Risikoeinschätzung während Warten auf Ergebnis

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Michaela9292, 28. Oktober 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Michaela9292

    Michaela9292 Neues Mitglied

    Guten Abend,

    zunächst: Ich habe gestern einenHIV-Test gemacht und warte nun auf das Testergebnis..
    Überhaupt darauf gekommen, einenHIV Test durchzuführen bin ich durch eine sehr leichte Gürtelrose. Das letzte Mal ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte ich vor 7 Jahren.. Danach habe ich keinen Test durchgeführt.

    Die "Beziehung" ging 7 Monate, nicht oft hatten wir ungeschützten Geschlechtsverkehr und auch keinen Analverkehr. Ich wusste und weiß nichts über seinen Status.

    Ich weiß auch nicht, ob er in dieser Zeit auch andere Geschlechtspartnerinnen hatte. Schwer vorzustellen, da er fast durchgehend bei mir gewohnt hat.

    Ansonsten habe ich keinerlei Symptome, außer dass ich jetzt denke, auch einen weißen Belag auf der Zunge entdeckt zu haben. Dieser kann evtl auch durch das Medikament Aciclovir kommen?

    Ich bin verzweifelt. Ich weiß nicht, worauf ich hoffe, ihr könnt das Ergebnis nicht herbeirufen. Vllt habt ihr aber Erfahrungswerte oder beruhigende Worte.

    Danke vorab für Eure Antworten.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und jetzt auf einmal fällt Dir ein, einenHIV-Test zu machen ?
    Hat nichts mitHIV zu tun, sondern mit Gürtelrose... also Herpes Zoster

    Wenn Du Dich nie einem HIV-Risiko ausgesetzt hast, kann das Testergebnis nur negativ lauten...
     
  3. Michaela9292

    Michaela9292 Neues Mitglied

    Im Nachhinein betrachtet, hätte ich das natürlich tun sollen.. Ich will damit nur sagen, dass ich seinen Status nicht kannte. Wenn ich heute darüber nachdenke, habe ich Angst.. Und während ich auf dieses Ergebnis warte, denke ich sehr viel nach. Die menschliche Psyche..

    Angenommen, er war unwissend positiv. Ich habe gelesen, dass selbst bei GV mit positiven Menschen, die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung bei ca. 0,5 % liegt? Ich war zu dieser Zeit in jedem Fall negativ, da er mein erster Geschlechtspartner war.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wir nehmen hier nichts an, nicht mal Vernunft.

    Ungeschützter Sex stellt ein Risiko dar.... Du hast 7 Jahre gebraucht, um einenHIV-Test zu machen, nun wirst Du bist zum Testergebnis auch noch warten können.

    Mehr können wir hier auch nicht sagen, wir waren nicht dabei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2021
    AnonymerUserK und devil_w gefällt das.
  5. Michaela9292

    Michaela9292 Neues Mitglied

    Mein Testergebnis ist negativ.

    Ich finde auch, dass die aktiven Antwortengeber*innen hier ganz große Arbeit leisten.

    Ich hätte mir gestern jedoch etwas mehr Feingefühl gewünscht...das möchte ich gerne weitergeben.

    Aber Lottchen, du hast natürlich Recht 7 Jahre auf einen Test zu warten, ist nicht klug und alleine, um den eigenen Status zu kennen, sollte man sich regelmäßiger testen lassen.

    Und für alle, die auf Ihr Testergebnis warten - lässt Google ruhen und sucht Euch in der Zeit eine Ablenkung. Leichter gesagt als getan, aber versucht es. Eure Psyche wird euch danken.
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wahre Worte :cool:
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dann herzlichen Glückwunsch zum Negativ.
    Wobei ja eine Gürtelrose absolut kein Grund ist, einenHIV-Test zu machen. Jeder, der irgendwann in seinem Leben die Windpocken hatte, viele wissen es nicht einmal, kann auch ohne sexuelle Kontakte an einer Gürtelrose erkranken. Auch die schwere der Erkrankung sagt absolut nix überHIV aus. Aber irgendwann hat mal irgendjemand einen Bezug zwischen HIV und Herpes Zoster sehen wollen und schwupps, kann eine Gürtelrose ja nur von HIV kommen.
    @TE, das war jetzt aber nicht auf Dich persönlich bezogen.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Michaela,
    ich glaube Dir gerne, dass Du Dir das wünscht. Aber betrachte es auch mal von der anderen - von unserer - Seite. Wir leben hier mit den abstrusesten Befürchtungen zum ThemaHIV, die zum Teil schon seit 25 bis 30 Jahren schlicht »out« sind … über die aber nie jemand nachgedacht hat, weil »es betraf mich ja nie«. Hier antworten Menschen, die z. T. schon jahrelang mit HIV leben (ich z. B. schon seit fast 30 Jahren) … und die sich immer wieder wundern müssen, welche überalterten Bilder von unseren Usern hervorgezaubert werden, um Ängste selbst zu produzieren.

    Im Prinzip ist das so, als würde in einem iPhone-Forum jemand schreiben, dass sein Feldtelefon komische Geräusche macht.

    Und irgendwann machst Du dann auch zu, weil Du soviel Desinteresse an der eigenen Gesundheit – wie von vielen Usern hier vorgetragen – nicht mehr ertragen kannst. Und trotzdem antwortest Du, weil Dir daran liegt, dass auch der letzte User beim Thema HIV im Jahr 2021 ankommt.

    Kannst Du verstehen, dass wir auch gerne mehr Feingefühl bei unseren User*innen hätten? Schließlich ist jede unbegründete Angst auch zugleich eine Diskriminierung … wenn auch nicht beabsichtigt … aber trotzdem …

    Nichtsdestotrotz: Glückwunsch zum negativen Ergebnis.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden