Schwanger

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 4. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo mausi,

    Du hattest einen definitiven Risikokontakt. Das heisst: das Risiko, dass Du Dich infiziert hast besteht in der Tat. Wie hoch das ist, hängt von vielen Faktoren ab und kann praktisch nicht geschätzt werden. Die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion hängt nicht zuletzt mit der Viruslast Deines Freundes zusammen. Je geringer diese aktuell ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion - genau kann man das aber nie sagen! Es gibt tonnenweise Studien über HIV-Übertragung und Übertragungswege, jedoch habe ich keine Studie darüber gefunden, wie es sich mit einem Risikokontakt mit folgender Schwangerschaft verhält - ich werde aber heute Abend noch weiter suchen und die Infos ggf. direkt hier im Thread posten!

    Ein Kind kann HIV positiv auf die Welt kommen, wenn die Mutter HIV positiv ist. Aber selbst dies kann i.d.R. durch die Gabe von Medikamenten unterbunden werden. Sehr gute Informationen findest Du hier: http://www.roche.de/pharma/indikation/hiv/hiv_ther_schwanger.htm

    Mein Tipp: mache schnellstmöglich einen HIV-Test (notfalls im Krankenhaus oder morgen beim Hausarzt) und unterhalte Dich mit einem Gynäkologen Deines Vertrauens über Deine aktuelle Situation.

    Was Du jetzt brauchst ist nicht nur eine perfekte ärztliche Betreuung, sondern vor allem auch den Mut, die Sache richtig anzupacken. Lass Dich umgehend testen und suche den Rat der Ärzte - dies kann das Leben Deines ungeborenen Kindes retten!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion des Kindes liegt (je nach Studie) zwischen weniger als 1 Prozent und ca. 5 Prozent. Ich gehe aber davon aus, dass Dir Dein Hausarzt (der Dich ja im Idealfall seit Jahren kannt) deutlich fundierter erklären kann, wie hoch das Risiko bei Dir wäre, wenn Du HIV positiv sein solltest. Ob Du dann das Risiko eingehen willst bzw. kannst bleibt Dir bzw. Euch als Paar überlassen. Ich würde mir an Deiner Stelle die Ratschläge in aller Ruhe anhören und dann sorgfältig abwägen, was für Dich/Euch das Richtige ist.

    Das ist top! Wenn Du schon beim Thema "Test" bist: Wie lange ist der RK denn her?

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Man muss sich nicht unbedingt infizieren - auch, wenn das Risiko hoch ist. Es kommt immer auf die Viruslast und andere Faktoren an. Schlussendlich kann man das Ganze eh nur durch einen Test klären.

    Die prozentuale Angabe bezog sich darauf, dass unter 1-5 Prozent der Kinder HIV positiver Mütter mit dem HI Virus vor oder bei der Geburt infiziert werden. In 95-99 Prozent aller Fälle ist das Kind positiver Mütter eben doch negativ! Das habe ich u.a. auf der verlinkten Webseite gelesen und eben innerhalb der letzten 1,5 Jahre seit denen ich an diesem Forum mit arbeite. Von daher: ich schaue nochmals ob ich weitere Infos zu diesem Thema finde!

    Zudem ergibt sich für Dich als Mutter keine Risikoschwangerschaft. Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Infektion mit dem HI Virus die Risiken einer Schwangerschaft erhöhen ... das nur in Bezug auf Deine Aussage dass Du Angst hast, dass Dir etwas passiert.

    Dann solltest Du das Labor unbedingt darauf hinweisen, dass der RK "erst" 9 Wochen her ist. In aller Regel ist ein "normaler" HIV Test dann noch nicht aussagekräftig genug (er gibt eher ein falsch-positives Ergebnis an!) - daher wird der PCR-Test angewandt und dieser dauert meist auch 1-x Tage. Ich wollte Dir die Illusion des schnellen Tests nicht nehmen, muss Dich aber darauf hinweisen, dass es länger dauern kann, bis Du ein verlässliches Ergebnis hast. Zudem wird man nach ca. 12 Wochen nach dem RK nochmals einen "normalen" HIV Test durchführen, damit das Ergebnis als sicher gilt.

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Les Dir mal den zweiten Absatz auf der roche.de-Webseite (siehe Link oben) durch ... da steht es wortwörtlich, dass man als HIV positive Mutter nicht mehr oder weniger wie jede andere Mutter auch gewissen Gefahren ausgesetzt ist.

    JEDE Schwangerschaft beinhaltet Risiken und natürlich kann man - im schlimmsten Falle - dabei auch sterben. Das kann Dir aber auch passieren, wenn Du Extremsport machst, aber auch schon wenn Du über die Straße läufst oder wenn Du nur daheim rumsitzt.

    Die Schwangerschaft selbst wird nicht durch das HI Virus beeinträchtigt. Inwiefern eine Schwangerschaft individuelle Risiken birgt, kann Dir nur Dein Hausarzt - respektive Gynäkologe sagen, denn diese Ärzte kennen Dich, Deinen Körper und seine Reaktionen!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  10. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

  11. Anonymous

    Anonymous Gast

  12. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo mausi,

    wir wünschen Dir natürlich soviel Glück wie irgend möglich!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

  14. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Richtige Studie, falscher Thread ... bitte im richtigen Thread posten!

    Liebe Grüße,
    Marion
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden