Rissige Hand Kontakt mit Blut

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von raidenlow, 10. Juli 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. raidenlow

    raidenlow Neues Mitglied

    Hallo,

    leider kam es heute zu einer unglücklichen Situation.
    Ich habe bedingt durch häufiges Händewaschen und desinfizieren kleine Risse auf den Hand, welche beim desinfizieren brennen.
    Heute gab ich einer flüchtig bekannten Person einen „Faust-Check“, also faust an Faust zur Begrüßung.
    Im Nachgang ist mir Blut auf seinem Fingerknöchel aufgefallen.
    Wahrscheinlich hat er sich unmittelbar zuvor eine Wunde zugezogen.

    Besteht ein Risiko der Infektion mitHIV Wenn man davon ausgeht, dass die Risse an meiner Hand so tief sind, dass Blutgefäß eröffnet sind und ggf Blut der anderen Person durch die Berührung in die Risse kam ?


    Liebe Grüße und vielen Dank für die unermüdliche Arbeit im Forum:)
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann hätte Deine Hand deutlich geblutet Also war dies nicht der Fall.

    Hast Du Deinen Fall im Leitfaden gefunden? Wenn ja, dann wäre es ein Risiko. ;) Ich kann Dir aber verraten, dass eer nicht drin steht.
     
    raidenlow gefällt das.
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Risse in der Haut betreffen nur den oberen Teil der Haut, die Epidermis, Die mittlere und die untere Hautschicht sind davon nicht betroffen. Daher sind Risse in der Haut auch keine Eintrittspforte.
     
    raidenlow gefällt das.
  4. raidenlow

    raidenlow Neues Mitglied

    Erstmal Vielen Dank für die Hilfe:)

    Das mit der Epidermis ist sehr interessant.
    Meine Alarmglocken haben nur geläutet weil die Risse beim desinfizieren gebrannt haben und ich beim genauen hinschauen am „Grund“ des Risses Blut sehen kann bzw es rot ist ( ist echt schwer zu erklären :confused: )

    Also sind solche Hautrisse, selbst wenn sie minimal bluten etc zu klein um eine Eintrittspforte zu sein?
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann tu was gegen Deinen Waschzwang... und wälze Deinen eigentlichen Probleme nicht aufHIV ab !
     
    AlexandraT gefällt das.
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich ist es rot. Oder fließt bei Dir farbloses Blut in farblosen Adern durch farbloses Fleisch? Was Du gesehen hast, war die mittlere Hautschicht – »Dermis« – die von Blutgefäßen durchzogen ist, die die Epidermis mit Nährstoffen versorgen und Abfallstoffe abtransportieren. Mach Dir bitte mal klar, dass die Haut ursächlich nicht dazu da ist, irgendwelche Viren in den Körper zu lassen, sondern dass es ihre Aufgabe ist, Körperfunktionen zu regulieren und zu schützen.

    Man kann sich den Fuß auch als Hilfe zur Besteigung des Grabes vorstellen – tatsächlich ist er aber ein Mittel zur Fortbewegung. Manche Leute glauben auch, das Herz sei nur für die Liebe zuständig – aber es hat auch noch andere Funktionen. Und Heinz Erhardt sagte mal über »Starlets« (heute würde man sagen: »C-Promis«):

    »Jetzt weiß ich auch, wozu sie Köpfe haben!
    Sie brauchen dann das viele Stroh
    nicht unterm Arm zu tragen … «

    Gell? :)
     
  8. raidenlow

    raidenlow Neues Mitglied

    Ich bin bereits in Behandlung.
    Nur muss ich gefühlt neu lernen was eine Gefahr darstellt und was nicht.
    Der Zwang vermittelt dir das Gefühl, dass jede Situation eine Gefahr ist und dann beginnt das Hände Waschen. Ich bin mittlerweile soweit, dass ich das ganze extrem runterfahren konnte, lediglich bei Wunden ist es noch extrem.
    Sobald eine Wunde Auftritt kommt der Zwang.
    Aber auch daran arbeite ich.

    Danke für die genaue Erklärung, Mattias :)
    Eine letzte Frage noch, dann ist Schluss ;

    Falls doch ein Riss minimal blutet ist dieser als Eintrittspforte zu klein?
    Selbst in der Anfangs beschriebenen Situation mit Faust an Faust?

    Ich bin euch unendlich dankbar für eure Arbeit und Geduld. Ich möchte euch garni eure Zeit stehlen aber irgendwie war/ist es mir ein Bedürfnis persönlich die Frage zu stellen und bewerten zu lassen.
    Im Internet liest man auf so vielen Seiten, dass kleinste Wunden bereits reichen um bei Kontakt mit Blut als Eintrittspforte zu dienen. Da dachte ich, ich frag das Forum mal explizit zu meinem Fall.


    Liebe Grüße
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Lies Dir diese Frage noch einmal durch und beachte das Wort …
    Was fällt Dir auf? Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben. Blut gehört zwar zu den infektiösen Körperflüssigkeiten, aber es müsste eine große Menge vorhanden sein, um überhaupt erst einmal eine Möglichkeit zu schaffen, dass eine Infektion eventuell stattfinden könnte.

    In diesem Satz sind mit Recht so viele Konjunktive vorhanden, dass Du getrost davon ausgehen kannst: So nicht.

    Das ist das Problem, an dem wir nach wie vir leiden.
    • Im Netz kann jeder Dödel alles hineinschreiben, ohne dass es stimmen muss. Zudem kursieren so viele (ver)alte(te) Infos, dass es einen graust. Erst jüngst kam hier jemadn mit einer Info aus dem Jahr 1998 (!) an und behauptete, das sei immer noch so. (Nota bene: 1998 war ich schon sechs Jahre positiv …)
    • Das Wissen über Infektionswege und -wahrscheinlichkeiten hat sich seit 1981 deutlich verändert – aber die Ängste akzeptieren das nicht.
    • Seit 1996 gibt es z. B. Medikamente, mit denen eineHIV-Infektin so gut behandelt werden kann, dass selbst bei ungeschütztem Sex keine Viren mehr übertragen werden können – aber immer noch lesen wir in diesem Forum, dass eine Infektion das Ende der Welt bedeuten würde.
    • Mittlerweile sind 96% aller bekannt HIV-positiven Menschen in Deutschland nicht mehr ansteckend – trotzdem befürchten nicht wenige Leute, dass selbst das Betrachten von Positiven eine Ansteckung bedeutet.
    • Weltweit sind mehr als 50% aller HIV-positiven Menschen Frauen – trotzdem gilt immer noch das Vorurteil, es wäre eine Schwulenkrankheit.
    • Und dass HIV und AIDS immer noch fröhlich verwechselt werden, davon will ich gar nicht erst anfangen …

    Schau mal hier rein, wenn Du magst … ich war vor 14 Tagen zum Interview: https://www.rbb-online.de/zibb/vip/beitraege/gerschwitz.html
     
    raidenlow gefällt das.
  10. raidenlow

    raidenlow Neues Mitglied

    Dein Interview hab ich gerade angefangen zu schauen:) Sehr sympathischer Mann :)

    Das Internet hat wirklich super viele Vorteile aber eben auch Nachteile.
    Wie die von dir genannten Punkte wie z.B. falschen/veralteten Informationen.
    Gerade in dieser Thematik ist das sehr unschön.
    Aber du betreibst ja hier eine super Aufklärungsarbeit mit einer Engelsgeduld.
    Ich zieh da meinen imaginären Hut vor dir und dem ganzen Team.

    Zum Schluss Zurück zu meinem Fall.
    Danke für die Erklärung. Jetzt bin ich sogar schlauer als vorher :)

    Abschließend ist also zu sagen, dass ein Riss selbst wenn er minimal blutet keine geeignete Eintrittspforte darstellt auch wenn die andere Person, der man die faust gibt, eine blutende Wunde hat an der Faust hat?

    Ich hoffe ich liege richtig und kann aufhören euch an einem Sonntag die Zeit zu stehlen
    :)
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    raidenlow gefällt das.
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich kann auch unsympathisch werden: LIES UNSERE ANTWORTEN.
     
    raidenlow gefällt das.
  13. raidenlow

    raidenlow Neues Mitglied

    Den Leitfaden hab ich mir durchgelesen nur leider steht da nicht explizit etwas von kleinen Rissen.
    Deswegen habe ich genau danach gefragt. Gerade wenn ein Riss minimal blutet. Ich weiß, dass ihr sicherlich viele solcher Anfragen habt, aber ich denke nicht, dass diese Fragen mit einer schlechten Intension gestellt werden, sondern weil die Sorge groß ist.
    Ich hab leider nicht das Fachwissen über diese Krankheit und würde wahrscheinlich nicht mehrere Male nachfragen, wenn meine Sorge irgendwie doch so groß ist.
    Ich hoffe Ihr nehmt mir das nicht zu übel.

    Die Antworten habe ich mir durchgelesen aber ich wollte mit der Frage einfach sicher gehen dass es zu keinen eventuellen Missverständnissen oder Fehlinterpretationen gekommen ist.

    Ich hoffe Ihr könnt es ein wenig nachvollziehen:( und ich würde mich sehr freuen wenn zu der Frage oben drüber eine Antwort kommt, dann kann ich mit der Sache sich abschließen.

    Auch wenn es vllt wichtigere Fragen und Anliegen gibt, möchte ich euch wissen lassen, dass Ihr mir in meinem Anliegen sehr helft.:)



    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist faszinierend: Bloß, weil etwas nicht da steht, muss es das geben und man kriegt Panik. Wenn wir alle Ausnahmen aufführen würden, wäre der Leitfaden 3.764 Seiten lang. Hand aufs Herz: Würdest Du den lesen? Nein. Also geh davon aus: Was nicht im Leitfaden steht, ist auch kein Risiko.

    Und zu Deiner Frage lies bitte die Antwort, die ich Dir schon gegeben habe:
    Das heißt auf Deutsch: Nein. Es ist keine Eintrittspforte. Ist das so recht? Oder soll ich es noch kleiner vorkauen? :rolleyes:
     
    raidenlow gefällt das.
  15. raidenlow

    raidenlow Neues Mitglied

    Vielen vielen vielen Dank:):)

    Alle Fragen geklärt :)
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wir erwarten halt auch, dass die User hier ihr Hirn auch ein kleines bisschen selbst bemühen.
    Die realen Übertragunswege stehen explizit im Leitfaden.
    Meinst Du wirklich, wir sind so leichtsinnig und lassen einen realen Übertragungsweg aus?
    OK, wir haben die vielen theoretischen Übertragungswege, die man so im Netz findet nicht aufgelistet. Warum nicht? Ganz einfach, weil wirklich JEDER Phobiker das Wort "theoretisch" überliest. Es schlichtweg ignoriert.
    Weil KEIN Phobiker in der Lage ist, zwischen Theorie und Praxis zu unterscheiden.
    Und genau deshalb haben wir nur die realen Übertragungswege aufgelistet und den ganzen, nicht existenten Theoriekram weggelassen.
    Und wenn man an diesem Punkt sein Hirn einschaltet, merkt man ganz schnell, dass die Frage oder zumindest eine Wiederholung der Frage überflüssig ist.
    Haben wir irgendwas nicht als realen Übertragungsweg aufgelistet, dann ist es auch keiner. Und wir sind hier IMMER auf dem neuesten Stand.
     
    raidenlow gefällt das.
  17. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nein :cool:
     
    raidenlow gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden