RK - Angst vor dem Test Ergebnis

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von LostAnna, 25. Juni 2020.

  1. LostAnna

    LostAnna Neues Mitglied

    Hallo an Alle,

    ich bin neu hier und bin sehr dankbar, dass es dieses Forum gibt und möchte mich mitteilen, weil ich mich meinem Umfeld aus Angst und Schamgefühl nicht anvertrauen möchte.

    Ich hatte einen Risikokontakt mit einem Mann im Februar (Vaginal mit Kondom, AV ohne Kondom mit Sperma, es war ein ONS und der erste AV). Eine Woche vor dem Kontakt bekam ich eine Erkältung, die ich Wochen vorher bereits unterdrückt hatte. Wegen Termindruck und der Geschäftsreise überging ich die Erkältung so weit es ging, sodass sie wieder nur mild ausgebrochen ist.

    Dann 5 Tage nach dem RK, wieder zuhause, wachte ich mit einem Ausschlag auf, der sich auf Oberkörper und Gesicht und Arme ausbreitete und einen Tag später so großflächig war, dass ich aussah als hätte ich einen Sonnenbrand, der Ausschlag war heiss, die Temperatur war leicht erhöht, von der Reise und der Erkältung war ich etwas angeschlagen. Ich ging zum Hausarzt, der Abstrich ergab eine Streptokkokken Infektion, der Arzt wollte noch mein Blut untersuchen, zur Sicherheit. Das Ergebnis teilte er mir 3 Tage später in einer Email mit: Alles gut! Da ging es mir auch schon besser, ich hatte auch Antibiotika bekommen.

    Diese Woche war ich bei der gynäkologischen Vorsorge und dachte es ist mal wieder Zeit für einen Test, da sich gerade was festes mit einem Mann entwickelt (bislang immer mit Kondom und noch kein OV).
    Als ich nachhause kam fing ich an nach Symptomen zu googeln um mein mulmiges Gefühl zu beruhigen, und BOOM da war der Ausschlag vor meinem geistigen Auge, der RK, und die Frage, warum warum war ich nur so dumm und unachtsam.

    Ich habe einfach Angst. Und da ich alle Gefühle wertschätze kann ich sie (in diesem Fall leider) auch nicht wegdrücken wie eine Erkältung. Freue mich über etwas Beistand.

    LostAnna
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Tja nun .. klassischer Risikontakt ... Ansteckungsautomatismen gibt es aber trotzdem nicht.... und spezifischeHIV-Symptome auch nicht.
    Der Ausschlag kann alle möglichen Ursachen haben, von Allergie bis Nesselsucht.

    Etwas anderes als einHIV-Test wird Dir nicht übrig bleiben, am besten nimmst Du den " Neuen" gleich mit, dann seid ihr beide auf der sicheren Seite.

    Und als wirklich gut gemeinter Hinweis - die Googelei lass mal gleich wieder nach, das macht Dich nur verrückt.
     
  3. LostAnna

    LostAnna Neues Mitglied

    Den Test habe ich schon gemacht, Ergebnis soll nächste Woche da sein.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ok.. dann wirst Du wohl aushalten müssen bis nächste Woche.
     
  5. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @LostAnna

    Hallo erstmal! :)

    Zu deinem sexuellen Abenteuer wurde ja schon vorhin alles gesagt, ungeschützter Sex ist und bleibt ein Risiko (bei dir kam ja wenn ich das richtig gelesen habe auch noch die Ejakulation in den Körper hinzu). Ich weiß es ist jetzt im Rückspiegel betrachtet komplett irrelevant, aber wieso hat der Ritter denn die Rüstung abgelegt, als es ins Gefecht an der hinteren Front ging? Oder ist das Kondom gerissen?

    Aber wie Lottchen schon gesagt hat: Es gibt absolut keine Symptome, die ausschließlich auf das HI-Virus hindeuten. Und wenn du jetzt weiter „Dr. Symptomatis Google“ befragst, machst du dich selber noch komplett verrückt.

    Und das ist wirklich nicht schön, das kannst du mir glauben, hab das vor gar nicht allzu langer Zeit auch selbst getan (auch wenn meine Angst im Gegensatz zu dir auf keinerlei „echtem“ RK beruhte). Hatte befürchtet dass auf Türklinken in der U-Bahn absichtlich benutzte Spritzen montiert worden wären, an denen ich mich gestochen hatte bzw. mich hätte stechen können. Das sowas absolut lächerlich ist brauch ich wohl nicht extra zu sagen. :rolleyes:

    Was ich damit sagen will ist folgendes: Versuche (so gut es eben geht) nicht die Suchmaschine weiter mit dem Begriff „Symptome“ zu füttern, das führt zu nix. Vor allem, da du den Test jetzt sowieso schon veranlasst hast.

    Und ganz wichtig: Auch die anderen STI‘s nicht vergessen, alle Fristen dazu findest du im Grundlagenfaden (ist direkt hier im Unterforum abgepinnt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2020
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Viel zu früh um auch nur ansatzweise irgendwie auch nur einen klitzekleinen Zusammenhang mitHIV haben zu können.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Alles tatsächlich relevante wurde eh schon erwähnt...
    Dann sei doch bitte so nett und halte uns auf dem laufenden :)

    Und noch als Tipp für die Zukunft...
    Hinsichtlich Risiko einer Infektion mitHIV würde ich es lieber umgekehrt machen ;):D;)
     
  8. LostAnna

    LostAnna Neues Mitglied

    Danke für Eure Antworten, heute ging es mir schon viel besser und ich hatte auch kein Verlangen weiter zu googeln.
    Was es sein wird, ist eh nicht zu ändern und was ich nicht ändern kann darf ich akzeptieren, egal wie das Ergebnis aussieht. Und ich halte Euch auf dem Laufenden, auch egal wie das Ergebnis aussieht. :) Ich werde jetzt das Wochenende genießen und mich Dienstag wieder melden. Habt eine schöne Zeit und nochmal Danke für die Worte.

    Ach und was das Warum AV ohne Kondom angeht, wir waren sehr betrunken und ich kann noch nicht mal vermuten warum er es nicht drauf lassen wollte... war auch mein erstes mal AV und definitiv das letzte mal, Kondom hin oder her.
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Du brauchst da keine Erklärung und schon gar keine Rechtfertigung dafür. Sachen passieren, das ist einfach so.... :cool:
     
  10. LostAnna

    LostAnna Neues Mitglied

    Hallo an Alle,

    das Ergebnis ist negativ!!! :)
    Ich hatte solche Angst, dann habe ich mich mehr überHIV informiert (nicht Symptome, sondern positive Geschichten) und Reportagen angeschaut mit tollen jungen Frauen die HIV positiv sind und ein normales Leben führen und mich mental schon darauf vorbereitet, dass es weiter geht, ein bisschen anders, aber dass die Krankheit nicht den Menschen definiert. Jedenfalls bin ich sehr froh, dass ich mich dem Test gestellt habe und so in die Situation kam, dass ich mich mit dem Thema HIV beschäftigen musste. Dadurch bin ich aufgeklärter und kann nun gelassener damit umgehen. Am Wochenende war ich bei Freunden und wir hatten einen sehr schönen Abend und als ich nachhause fuhr, dachte ich mir, ob ich jetzt in diesem Moment ein Virus in mir trage oder nicht macht keinen Unterschied, ich bin so oder so ein liebenswerter Mensch, der Freude und Dankbarkeit spüren kann.

    Danke nochmals für eure Antworten.

    LostAnna
     
    devil_w gefällt das.
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Glückwunsch zum Negativ.
    Toll, dass Du umgedacht hast und nun mit dem Thema viel besser umgehen kannst.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Punkt. Solche Aussagen wünsche ich mir öfter.

    Aber natürlich freut es mich, dass Du das Thema nach wie vor »von außen« betrachten kannst. Aber es wird helfen, zu verstehen … und das können »wir« sehr gut gebrauchen!
     
    Gregor gefällt das.
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Tadaaaa :cool:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden