Risiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Etwasangstvoll, 1. April 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Etwasangstvoll

    Etwasangstvoll Neues Mitglied

    Ja ja ich weiss, diese Frage gab es so ähnlich bestimmt schon gefühlte 1000mal :lol:
    Aber ich hätte gerne eine Antwort ob das beschriebene vorgehen ein Risiko für mich war.
    Und zwar war ich heute zur Blutabnahme bei meinem Hausarzt. Normalerweise desinfiziert die Helferin ihre Hände nach jedem Patienten. Heute jedoch nicht..
    Man sitzt so das man in das Zimmer rein sehen kann, wenn gerade ein Patient gestochen wird, daher weiss ich das.
    Also sie hat dann bei mir Blut abgenommen ( auch nicht die einstichstelle vorher desinfizert :shock: )
    Danach fasst sie dann einen Tupfer an und legt ihn mir drauf..
    Sie hatte etwas Blut an der hand, aber es wäre möglich dass das meins war, da es bei der Abnahme ein wenig daneben lief. Jedoch wusch sie sich danach weder die Hände noch desinfizierte sie sich die Hände :shock:
    Wenn ich mir jetzt vorstelle so geht die bei jedem vor, :cry:
    Und vor mir war direkt mehrere dran...

    Besteht ein risiko? :?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.... erst war es im Spital und nun dasselbe mit einer Arzthelferin..... geh Deine unsinnige Angst mal an.
     
  3. Etwasangstvoll

    Etwasangstvoll Neues Mitglied

    Wahnsinn!! Vielen Dank... :roll:
    Mal was von Emptahie gehört?


    Und das im KH war eine ganz andere Situation.. gerade nochmal nachgesehen...
    Hast dich ja anscheinend damals schon irgendwie persönlich angegriffen gefühlt, weil ich angeblich einer Ärztin was unterstellt habe!
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hab viel Empathie.... aber ich streichle Dir mit Deiner unsinnigen Angst nicht übers Köpfchen und bekräftige Dich darin. Ich sag Dir deutlich, dass Du Hilfe brauchst... nicht im Forum... in der richtigen Welt. Im KH war ein heller Fleck Blut und hier hat die Arzthelferin Blut an der Hand......wie gesagt, mach was gegen diese Angst.

    Und ja, Deine Unterstellungen sind fehl am Platz. Aber angegriffen fühle ich mich nicht deswegen.
     
  5. Etwasangstvoll

    Etwasangstvoll Neues Mitglied

    Wie du sicher schon ein paar mal gelesen hast, habe ich in keinsterweise etwas unterstellt. Und nur weil ich einmal im Jahr eine Frage zum ThemaHIV habe, brauche ich keine Hilfe...
    Da sind hier (leider!!!) ganz andere Fälle...
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur kurz zur Info: Empathie bedeutet nicht, dass man sich wider besseres Wissen auf jemand anderes einlässt. Es kann auch bedeuten, dass man jemand dadurch schützen will, dass man ihn oder sie von falschen Gedanken oder Taten abbringt.

    Ich glaube kaum, dass sich irgend jemand hier erdreisten darf, über die Probleme anderer User zu urteilen. Alleine die Tatsache, dass es eine gewisse Regelmäßigkeit von Fragen bzw. Inhalten gibt, sagt doch schon Vieles aus.

    Und – es sind Unterstellungen, wenn man als Außenstehender, der von betrieblichen oder internen Abläufen keinerlei Ahnung hat, die Arbeitsleistung spezialisierter Fachkräfte anzweifelt ... einzig aus dem Grund, seine eigene Angstpsychose auf andere abwälzen zu wollen. Alleine der Satzteil

    ist eine klare Unterstellung – ja, es ist sogar eine Schuldzuweisung. Wir dulden es daher nicht, dass Gerüchte über andere Menschen in die Welt gesetzt werden, nur um von den eigenen Problemen abzulenken.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden