Risikoeinschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Mann84, 15. Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mann84

    Mann84 Neues Mitglied

    Vor knapp 7 Monaten hatte ich mit 3 WG-Kumpels einen Risikokontakt. Wir waren zu viert bei einer Prostituirten und hatten ohne Kondom Sex. Eine absolute Dummheit was mir jetzt total bewusst ist, damals hatte ich blödsinniger weise keine Gedanken daran verschwendet.
    Der Akt dauerte knapp 5 Minuten, ich bin beschnitten und er war vaginal.
    Jetzt habe ich jedoch total Angst mich mitHIV angesteckt zu haben. Die SW versicherte jedoch kein HIV zu haben und ich habe bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Symptome die in einer Primoinfektion auftretten können. Jedoch leide ich nun seit 5 Monaten an einer leichten Rachenetzündung, vermutlich durch das Rauchen verursacht. Ich rauche 1.5 Pack pro Tag.
    Seit einer Woche jedoch habe ich Knie- und Fingergelenkschmerzen. Der Risikokontakt ist nun jedoch bereits 6.7 Monaten her. Meinen 3 WG- Partnern geht es allen gut, auch bei ihnen sind keine Symptome aufgetreten.
    Einen Schnelltest nach 14 Tagen war Negativ ausgefallen.

    Dennoch lässt mich die Angst nicht los. Könnte es sein, dass ich das HI Virus trotzdem nun in mir trage?

    Danke für eure Antworten
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin moin,

    also eines vorab: Ein Schnelltest nach 14 Tagen ist sinnlos. Unter 8 Wochen gibt er kein belastbares Ergebnis.

    Bevor Du Dir hier lange Fragen stellst: Geh zum Gesundheitsamt und lass einen Test machen, wobei es jetzt egal ist, ob Schnelltest oder Labortest.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass er positiv ausfällt, liegt bei etwa 0,000001%.
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Dem ist nichts hinzuzufügen :)

    Ich reiche noch ein paar Nuller nach: 00000000
    Bittesehr 8)
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    kann mich Matthias und haivpos nur anschließen
     
  5. Mann84

    Mann84 Neues Mitglied

    Erst einmal ein herzliches Dankeschön für eure Antworten. Habe mich jetzt doch sehr intensiev mit dem ThemaHIV befasst, auch in eurem Forum.
    Der erste Post von Matthias kahm mir anfangs ein wenig zu direkt vor, betreffend Fragen stellen, mitlerweile kann ich jedoch gewisse Antworten eurerseits absolut verstehen. Schmierinfektion und ständige fragereien ohne auf eure Beiträge zu achten, lösen hald gewisse Antworten aus.
    Ich kann aber auch die Seite der Phobie verstehen. Mache ähnliches durch. Jetzt beispielsweise habe ich das Gefühl als währe der Lymphknoten, rechts unter der Achsel geschwollen. Beim abtasten stelle ich jedoch nichts fest. Ich habe mich stets bemüht ruhig und sachlich zu bleiben, keine Anzeichen einer Primoinfektion, jetzt bald 7 Monate vorbei, Symptome sollten nach dieser Zeit keine mehr kommen.
    Manchmal schaff ich es mich zu beruhigen, manchmal muss ich eure Beiträge lesen und ja auch ich musdte dennoch nachfragen.
    Für dieses Forum und eure Hilfe bin ich sehr dankbar. Wollte dies nur mal los werden. Danke
    Test lass ich machen
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann hast Du da etwas gründlich missverstanden. »Bevor Du lange Fragen stellst …« sollte sich darauf beziehen, dass einHIV-Test, der ja sofort möglich ist, viel mehr Antworten gibt, als eine lange Fragerei mit immer neuen Eventualitäten, die mehr oder weniger direkt in einer Angstspirale endet.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Unsern hier hast Du ja den entscheidenden Vorteil, die notwendige Serokonversionszeit (also die Wartezeit zwischen RK und Test) von mindestens 6 Wochen schon lange hinter Dir gelassen zu haben.

    Natürlich darfst Du Fragen stellen ohne Ende … aber die einzig gültige Antwort bzgl. einer möglichenHIV-Infektion kann immer nur der Test geben.

    Ansonsten: Danke für das Lob.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    An deiner Stelle würde ich wahrscheinlich einfach einen Test machen. Die (mindeste) Zeit ist bei dir lange vorüber. Was hält dich also ab gleich morgen einen Schnelltest zu machen? Und wie auch immer er ausgehen mag (wir haben keine Glaskugel), dann hast du Gewissheit. Ist doch viel besser als zu grübeln, meinst du nicht? 8)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden