Risikokontakt gehabt

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Thomas123, 22. Oktober 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas123

    Thomas123 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    mich plagt seit Wochen die Angst mich mitHIV infiziert zu haben.
    Vor 20 Tagen hatte ich ein one night stand mit einer 23 jährigen deutschen Frau.
    Wir waren beide betrunken und ich fragte nach Kondomen und sie meinte wir brauchen keine, da sie ein verhütubgsstäbchen im Arm hat und gesund ist .
    Die Frau wollte sogar noch eine Beziehung mit mir, aber das war mir dann Zuviel.
    Wir hatten ca. 20 Minuten ungeschützten Sex ( vaginal).
    Nach der ersten Woche hatte ich spannungskopfmerzen die bis heute anhalten . Ausserdem ist der Nacken verspannt.
    Ich habe sehr große Angst das ich mich infiziert habe und beschäftige mich nur mit dem Thema HIV .
    Test mach ich in 3 Wochen
    Tripper und chalmidyien hab ich die Abstriche abgegeben .
    Sind die obengenannte HIV Symptome ?
    Schätz ihr das Risiko groß ein ?
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hallo Thomas,
    Das Risiko fürHIV ist zwar gegeben, da Du ihren Status nicht kennst, aber es ist doch eher sehr sehr sehr gering.
    Die Warscheinlichkeit, dass sie HIV+ ist und einen hohen Virenload hat liegt wohl eher im Promillebereich.
    Wir sind hier zwar kein Moralforum, aber leichtsinnig warst Du schon. Du hast zwar nach Kondomen gefragt, aber sie sagt, sie trägt ein Verhütungsstäbchen. Diese Aussage ist genauso wertlos, wie die Aussage, sie sei gesund.
    Du darfst also schön hoffen, dass keine Schwangerschaft entstanden ist.
    Mach ab Tag 43 nach dem RK einen AK-Test beim Gesundheitsamt, AIDS-Hilfe oder Hausarzt. Höchstwarscheinlich wird er negativ sein. Und falls so ONS bei Dir öfters vorkommen, sieh zu, dass Du selbst immer ausreichend Kondome in der Tasche hast.
    Auf Deine Symptome brauchen wir hier garnicht eingehen, denn es gibt keine HIV-Symptome.
    Kopfschmerzen sind nunmal Kopfschmerzen und haben mit HIV absolut Nichts zu tun. Die Kopfschmerzen kommen von Deinem verspannten Nacken und Verspannungen haben ebenfalls absolut Nichts mit HIV zu tun.
     
  3. Thomas123

    Thomas123 Neues Mitglied

    Danke Devil w für deine Einschätzung. Es erleichtert mich sehr zu hören das die Wahrscheinlichkeit nicht so groß ist.
    Mit der Leichtsinnigkeit in dieser Situation hast du vollkommen recht.
    Das muss man souveräner lösen und ein Kondom dabei haben und darüber ziehen , Problem gelöst , anstatt 6 Wochen Angst und Ungewissheit
     
  4. Thomas123

    Thomas123 Neues Mitglied

    Hallo , ich bins nochmal !
    Hab die Ergebnisse bekommen von Tripper und Chalymdien, beide waren negativ.
    Und außerdem, weil ich so ein Schisser bin hab ich vorzeitig, 3 Wochen nach dem obengenanntem RK einHIVpcr Test machen lassen, der ebenfalls negativ ausfiel also kein Virus nachgewiesen (hiv 1 viruslast < 0,02 kcp/ ml).
    Wie sicher sind denn diese Tests ? Kann ich mich darauf verlassen ?die Ärztin meinte er sei 100 % sicher , aber es wurde ja nur auf HIV 1 kontrolliert .
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Von uns willst Du also Infos, die Dir sicherer erscheinen, als von einer Ärztin? Sorry, aber das ergibt einfach keinen Sinn.

    LG
    Marion
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden