Risikokontakt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von tupsy, 14. Dezember 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tupsy

    tupsy Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich bräuchte mal eine Einschätzung meiner derzeitigen Situation. :(

    Vor einer Woche hatte ich (Mann) Kontakt zu einem Mann, von dem ich im Nachhinein stark davon ausgehen muss, dass er Sex mit wechselndem Partnern hat/hatte.

    Wir haben rumgeknutscht, was ja erst mal kein Problem gewesen ist. Er hat mich dann anal gefingert, dazu viel Speichel benutzt. Es ist zu beidseitigem Analverkehr mit Gummi gekommen. Einen Samenerguss hatte er nicht.

    Nachdem Sex bin ich auf dem Klo gewesen und habe auch geduscht.

    Die Gummis habe ich beide am nächsten Tag mit Wasser geprüft und die waren beide so weit undurchlässig.

    Ich bin mir nun extrem unsicher, ob es sich hier um einen sogenannten Risikokontakt handelt und eine realistisch große Chance der Ansteckung gegeben ist.

    Wie schätzt ihr die Lage ein?

    Die größte Sorge macht mir der Speichel in Verbindung mit dem Fingern und Analverkehr danach.

    EinenHIV-Test werde ich auf jeden Fall vornehmen lassen.

    Vielen Dank schon mal für die Antworten!
     
  2. Volldepp

    Volldepp Bewährtes Mitglied

    Du kannst Dich beruhigen. Speichel ist nicht infektiös. Dein Sex war safe, wenn Du sogar die Gummis noch prüfen konntest.
    Ein Risikokontakt ist klar definiert als gewollt/ungewollt (z.B. Kondomriss) ungeschützter Sex mit einer Person mit unbekanntemHIV-Status aus einer (sorry @ Matthias) Risikogruppe (Drogensüchtige, Person aus Hochrisikoland …) oder mit einer Person mit gesicherter HIV-Infektion.
    Bei Dir hat kein Risikokontakt stattgefunden. keep cool ... 8)

    EDIT:
    Das kommt in den besten Familien vor .....
     
  3. tupsy

    tupsy Neues Mitglied

    Danke für die Antwort!

    Na ja, im schlimmsten Fall muss ich davon ausgehen, dass mein "Kontakt" positiv ist. Ich habe im Nachhinein ganz schön wilde Stories gehört (Sexurlaub in Thailand, usw.). Das soll keine Wertung sein! Ich bin ja für meine Handlung selber verantwortlich gewesen.

    Ist den Speichel gar nicht infektiös? Ich meine, es könnte ja zu kleinen Wunden an der Darmschleimhaut gekommen sein, die mit Speichel in Kontakt gekommen sind.

    Bin echt froh, dass ich das im angetrunkenem Zustand mit den Gummis noch durchsetzen konnte! :roll:
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Durch das stete Herunterleiern werden falsche Angaben auch nicht richtiger. In der Schweiz und in Frankreich z.B. stellen Heterosexuelle die Mehrheit bei den Neu-/neu entdeckten Infektionen. Demzufolge gelten also auch Heteros jetzt als Risikogruppe.

    Ich finde es unverantwortlich, wenn jemand, der noch vor kurzem keine Ahnung vom Thema hatte, jetzt in überheblicher Manier Fehlmeinungen betoniert. Hier geht es um Hilfestellungen zu aktuellen Problemen und nicht um das Aufrechterhalten von Vorurteilen.
     
  5. Volldepp

    Volldepp Bewährtes Mitglied

    Das ist keine überheblich Manier ...

    dann muß ich das eben anders formulieren ... in Deutschland machen nach wie vor Männer, die mit Männern Sex hatten die größte Gruppe unter den Neuinfektionen aus ... gefolgt von heterosexuellen Kontakten (vermutlich im gleichen Verhältnis Männer zu Frauen wie das Verhältnis M:F an der Gesamtzahl der Neuinfektionen) ... und dann folgt Drogengebrauch.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Allein das Wort »vermutlich« belegt, dass Du Dich lieber ausschließlich auf Deine bislang wenigen Erfahrungswerte als auf die Interpretation von Dir unbekannten Zahlen kaprizieren solltest.

    Die Tatsache, dassHIV zuerst bei Homosexuellen entdeckt wurde, hat viele Heterosexuelle über Jahre und Jahrzehnte in der Sicherheit gewogen, dass HIV sie nicht betreffen könnte - ja noch mehr: Es hat dazu geführt, dass Stigmatisierung, Diskriminierung, Ausgrenzung, juristische Benachteiligung etc. pp. positiver Menschen und in dem Zusammenhang auch sippenhaftsmäßig der Homosexuellen als etwas völlig Normales hingestellt wurde.

    Wären Heterosexuelle wirklich nicht von der Gefahr betroffen ... wie erklärst Du Dir (und anderen) dann, dass über 50% aller HIV-infizierten oder an AIDS erkrankten Personen weltweit weiblichen Geschlechts sind? Und Du findest es nicht überheblich, per Fingerzeig »Risikokgruppen« zu definieren? Und »Risikogruppe« ist kein nationales Merkmal - entweder sind es die MSM weltweit oder nicht. Hier jetzt noch feine Qualitätsunterschiede machen zu wollen, verstärkt die Diskriminierung - selbst, wenn sie nicht beabsichtigt ist. Auch unabsichtliche Diskriminierung tut weh - zumal in einem solchen Forum, in dem Vorurteile nun völlig fehl am Platz sind.

    Ich denke, so langsam muss ich mir das nicht mehr antun ...
     
  7. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Ich muss Matthias mal rechtgeben, dafür das du dich erst seit kurzem mit dem Thema auseinandersetzt haust du Teilweise ganz schön auf den Putz.

    Und du klingst oft sehr beserwissend .
     
  8. Volldepp

    Volldepp Bewährtes Mitglied

    ich glaube, dass diese Diskussion nicht zu dem THema des TE gehört ...

    wir können gerne bei mir weiter machen ...
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es geht in diesem Fall auch um Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit der Aussagen. Und darum, dass man nicht mit dem Schließen der einen Baustelle (Antwort auf Fragen) eine neue Baustelle (allgmeine Fehlinformation) aufmacht.

    Die Frage des TE war völlig klar - als Antwort hätte genügt:

    AV mit Kondom ist safe, vor allem, wenn das Kondom bei der nachträglichen Prüfung intakt ist. Speichel ist nicht infektiös; Finger sind keine Überträger.
    Insofern war es kein Risikokontakt und eine Infektion, selbst wenn der Partner positiv gewesen wäre, unmöglich.
    Ein Test ist aufgrund dieses Ereignisses nicht notwendig; das regelmäßigen Checken des eigenen Status ist aber durchaus empfehlenswert. Dass Du auf Gummis bestanden hast, finde ich klasse - das ist grundsätzlich die richtige Einstellung. Weiter so!

    Alle weiteren Angaben waren rein akademischer Natur und unnötig, bzw. verwirrend. Kopfkino entsteht u.a. auch durch zuviel Information.
     
  10. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Muss aber auch mal gesagt werden.
     
  11. tupsy

    tupsy Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Aus der Sache habe ich zumindest gelernt, dass ich unter Alkoholeinfluss ziemlich triebgesteuert bin. Na ja.... Hoffentlich passiert mir so eine Aktion nicht wieder so schnell.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja, Alkohol enthemmt grundsätzlich ... und der Sexualtrieb ist nun einmal einer der am stärksten ausgebildeten Triebe.

    Aber ich finde es klasse, dass Du trotzdem an die Kondome gedacht hast ...!
     
  13. tupsy

    tupsy Neues Mitglied

    Ja, das stimmt und Sex macht auch einfach zu viel Spaß, um damit aufzuhören.

    Die Gummis hatte ich irgendwie griffbereit! ;) Ich werde trotzdem einen Test machen lassen, um auf Nummer sicher zu gehen.

    Wie auch immer, ich finde es toll, dass es Menschen wie euch gibt, die Unwissenden helfen. Ehrlich, ich habe mich nun zum ersten Mal intensiv mit dem ThemaHIV auseinandergesetzt. Schadet ja eher nicht!

    Thanks!!!!
     
  14. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Ich will auch nochmal was zum Thema Risikogruppe loswerden....Mir wurde damals auch gesagt, dass die Heteros jetzt stark im Kommen sind und ich in jedem Fall einenHIV-Test machen solle, der zum Glück negativ war.
    Klar waren die Anfänge vonHIV eher im Homosexuellen Kreis und nach wie vor ist da auch die Prävalenz am höchsten....aber gerade DESWEGEN sind die mit der Zeit vorsichtiger geworden als wir Heteros!
     
  15. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Hiv kann jeden treffen, ob schwarz oder weiß, ob arm ob reich.

    Das Virus macht da keine unterschiede. Und dieses Risikogruppen denken kann auch sehr gefährlich sein
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden