen, dass es als Berater sehr nervig sein kann immer wieder ähnliches zu lesen....ich war bisher nie paranoid, aber das schlimmste wäre für mich mein Baby zu gefährden...
     
  2. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Was ich noch erwähnen sollte, die Ohrring-Freundin ist positiv, derzeit nicht in Behanldung da prima Werte. VL bei 2000 glaub ich. Ich weiß aber nicht ob das bei der Frage überhaupt relevant ist!

    Das vermeintliche Blut kam allerdings nicht von ihr!
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Ja, Du hast nicht unrecht… ein wenig nervig sind solche Fragen schon. Gebe ich auch offen zu.

    Du hast Dein Kind nie in Gefahr gebracht und wirst es auch nicht tun. Ausser Du hast ausserehelichen ungeschützten Sex, bekommst Blut oder Sperma in eine offene Wunde oder würdest anfangen Drogen zu nehmen.

    Du solltest Deine Schwangerschaft geniessen und Dir nicht unsinnige Gedanken machen in SachenHIV. Da würde ich mir schon eher um die Toxoplasmose Gedanken machen und auf Gartenarbeite ohne Handschuhe verzichten und wäre bei fremden Katzen vorsichtig. Nach Kontakt mit denen gut die Hände waschen. Und auch rohes Fleisch und Weichkäse sind mit ihren Listerien eine Gefahr….aber nicht HIV.

    HIV ist keine Schmierinfektion… auch von einem Menschen mit hohen Virenload muss eine entsprechende Menge Blut in eine offene Wunde gelangen oder auf Schleimhäute.

    Das in der Bar war sicherlich kein Blutspritzer. Das würde nur passieren wenn sich jemand massiv verletzt und eine arterielle Blutung hat oder wild rumfuchtelt mit einer grösseren Wunde, sodass Blutspritzer weg fliegen könnten.

    Und auch die Ohrringsache ist völlig harmlos. Du kamst nicht mit dem Teil in Berührung der im Ohr ist d.h. dem Stecker sondern mit dem sichtbaren Teil. Und Ohrlöcher sind nicht infektiös da sie keine offenen Wunden sind.

    Also….komm rasch von solchen Ideen weg.
     
  4. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Danke für die rasche Antwort!
    oder wild rumfuchtelt mit einer grösseren Wunde, sodass Blutspritzer weg fliegen könnten.

    Gerade so etwas habe ich mal erlebt und mach mir ja deswegen einen Kopf. Aber wennHIV keine Schmier- oder Tröpfcheninfektion ist müsste ich doch richtig viel abbekommen haben. Da dürfte ein kleinstes Bluaerosol, das ins Auge geht, dann doch auch nix machen, oder?

    Danke nochmals! Ich hoffe ich kann die Schwangerschaft jetzt genießen ohne paranoid zu werden bzw. bleiben![/quote]
     
  5. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Danke für die rasche Antwort!

    Gerade so etwas habe ich mal erlebt und mach mir ja deswegen einen Kopf. Aber wennHIV keine Schmier- oder Tröpfcheninfektion ist müsste ich doch richtig viel abbekommen haben. Da dürfte ein kleinstes Bluaerosol, das ins Auge geht, dann doch auch nix machen, oder?

    Danke nochmals! Ich hoffe ich kann die Schwangerschaft jetzt genießen ohne paranoid zu werden bzw. bleiben
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du würdest das Auge mittels Reflex so schnell schliessen, dass kein ganzer Tropfen ins Auge gelangen würde. Aber.... das war kein Blut... oder gab es einen Schwerverletzten?
     
  7. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Schwerverletzt eher nicht. Das hätt ich mitbekommen, aber Nasenbluten haben ja viele z.b.
    Das ist ja das Problem. Die Größenordnung Tropfen ist ja durchaus variabel. Was ich ins Auge bekommen hab war kleiner als ein Tropfen. Ich hab gemerkt wie das etwas kleines reingekommen ist und das wars. So groß wie ein ganzer Tropfen war es nicht, wenn ich das jetzt mal mit der Verwendung von Augentropfen vergleiche. Das war deutlich weniger. Mein Auge hat im Anschluss darauf auch nicht reagiert, also es hat nicht getränt oder so, dann kann es nicht viel gewesen sein oder? Kenn mich mit der Reaktion von Augen nicht so aus.
    Was mich beunruhigt dass es Blut war ist, dass ich daheim an de Stirn so ne kleine rötliche stelle hatte, etwa da, wo der 2. Partikel hing ist. Konnte das aber einfach mit dem Finger und ohne Druck wegwischen. Dachte daher an dem abend Es sei liphloss .Getrocknetes Blut wäre doch nicht so leicht und ohne Wasser und Reibung wegzuwischen?? Hab zum Glück noch nicht so oft Blut an mir gehabt um das beurteilen zu können! Das kannst du sicher besser :).
     
  8. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Bitte entschuldigt die Rechtschreibung, mein Handy hat eine sehr kleine Tastatur :)
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nun musst Du aber wirklich aufhören Dir diesen Müll einzureden. Vermutlich hast Du nur etwas von einem Drink abbekommen - mehr nicht. Eine Rötung entsteht allerdings wenn man was weg wischt und dabei auf der Haut reibt.

    Nun ist's aber wirklich genug... da war kein Risiko und kein Blut vorhanden. Im Alltag infiziert man sich nicht mitHIV.
     
  10. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Eine Hautrötung war es nich. Es war etwas rötliches auf der haut, das ich mit dem Finger einfach wegschieben konnte. Daher meine frage, woran man getrocknetes Blut erkennt?
     
  11. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    In getrocknem blut wirst du keine hi Viren mehr finden die dich infizieren können
     
  12. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Das war ja als ich nach Hause kam und in den Spiegel schaute, bis dahin war es eingetrocknet! Das Ereignis war in der Tanzbar!

    Ich weiß selbst dass es höchstwahrscheinlich kein Blut war, aber es sind eben Restzweifel da, daher hatte ich die Frage

    Unter welchen Umständen ist das Auge eine Eintrittspforte und wie viel Blut braucht es?!

    Reichen da so kleine Mengen wie z.B. die Spitze eines Bleistifts oder müsste da schon richtig praller Tropfen ins Auge geraten?!
    Das wollte ich wissen um auch die Restzweifel auszumerzen. Hier wird doch immer von der so genannten "ausreichenden" Menge geschrieben, bzw. von Sauerstoff der dazukommt und dazu noch Durck und Reibung....

    WIe verhält sich das in dieser Situation?
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    So nun reicht es aber. Ich hab Dir die Frage mit dem Auge bereits erklärt.

    Komm bitte endlich wieder von Deinem Trip runter. Wir drehen uns hier im Kreis. Du bist drauf und dran eine Phobie zu entwickeln.
     
  14. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Nein, ich wollte nur eine Antwort, die ich von der bzga nun auch endlich erhalten habe.

    - vermeintliche Übertragungsmenge war auch fürs Auge zu gering! Man bräuchte schon einen der einem einen Teelöffel voller Blut ins Auge leert, sonst ist die Menge zu gering!

    Das wars was ich wissen wollt!
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kann man so nicht beantworten und würde ich als falsch ansehen. Beim Blut kommt es auf den Virenload an. Blut hat freie Viren und ist dadurch sehr infektiös. Es bräuchte weniger als einen Teelöffel. Aber nochmals: Durch den Lidreflex würdest Du nie genug Blut ins Auge bekommen. Dazu kommt noch die Augenflüssigkeit die das Auge reinigt.
     
  16. Janinaaa

    Janinaaa Neues Mitglied

    Das mit dem Teelöffel hatten nur aufs Auge bezogen, nicht auf offene Wunden oder so. Um zu verdeutlichen, dass man sonst im Alltag ja das Auge schließt bzw. Fremdkörper rausweint.
    Jetzt hab ich auch deinen Post verstanden, dass im Alltag nicht genug Blut ins Auge kommen würde, da ja In der Regel niemand arteriell verletzt wird und das Blut einen regelrecht anspritzt. Da meinten sie kommt zuviel ins Auge bevor man es schließt.

    Bei kleineren Mengen die im Alltag ins Auge geraten fehlt laut bzga auch der Druck und die Reibung, wie z.B. beim Sex. Zusätzlich hat das Auge Kontakt mit Sauerstoff.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich weiss, dass das mit dem Teelöffel aufs Auge bezogen war. Den Rest hast Du richtig verstanden.

    Die Reibung käme automatisch... wenn was ins Auge kommt beginnt man zu Reiben.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden