Risiko oder Phobie?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von jaroschwarZ, 2. März 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jaroschwarZ

    jaroschwarZ Neues Mitglied

    Ich grüße euch alle.

    Sorry wenn ich Grammatik Fehler mache.

    Ich hab vor fast 4 Wochen eine Frau ( die ich nicht kenne ) paar mal ganz lang geküsst. Ich hab Zähne vllt 40 Minuten vorher gepützt und hab 100 % keine Blutende Wunde. Mein Speichel war vor und nachdem Küssen ganz weiß. Beim Küssen hab ich kein Blut geschmeckt. Was mir Angst macht, ist das ich Tag dannach eine Wunde (ca. 1cm und paar mm tief) erwischt habe.
    Heute bin ich nach Jahrenlang Krank (Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber bis max 38.2 Grad).
    Hab jetzt paar Fragen :

    1. Nicht blutende Wunde ist keine eintritspforte?
    2. Kann eine nicht bemerktbare Blutmenge oder paar Tropfen zur eineHIV Infektion führen?
    3. Gab es bei mir überhaupt ein Risiko oder hab ich im Teufelkreis eingestiegen?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    nein
    ja
    Speichel ist NICHT infektiös
    nein
    stimmt
     
    Holger1977 und jaroschwarZ gefällt das.
  3. jaroschwarZ

    jaroschwarZ Neues Mitglied

    Danke Devil_w
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ja, den gab es in der Tat. Und zwar dir einen grippalen Infekt zu "holen". Und den hast du dir auch eingefangen :cool:
    HinsichtlichHIV nicht das geringste Risiko.
    Also auch nicht 0,00000000000000001% oder so :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden