Risikofall?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Asikplol, 22. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Asikplol

    Asikplol Neues Mitglied

    Hallo alle miteinander
    Ich würde auf diesem wege gerne euren rat bekommen zu dem themahiv.
    Und zwar hatte ich im februar dieses jahres geschlechtsverkehr mit einer prostituiertenin ihrem privatem appartment. Diese war 39 polnischer herkunft und arbeitet im 2 wochen wechsel in deutschland und polen. Hat sie mir erzählt. Sie machte einen vernünftigen eindruck und wiederholte das sie nur mit schutz verkehrt. Das eigendliche problem war das mein glied beim geschlechtsverkehr erschlafft war zwischenzeitlich und als sie auf mir saß nach paar sekunden villt 10,20 oder 30 wenns hochkommt ich siw zur seite geführt habe da mein glied erschlafft war und beim rausziehen das kondom nich mehr da war. Ich weiß aber nicht ob es beim rausziehen erst komplett weg gezogen wurde oder beim akt. Ich fragte sie ob ich ohne drinne war sie meinte nein. Wie hoch würdet ihr ein infektionsrisiko sehen im falle das sie hiv+ wäre. Ich kann noch dazu sagen obwohl ich selber weiß das keine symptome was über hiv aussagen das ich 4 wochen nach dem kontakt eine woche lang erkältet war sprich nur schnupfen und am ersten tag bisschen keichhustenaber nur an dem tag . Dann auf dem tag nach der erkältung es schlechter wurde einen tag fieber hatte reizhusten immer wieder mal phasenweiße und ein einziges mal durchfall was ich aber eher an der hohem fruktose zunahme zählen würde wegen der erkältung
    Wie sehr ihr das alles ? Muss ich mir sorgen machen?
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    So, ich hab mal versucht, das Ganze etwas leserlicher zu gestalten. Warum kann denn hier keiner mehr Absätze bilden und ein halbwegs vernünftiges Deutsch schreiben? Perfekte Grammatik und Rechtschreibung setze ich ja nichtmal voraus, aber das hier ist echt eine Katastrophe. Sorry, aber ist so.
    Nicht einfach einen ellenlangen Text hinrotzen, sondern den bitte nochmal lesen und gegebenenfalls korrigieren.
    Zum Risiko selbst, sehr sehr gering.
    Zu den Symptomen. Sind irrelevant, da man HIV nur anhand eines Tests erkennen kann. Diese Symptome deuten in keinster Weise auf eine HIV-Infektion hin. Nichtmal ansatzweise. Es sind schlichtweg Allerweltsymptome, die bei Hunderten von Krankheiten vorkommen können.
    Andere STI sind hier viel warscheinlicher, da wesentlich leichter übertragbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden