Schon wieder Fragen zu Oral und Schmierinfekt

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Besorgter2021, 2. September 2021.

  1. Besorgter2021

    Besorgter2021 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    ich habe Fragen an euch, habe mir den Leitfaden durchgelesen und auch einige Threads dennoch sind meine Sorgen nicht ganz weg und ich habe Verständsnisfragen.

    1.) Der Labortest ab Tag 43 ist sicher richtig?
    Ich war besorgt wegen Cunnilingus ohne Schutz bei einer Prostituierten. Es fand kein GV statt (Brüstejob) und ich hatte bisher generell nie GV ohne Kondom.

    Donnerstagabend war ich bei ihr und nach 6 Wochen plus 1 Tag (Freitagmorgen) war ich beim Gesundheitsamt und hatte mich testen lassen, alles negativ (HIV, Syph,Chla,Gno).

    2.) Leider war ich trotz Ängste erneut so dumm und habe bei einer anderen Prostituierten wieder zu wenig aufgepasst.

    Sie hatte mehrmals mein Glied in ihrem Mund ohne Gummi plus abwechselnd Hodenlecken, Blutspuren habe ich keine sehen können. Das Ganze ging circa 15-20 min. Die ganze Zeit über spielte sie mit einem Vibrator an sich und griff zwischendruch auch zu meinem Glied. Der GV fand mit Gummi statt.
    Vorher war sie noch auf mich gestiegen und wir küssten uns.
    Ich hatte aufgepasst, dass wir uns nicht ungeschützt aneinander reiben.


    Ihr schließt ja eine Schmierinfektion aus, verstehe ich das richtig?
    Also kann keine Gefahr davon ausgehen, dass beim "Spielen" Vaginalsekret von ihren Händen an meine Eichel gelangt sein könnte?
    Ich bin beschnitten, falls es einen Unterschied macht (hatte mal gelesen es soll weniger Angriffsfläche geben).

    Ich könnte diese Dame noch kontaktieren allerdings möchte ich ihr nichts unterstellen, ich mache mir nur wieder Sorgen. Ich respektiere die Frauen und nehme auch gelegentlich ihre Dienste in Anspruch.

    Die obigen Fälle waren die einzigen, bei denen ich es versäumt hatte aufzupassen (Kondom sofort überzuziehen und einziger Cunnilingus überhaupt).

    Ich danke euch für die Arbeit, die ihr in diesem Forum leistet.

    Schöne Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2021
  2. Besorgter2021

    Besorgter2021 Neues Mitglied

    PS für 2.

    Die Dame hatte vorher Mundspülung benutzt.
    Aber da ja oral passiv nicht riskant ist, ist es unerheblich, richtig?
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Warum gehst Du zu Prostituierten wenn Du es als „Fehler“ ansiehst? In unserem Leitfaden stehen die Risiken. OV ohne deutlich sichtbare Mengen an Blut oder Sperma im Mund ist kein Risiko.

    Ein Labortest ist nach 6 Wochen sicher beiHIV. Andere Geschlechtskrankheiten andere Wartezeiten. Aber gewöhn Dir mal unnötige Tests an und informiere Dich über die wirklichen Infektionswege.

    Ps. Und lass die Dame in Ruhe…..;)
     
    Besorgter2021 gefällt das.
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also mal ganz ehrlich ... warum gehst Du dahin .. warum ? Erklär es mir ? Ich meine - was willst Du bei einer Prostituierten ?
    Weißt Du nicht wohin mit Deinem Geld ? Dann spende es an die Opfer des Hochwassers hier bei uns im Land, da ist es wenigstens sinnvoll angebracht. Bei einer käuflichen Dame ist es jedenfalls verschwendet, zumindest für Dich, die Damen müssen ja auch ihre Brötchen verdienen.
    Du kannst Dich keine Sekunde entspannen, weil Du permanent aufpassen musst, dass ja nur nichts passiert - das macht doch keinen Spaß und wie man sieht, möchtest Du ja direkt hinterher versterben vor lauter Angst.
    Tust Du aber, sonst würde dieser Faden nicht existieren.
    Tust Du nicht... Du benutzt sie, um Deine Triebe zu befrieden und hinterher dürfen sie noch für Deine Ängste herhalten !

    Ganz im Ernst.. bleib weg, nicht nur in diesem Fall, sondern immer. Die Frauen haben das nicht verdient, deren Job ist wirklich anstrengend genug.. die können gut auf so jemanden mit Deinem Kontrollwahn und Deiner Panik verzichten.

    Kümmer Dich um Deine Hypochondrie, da tust Du was vernünftiges.
     
    Besorgter2021 gefällt das.
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    zu 1.) Wäre es ein Risiko, würden wir es sagen.
    Ich muss mich doch immer wieder wundern, dass Fragen gestellt werden, aber uns so ganz nebenbei unterstellt wird, dass wir wesentliche Informationen unterschlagen würden.

    zu 2.) Es ist ganz egal, bei wem Du was machen lässt.
    Es gibt Risikosituationen und es gibt Situationen mit geringem oder gar keinem Risiko. Du beschreibst hier ausschließlich Situationen ohne Risiko. Warum das so ist, steht im Leitfaden.

    Grundsätzlich solltest Du Dein Verständnis von Sexualität überdenken – es scheint mir doch »erzkatholisch« (ohne eine religlöse Debatte eröffnen zu wollen). Es ist nicht ehrenrührig, Sexarbeiter*innen aufzusuchen – aber es grenzt an – vorsichtig formuliert – Merkwürdigkeit, jemandem hier im Forum etwas zu unterstellen, aber zu behaupten, man würde nichts unterstellen. In den allermeisten Fällen haben Sexarbeiter*innen nämlich sehr viel mehr Ahnung von STI, weil jede Infektion für sie auch negative finanzielle Folgen hätte.

    Ich nehme an, Du bist mit der Mär von »Risikogruppen« groß geworden, die so schön geholfen hat, die Schuld auf andere abzuwälzen, oder? Das ist schon gaaaaaaanz lange überholt …
     
    Besorgter2021 und AlexandraT gefällt das.
  6. Besorgter2021

    Besorgter2021 Neues Mitglied

    Hallo,

    es tut mir leid, dass ich euch verärgert habe. Ich nehme mir eure harte und berechtigte Kritik zu Herzen.
    Oft fühle ich mich nicht gut nach dem Besuch, weil ich eben die Frauen als Objekte "benutze". Die Einsamkeit treibt mich leider ab und zu dorthin. Ich kann es nicht schönreden.

    Ihr habt völlig recht. In Zukunft überdenke ich meine Entscheidungen und Handlungen gezielter und habe hoffentlich auch die Hypochondrie besser im Griff.

    Schöne Grüße
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast uns nicht unbedingt verärgert. Aber es lässt einen schon etwas sprachlos, wenn Fragen gestellt werden, deren Formulierung die Angst vor falschen Antworten impliziert.
    Da solltest Du aber mal gründlich an Deinem antihumanistischen Weltbild arbeiten!
    Es gibt andere Möglichkeiten, der Einsamkeit zu entfliehen, als der Bordell. ;)
    Ich wünsche es Deinen Mitmenschen – aber vor allem auch Dir! Manchmal muss man sich erst seiner Defizite bewusst werden, damit man sie abarbeiten kann …
     
    Besorgter2021 gefällt das.
  8. Besorgter2021

    Besorgter2021 Neues Mitglied

    Ich fürchte ich habe mich auch nicht ganz korrekt ausdrücken können, ich hatte keine böse Absicht es tut mir wirklich leid.

    Es ist erneut egoistisch von mir aber ich glaube ich habe eure Worte gebraucht, weil ich mit niemandem darüber reden konnte und ihr habt mir die augen geöffnet, dafür danke ich euch.
    Ehrlich gesagt fällt mir ein Stein vom Herzen.

    Das mit dem Weltbild trifft es auf den Punkt. Ich werde es angehen versprochen.

    Eure Arbeit schätze ich sehr und finde es großartig, dass ihr eine Anlaufstelle anbietet.
     
    devil_w und matthias gefällt das.
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nö, egoistisch ist es nicht. Du bist nicht der Einzige, dem es so geht … und auch dafür sind wir gerne da.
    Wenn man das Eine mit dem Anderen verbinden kann, haben wir doch eine klassische »win-win«-Situation … ;)
    Damit ist die Tür offen für nach vorne gerichtetes Denken. Alles Gute!
     
    Besorgter2021 gefällt das.
  10. Besorgter2021

    Besorgter2021 Neues Mitglied

    Danke euch allen.
    Wünsche allen Mods und Mitgliedern ebenfalls alles Gute.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden