Risikokontakt / aktue Phase ?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von matt87, 23. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matt87

    matt87 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich möchte zunächst mit der Beschreibung meiner "Risikokontakte" beginnen. Mir wurde bereits häufiger gesagt, dass es sich um keine Risikokontakte handelt, aber wenn ihr den zweiten Teil lest, versteht ihr vielleicht meine Sorge.

    1. Kontakt: Mit einer Prostituierten. Der Kontakt beschränkte sich darauf, dass sie es mir mit der Hand gemacht hat. Währenddessen habe ich kurz an der Brust gesaugt, ohne dass spürbar etwas in meinen Mund kam. Im Nachhinein bin ich einfach enttäuscht von mir selber, und male mir Horrorszenarien aus, dass eventuell Viren im Öl waren, etc...

    2. Kontakt: Bei mir wurde Oralsex praktiziert. Es war eine gute Bekannte. Da mir die Aidshilfe gesagt hat, dass der erste Kontakt kein Risiko darstellt, hab ich mir hier keine weiteren Gedanken um meine Bekannte gemacht, da ich mich ja für gesund hielt. Es war also ohne Kondom. Davon abgesehn, wurde mir auch hier versichert, dass eineHIV Übertragung nicht möglich sei.

    Nun aber zu den letzten Tagen (6 Wochen nach dem 1. Kontakt, 1 1/2 Wochen nach dem 2. Kontakt):
    Seit dem 12.6. fuehlte ich mich bereits angeschlagen. Bin aber trotzdem Abends noch weggegangen, ein wenig getrunken etc. Das gehoert sonst nicht zu meinem Lebensstil, aber es gab grade viel zu feiern. Am 15.6. bin ich sogar noch nach Berlin zu einem Konzert gefahren. Auch da fuehlte ich mich so sonderlich gut. Einen Tag danach kam ich Nachts ins Krankenhaus wegen einer Mandelentzündung und starken Bauchschmerzen (eventuell weil ich so wenig getrunken habe). Bei der Visite (19.6.) meinte der Arzt, es sei seltsam, dass mein Fieber (37-39) durch die Anwendung von Penicillin nicht zurueck ging. Ich wurde auf EBV getestet - negativ. Der Arzt weiterhin ratlos. Fieber war dann verspaetet verschwunden. Anfangs dachte ich ja auch nur an einen Infekt. Aber weil der Arzt sich keinen Reim machen konnte, wurde einfach nur eine Angina diagnostiziert. Für mich selber steht nun die Diagnose HIV im Raum :/
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du kannst die DiagnoseHIV wieder des Raumes verweisen.

    Erstens kannst DU selbst überhaupt keine Diagnosen stellen, das kann nur ein Fachmann.

    Zweitens gibt nur ein Test Gewissheit.

    Drittens hattest Du keinerlei Risikokontakt.

    3a) Das Saugen an Brustwarzen ist ungefährlich. Handbetrieb ist ungefährlich. Und wie sollen bitte Viren in ein Öl oder eine Gleitcreme kommen ?????

    3b) Ungeschützter OV ist für den ein Risiko, der bläst. In diesem Falle wäre Deine Bekannte gefährdet - aber nicht Du.

    Viertens: Penicilin hilft nicht gegen Fieber. Fieber ist eine Begleiterscheinung der unterschiedlichsten Infekte - und da gibt es viele, viele mehr als nur HIV ...

    Fünftens: Die sogenannten »Symptome« - ich nenne sie lieber »Begleiterscheinungen« - sagen nichts über eine potenzielle HIV-Infektion aus. Es gibt Infektionen, die verlaufen völlig ohne diese Begleiterscheinungen - und es gibt Menschen, die alles hatten, was Google und Wikipedia hergeben - und trotzdem negativ getestet wurden.

    Sechstens: Um sich zu infizieren, muss der Sexualpartner erst einmal selbst positiv sein. Sonst klappt's nämlich nicht ...

    Ergo: Du hattest kein Risiko. Und Du hast Dich nicht infiziert. Und Du musst Dir keine Sorgen machen.
     
  3. matt87

    matt87 Neues Mitglied

    Hallo matthias,

    du hast sicher recht. ich war mir auch sicher, dass ich mich nicht infiziert haben konnte. aber dann kamen zuerst die symptome (fuer was auch immer), und dann wussten die aerzte noch nicht einmal, was mir wirklich fehlt. ich denke da ist es ganz klar, dass zweifel aufkommen :(
     
  4. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Warst du nicht der, der dachte da hätten evtl Spermareste an der Brust der Prostituierten sein können?

    Das hatten wir doch alles schon mal durch.
     
  5. matt87

    matt87 Neues Mitglied

    Nein das war ich nicht. Es ist das erste mal, dass ich hier schreibe.
     
  6. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    ok sorry, dann verwechsel ich dich
     
  7. matt87

    matt87 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    mir wurde nun zwar schon mehrfach gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, aber ich kriegs leider nicht hin.

    Meine neue Frage (eventuell besser im anderen Forum aufgehoben, aber ich wollte keinen neuen Thread starten):

    Angenommen es hat sich um eine aktue Phase gehandelt, ist einPCR Test jetzt noch sinnvoll? Habe gelesen, dass die Viruslast nach akuter Phase erstmal sinkt.

    Viele Grüße
     
  8. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Stimmt, sie sinkt erstmal. Aber ohne Medikamente NIEMALS unter die Nachweisgrenze, wie jemand kürzlich behauptet hat. Das können nur die Medis leisten.

    Wenn die Virenzahl also nicht unter Nachweisgrenze ist, kann einPCR sie auch nachweisen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden