Risiko trotz Kondom beim Geschlechtsverkehr?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Eduard095, 6. September 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eduard095

    Eduard095 Neues Mitglied

    Guten Abend,
    ich hatte am Wochende Sex mit einer Transsexuellen. Beim Analverkehr (passiv) selber wurde ein Kondom verwendet. Der Oralverkehr geschah allerdings ohne jeglichen Schutz. Genauso das Rimming.
    Seit gestern Abend mache ich mir Sorgen, mich über eine der beiden zuletzt genannten Praktiken infiziert zu haben. Darum nun meine Frage: Ist es möglich sich beim Oralverkehr oder Rimming (Poloch lecken passiv) zu infizieren?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Leitfaden gelesen? Dann hättest Du Dir Deine Fragen selbst beantworten können.

    Du hast Blut in grossen Mengen aufgenommen oder Sperma geschluckt? Du hattest ungeschützten Analverkehr? Nein? Wo soll dann das Risiko sein?
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na klar ... Chlamydien, Herpes, Tripper, Syphilis, EBV, Fäkalkeime .. alles möglich.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin,
    Es ist völlig egal, mit wem Du Sex hattest. Es erhöht oder vermindert nämlich das Risiko nicht.
    Safe.
    Ohne Aufnahme von Blut oder Sperma gehört das zu den »Safer Sex«-Praktiken. Und selbst, wenn es ein minimales Risiko geben würde, wäre die Wahrscheinlichkeit einer Infektion noch geringer … und eine tatsächliche Infektion ist nicht überliefert (auch wenn das manche Leute glauben …).
    Im Sinne des Wortes eine Geschmacksfrage – aber fürHIV kein Übertragungsweg.

    Hier zitiere ich gerne @LottchenSchlenkerbein – denn über die ganze (zu 99% unnötige) HIV-Panik wird gerne vergessen, dass die »klassischen« STI stark auf dem Vormarsch sind:
    Aber eben kein HIV.
     
    devil_w gefällt das.
  5. Eduard095

    Eduard095 Neues Mitglied

    Danke für die Antworten auf meinen Beitrag.
    Ich war auch der Meinung, dass man sich bei ungeschütztem Oralverkehr nicht mitHIV infizieren kann. Ich habe aber vor längerem gelesen, dass auch hierbei ein (sehr geringes) Ansteckungsrisiko besteht. Deshalb war ich etwas verunsichert und habe noch mal nachgefragt.

    Da ich das Rimming zuvor nie selbst prektiziert habe, habe ich mich auch nie zuvor darüber informiert, ob man sich auf diesem Wege mit HIV infizieren kann. Darum habe ich nachgefragt. Dank eurer Antworten kann ich dies aber auch ausschließen. :)

    Jetzt ist es aber so, dass ich seit Mittwoch Durchfall habe und mich allgemein etwas niedergschlagen fühle. Kann dies auf eine der anderen genannten Geschlechtskrankheiten zurückzuführen sein?
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Möglich, aber auch auf
    - schlechtes Essen
    - zuviel Fett
    - Allergie
    - Nahrungsmittelunverträglichkeit
    - Zöliakie
    - Darmparasiten
    und noch ca 1 Million andere Ursachen.

    Meine Meinung ist aber.. Deine ganze Panikmacherei schlägt Dir auf den Magen und deswegen hast Du Durchfall !
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man kann in der Theorie Vieles … nur, ob es in der Praxis auch so ist, steht auf einem anderen Blatt. Tatsache ist beim OV aber:
    • Mit Kondom ist es »Safe Sex«
    • Ohne Kondom, aber auch ohne Spermaaufnahme, ist es »Safer Sex«
    • Ohne Kondom, aber mit Spermaaufnahme besteht durchaus ein Risiko. Das ist allerdings von vielen verschiedenen Faktoren abhängig und kann nicht pauschal bestimmt werden.
    Tatsache ist aber auch, dass das RKI und alle Fachgesellschaften OV nicht als separaten Infektionsweg nennen … das würden sie tun, wenn es nachweislich Infektion geben würde.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden