Risiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von monty, 11. Oktober 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. monty

    monty Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    zuerst einmal vielen Dank an alle Fachkundigen, die hier schreiben und antworten. Habe in den letzten Stunden eine Menge gelesen und bin mir dennoch bzgl. einiger Dinge unsicher.

    Ich (m) hatte vor einiger Zeit Sex mit einer Frau. Da wir ordnungsgemäß ein Kondom benutzt haben, habe ich mir auch keine großartigen Gedanken bzgl.HIV gemacht. Nachdem ich etwa 4 Wochen danach bei der Blutspende war, habe ich mir die Ergebnisse zuschicken lassen, um Blutdruck, Hämoglobingehalt etc. zu überprüfen. Nachdem dort auch HIV negativ stand, habe ich mir trotzdem plötzlich die üblichen "Was wäre wenn"-Gedanken macht und habe eine ganze Menge zu HIV gegoogelt. Da bin ich dann auch darauf gestoßen, dass HIV theoretisch auch durch Oralverkehr übertragbar ist, welchen ich sowohl aktiv als auch passiv für jeweils ca. 1 Minute ungeschützt hatte. Dabei war jedoch kein Menstruationsblut ihrerseits und keine offenen Wunden im Mund oder dergleichen meinerseits im Spiel.

    Meine Fragen sind daher:

    1) Bestand überhaupt ein theoretischer Risikokontakt? Könnte ich eine geringe Menge Menstruationsblut, die ich weder gesehen noch geschmeckt habe aufgenommen haben, welche dann in mir nicht bewusste kleine Risse oder so im Mund aufgenommen wurde?

    2) Könnte der bei der Blutspende durchgeführtePCR-Test auf HIV 1 und HIV 2 aus irgendwelchen Gründen (zu geringe Viruslast, seltener westafrikanischer Subtyp etc.) nach 4 Wochen nicht angesprungen sein? So recht kann ich es mir nicht vorstellen, da das DRK ja selbst von einem diagnostischen Fenster von 9,7 Tagen spricht.

    Natürlich ist mir klar, dass das Ganze schon sehr konstruiert klingt, aber so ist die Psyche halt leider und aufgrund der zusätzlichen Brisanz durch die Blutspende mache ich mir natürlich meine Gedanken.

    Außerdem natürlich schon einmal ein dickes "Sorry" für diese etwas lange Ausführung eines wahrscheinlich unriskanten Vorfalls. Aber nach allem was ich hier so gelesen habe, ist es euch allen lieber, wenn man das Ganze möglichst detailliert ausführt und die Story ein bisschen beschreibt.

    Über fachkundige Antworten würde ich mich trotzdem sehr freuen ;)
     
  2. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Ein Risiko besteht nur dann, wie du schon gesagt hast, wenn du Menstrutationsblut aufnimmst. Vaginalsekret - verschmischt mit Speichel hat einen zu geringen Virusload umHIV zu übertragen. Anderst sieht es wiederum bei Sperma oder Blut aus. Sperma und Blut im Mund stellt definitiv ein Risiko dar.

    EinPCR Test ist nach zirka 15 Tage sicher, solange er auf HIV1 und 2 überprüft worden ist.

    Wir Männer haben da wohl etwas mehr Glück als die Frauen. :D

    Liebe Grüße
     
  3. monty

    monty Neues Mitglied

    Danke schonmal für die schnelle Antwort. Weißt du denn was bzgl. der Menge des Bluts und der Größe der offenen Wunden, welche da für ein realistisches Risiko notwendig wären? Wäre bei mir also trotzdem ein potenzielles Risiko gegeben oder geht es da wirklich um größere Mengen Blut, die ich in irgendeiner Weise hätte bemerken müssen?
     
  4. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Wenn du kein Blut gesehen/geschmeckt hast, dann hast du inform vonHIV auch kein Risiko. HIV ist gar nicht so leicht übertragbar als andere Krankheiten.
     
  5. monty

    monty Neues Mitglied

    Ok, war mir eigentlich mit rationalem Verstand auch recht sicher, dass es dort kein Risiko gab. Aber das viele Googeln hat mich dann doch leider ein bisschen verrückt gemacht. Danke nochmal!
     
  6. monty

    monty Neues Mitglied

    Bin mit meiner ersten Frage damit durch. Bzgl. der 2. hätte ich dann doch noch Fragen, weil mich das ganze Thema, auch wenn bei mir wohl kein Risiko besteht/bestand, mittlerweile durch das ganze Googeln echt interessiert. Das Ganze kann auch gerne in dieHIV-Test-Rubrik verschoben werden.

    Hab meiner Meinung nach schon alles über die ThematikPCR-Test/Ak-Test gelesen. Meinungen von medizinisch geschulten Leuten wie Alexandra etc. würden mich dennoch interessieren.

    Habe natürlich auch gelesen, dass die Meinungen bzgl. der Sicherheit vonPCR nach 14 Tagen in D/A/CH etwas auseinander gehen. Weiß trotzdem jemand, womit dies konkret zu tun hat? Bzw. aus welchen Gründen kann einePCR aufHIV 1 und 2 nach 4 Wochen nicht korrekt sein? Habe im Netz als mögliche Ursachen (mal mehr, mal weniger fundiert) gefunden:

    a) Die Viruslast ist nach 4 Wochen immer noch zu gering, weil man ein entsprechend seltenes Immunsystem hat (Elite Controller etc.)

    b) Es handelt sich um einen extrem seltenen Subtypen, den diePCR aus unterschiedlichen Gründen nicht erfassen kann

    c) Das Virus dockt nicht an den entsprechenden Zellen an (z.B. an den Gehirnzellen) und kann sich daher angeblich überhaupt nicht vermehren

    Mir ist bewusst, dass es jetzt nicht mehr um eine mögliche Infektion geht, würde mich dennoch über eine rege Diskussion freuen ;)
     
  7. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Ich glaube du verwechselst da was. DerPCR Test sucht nach Viren und der AK (Anti Körper) Test nach den Antikörpern die das Immunsystem gebildetet hat. Logischerweise werden Viren schneller gebildet als Anti Körper, deshalb kann man den AK Test erst nach 8 Wochen machen und denPCR Test schon nach 14 Tagen.

    Das Thema HIV ist wirklich sehr interessant, da muss ich dir Recht geben.
     
  8. monty

    monty Neues Mitglied

    Ne, das ist mir schon klar. Nur nach der Logik müsste einePCR ab 14 Tage nach RK ja 100% sicher sein. Das ist ja aber offensichtlich nicht der Fall, da je nach Land/Forum von 98% - 99,3% geredet wird. Mich würde daher interessieren, woher die fehlende Akzeptanz derPCR stammt.

    Hat das irgendwelche versicherungstechnischen Gründe? Oder möchte man schlichtweg mit der offiziellen Angabe (AK-Test nach 12 Wochen) verhindern, dass jeder mit einem RK sofort sein Geld für einenPCR rausschmeißt bzw. andere Menschen beim Blutspenden gefährdet, nur um möglichst schnelle Sicherheit zu bekommen?
     
  9. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    https://www.hiv-symptome.de/forum/pcr- ... vt938.html

    Hier! Die Antwort von Marion dürfte die passende Antwort sein auf deine Frage.
     
  10. monty

    monty Neues Mitglied

    Das trifft es in der Tat ziemlich genau ;)

    Aber machen die 3 Punkte, die ich geschrieben habe (a-c), aus medizinischer Sicht denn wirklich Sinn? Habe nämlich beiHIV-infizierten Blutspenden, die tatsächlich in den letzten Jahrzehnten nicht erkannt wurden, immer nur Fälle gefunden, wo der RK tatsächlich in dieser Fensterphase von 9,7 Tagen lag
     
  11. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Du überschreitest mit deinen Fragen mein Wissen, sorry. Da fragst du am besten mal Alexandra. :D
     
  12. monty

    monty Neues Mitglied

    Alles klar. Ich warte mal, bis sie hier rein schaut ;)
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Abend


    EinePCR kann schon nach 10 Tage eingesetzt werden. Wird aber sicherer nach 14-21 Tagen. DiePCR erfasst alle Subtypen - aber muss auf HIV1 und 2 gemacht werden. Elite Controller sind anfangs auch einfach Menschen die sich mitHIV infiziert haben. Der Körper muss die Immunantwort erst "aufbauen" und dies braucht seine Zeit. Daher sind anfangs die Ak-Tests nicht sinnvoll.

    Die 12 Wochen beim Ak-Test sind geblieben um auch Menschen mit zb. grösseren Mengen an Kortison einen sicheren Test zu geben.

    Eine 100%ige Sicherheit wird es nie geben. Und um sich abzusichern spricht man von einem theoretischen Risiko.

    Manchen Ländern fehlt bei derPCR noch die eine oder andere Studie um sie als sicher anzusehen. 98-99.3% Sicherheit ist gut.... diePCR ist auch kein HIV-Ausschlusstest. Ist man pos. ist sie sicher. Eine neg.PCR muss auch noch mit einem Ak-Test zu gegebener Zeit bestätigt werden. Denn diePCR machen die meisten auf HIV1 - HIV2 ist bei uns selten. Aber der Ak-Test erfasst die Immunantwort auch von HIV2. Erst dann darf man sich wirklich als HIV-neg. ansehen. EinePCR ist durchaus teuer und nicht jeder hat das Geld. Sie ist auch aufwändiger als ein Ak-Test.

    Das HI-Virus kann die Hirnschranke meines Wissens nicht einfach so überwinden. Es sucht sich durchaus seinen Typ Wirt den es brauchen kann.
     
  14. monty

    monty Neues Mitglied

    Achso okay. Ich hatte es so verstanden, dass Elite Controller den Virus selbst kontrollieren und daher auch einePCR bei ihnen nicht anschlagen würde.

    Das mit der Bestätigung durch den AK-Test habe ich auch oft gelesen. De facto dürfte dann jedoch einePCR aufHIV 1 und 2 (auch wenn es sich offiziell nicht so nennen darf) auch ein Ausschlusstest sein, oder nicht? Man kommt zwar "nur" auf 99,x%, aber die 100% sind in der Medizin ja in jeglichem Bereich illusorisch, so wie ich es verstanden habe.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein Elite Controller muss erstmal einer werden. Dazu muss das Virus erstmal vom Körper erkannt werden.

    Nein, einePCR ist kein Ausschlusstest... der Ak-Test ist der Ausschlusstest. Denn nur wenige Labors werden Dir einePCR auf HIV2 machen.... und Du bezahlst dann locker mal ein paar Hundert Euros. DiePCR ist alles in allem etwas unsicherer als der Ak-Test.
     
  16. monty

    monty Neues Mitglied

    Ok, mich hatte es nur so gewundert, weil das DRK so selbstbewusst von einem diagnostischen Fenster von 9,7 Tagen schreibt. Ich hätte mir das eben damit erklärt, dass sie durch diePCR aufHIV 1 und 2 auf der vermeintlich sicheren Seite sind und durch den zusätzlichen AK-Test auch solche Fälle absichern, bei denen durch die Bildung der Antikörper die Viruslast mglw. unter den Grenzwert von 730 IU/ml sinkt, sie dann aber wiederum eben die Antikörper nachweisen können.
     
  17. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Beim Gesundheitsamt in meiner Stadt, würde einePCR aufHIV 2 247€ kosten, da würde ich doch lieber 6 Wochen länger warten. :D
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Redest Du nun vom Blutspeden? Da wird diePCR gemacht und eine grösstmögliche Sicherheit zu haben im Wissen, dass nicht alle ehrlich den Fragebogen ausfüllen. Manche geben 10 Tage an auf ihren Seiten und andere eben mehr. Da wird man sich nie einige werden.

    DiePCR ist beim Blutspendem da um die frischen Infektionen zu erwischen d.h. Menschen die noch zuwenige Aks haben. Dies ist das diagnostische Fenster von dem Du immer sprichst.
     
  19. monty

    monty Neues Mitglied

    Achso ja. Sorry, mir ging es um den Zusammenhang zwischen Blutspende,PCR und Ak-Test.

    Hätte es dann nämlich so verstanden, dass eine Blutspende ab 2 Wochen nach RK dann de facto einen Ausschlusstest darstellt, weil ja, wie du sagst, die frischen Infektionen (sofern nicht ganz frisch nach wenigen Tagen) durch diePCR, alle weiteren durch den Ak-test abgedeckt werden.

    Deshalb hatte es mich interessiert, ob man daher die offizielle Regelung (Ak-Test nach 8 bzw. 12 Wochen) beibehält, um eben zu verhindern, dass alle unsicheren den einfachen, günstigen und natürlich auch assozialen Weg wählen und einfach zur Blutspende rennen, um sich Geld, Zeit und Nerven zu sparen.
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die 12 Wochen sind da um Menschen die zum Gesundheitsamt gehen einen sicheren Tesr zu geben d.h. auch den Menschen mit grossen Mengen an Kortison etc. Hat so mit dem Blutspenden nichts zu tun.

    Da wird jeder der neue Partner hatte in den letzten 3 Monaten etc. gleich ausgeschlossen. Von den Blutspenden werden von diversen Labors etliche Tests gemacht. Einen Ak-Test ebenso wie diePCR um die grösstmögliche Sicherheit zu haben. Denn wie gesagt, nicht jeder ist ehrlich beim Fragebogen und leider gibt es Leute die das Blutspenden als nettenHIV-Test brauchen. D.h. es wird immerPCR undHIV-Test wie alles andere gemacht... meistens aber von mehreren Proben gemeinsam. Spricht ein Test an werden alle Proben einzeln getestet. Erst wenn alle Labors das OK geben wird die Spende frei gegeben.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden