risiko oder nicht

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von fanatiker, 28. Juni 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    Hallo, Zu meiner Geschichte,
    Also ich hatte am 21 oder 28 Februar Risikokontakt gehabt, ich hatte mit einer Prostituierten Geschlechtsverkehr.5-6 Minuten lang...Nach dem sex war meine Vorhaut angeschwollen ein tag lang....als ich das kondom rauszog war meine Eichel bedeckt vom kondom...das kondom hing zur hälfte raus....ich habe 7-8 Wochen später ein AK Test beim Hausarzt machen lassen, der negativ ausfiel...zur Sicherheit habe ich 4 Wochen später erneut einen AKHIV 1 und Hiv 2/p24 fest machen lassen der auch negativ ausfiel...am 18 Mai war ich im Straßenstrich und habe mir einen blasen lassen was auch 5 Minuten dauerte natürlich safe...Meine frage sind die tests sicher oder muss ich weitere fest machen lassen oder reichen diese völlig aus...Eine weitere frage ist blasen mit kondom..kann man sich das was holen...

    Was mich stutzig macht ist folgendes. ich habe nach dem ersten rk..aphten im Mund bekommen...10 tage später waren diese weg...2 Wochen später waren diese aber erneut da...meine frage ist das ein Symptom von hiv oder spielt mir die Psyche einen streich da ich während der zeit und dem test viel mit angst zutun hatte. Im moment habe ich auch eine achte im Mund auf der linken wangenseite und eine achte auf der rechten wangenseite...laut [Edit by Admin -Forenregeln lesen, keine Namen!] ist das kein hiv Symptom ..das tauchen bei hiv infizierten auf die schon mehrere Jahre hiv in sich tragen hatte er mir gesagt ...ist dies richtig....danke im voraus
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinHIV-Ak-Test ist nach frühestens 8 Wochen sicher.

    Aber ich sehe bei all den Beschreibungen (wenn das zweite OV war) kein Risiko d.h. keinen Risikokontakt.

    Und wieso traust Du Dr. Leo Lust nicht einfach? Dahinter steht ein erfahrens Beratungsteam.
     
  3. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Der Test war sicher. Ich habe komischerweise auch immer Aphten im Mund wenn ich mir viele Gedanken mache und mich unter Druck setzte. Das kommt aber nicht, weil duHIV hast, sondern weil du dir selbst Stress machst.

    Liebe Grüße
     
  4. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    Dankeschön für die antworten...ich hatte eigentlich nach dem zweiten fest damit abgeschlossen, aber diese alten im Mund haben mich immer beunruhigt...nachdem fest war ich sogar noch beim Urologen um andere Geschlechtskrankheiten auszuschließen, war alles gut , nur das ich ihm meine situation erklärt hatte das ich schon einenhiv fest nach 8 und 2 Wochen machen ließ..der Urologe hat mir zweimal gesagt ich solle noch einen machen..ich dachte nun will der mich verarschen der Urologe, anschließend hatte ich beim Gesundheitsamt angerufen, die meinte tut mir leid aber der Urologe hat sie wohl nicht alle...dertest ist sicher...ich wurde natürlich paranoid und dachte hat der Urologe vllt etwas beim Urin entdeckt oder nicht...andauernde angstzustände etc, hinzukamen natürlich die aphten die ich zuvor noch nie hatte,worunter ich gerade auch noch leide...

    ich habe noch eine frage ist es ratsam vielleicht noch einen syphillis test machen zulassen..sicher ist sicher...aber der rk war ja verhütet..wenn man verhütet besteht dennoch die Gefahr an syphillis zu erkranken...vielen dank im voraus für die Geduld mit mir und die netten und loyalen antorten
     
  5. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    Dankeschön für die antworten...ich hatte eigentlich nach dem zweiten fest damit abgeschlossen, aber diese alten im Mund haben mich immer beunruhigt...nachdem fest war ich sogar noch beim Urologen um andere Geschlechtskrankheiten auszuschließen, war alles gut , nur das ich ihm meine situation erklärt hatte das ich schon einenhiv fest nach 8 und 2 Wochen machen ließ..der Urologe hat mir zweimal gesagt ich solle noch einen machen..ich dachte nun will der mich verarschen der Urologe, anschließend hatte ich beim Gesundheitsamt angerufen, die meinte tut mir leid aber der Urologe hat sie wohl nicht alle...dertest ist sicher...ich wurde natürlich paranoid und dachte hat der Urologe vllt etwas beim Urin entdeckt oder nicht...andauernde angstzustände etc, hinzukamen natürlich die aphten die ich zuvor noch nie hatte,worunter ich gerade auch noch leide...

    ich habe noch eine frage ist es ratsam vielleicht noch einen syphillis test machen zulassen..sicher ist sicher...aber der rk war ja verhütet..wenn man verhütet besteht dennoch die Gefahr an syphillis zu erkranken...vielen dank im voraus für die Geduld mit mir und die netten und loyalen antorten
     
  6. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    Dankeschön für die antworten...ich hatte eigentlich nach dem zweiten test damit abgeschlossen, aber diese aphten im Mund haben mich immer beunruhigt...nachdem fest war ich sogar noch beim Urologen um andere Geschlechtskrankheiten auszuschließen, war alles gut , nur das ich ihm meine situation erklärt hatte das ich schon einenhiv test nach 8 und 12 Wochen machen ließ..der Urologe hat mir zweimal gesagt ich solle noch einen machen..ich dachte nun will der mich verarschen der Urologe, anschließend hatte ich beim Gesundheitsamt angerufen, die meinte tut mir leid aber der Urologe hat sie wohl nicht alle...dertest ist sicher...ich wurde natürlich paranoid und dachte hat der Urologe vllt etwas beim Urin entdeckt oder nicht...andauernde angstzustände etc, hinzukamen natürlich die aphten die ich zuvor noch nie hatte,worunter ich gerade auch noch leide...

    ich habe noch eine frage ist es ratsam vielleicht noch einen syphillis test machen zulassen..sicher ist sicher...aber der rk war ja verhütet..wenn man verhütet besteht dennoch die Gefahr an syphillis zu erkranken...vielen dank im voraus für die Geduld mit mir und die netten und loyalen antorten
     
  7. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Als Urologe sollte er normal wissen das ein Test nach 8 Wochen bereits sicher ist, aber in diesem Fall musst du echt auf die Aids Hilfen vertrauen oder mal deinen Hausarzt fragen.

    Syphilis kann man zwar nur durch einen Test sicher feststellen, aber anhand der Symptomen (Geschwüre) kann man eigentlich entscheiden ob man einen Test brauch oder nicht.
    Auch wenn Syphilis viel schneller übertragbar ist alsHIV, würde ich mir keine Gedanken machen, schließlich war dein Kontakt safe und nässende Geschwüre an der Haut würdest du bemerken.
    Zudem wird Syphilis hauptsächlich von Mann zu Mann übertragen, nur jede 5 Übertragung erfolgt über eine Frau.

    Liebe Grüße und nun schalt mal einen Gang runter, nur weil sie ein Prostituierte ist, hat sie noch lange nicht alle Krankheiten.
     
  8. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    logischerweise vertraue ich natürlich der Medizin..die Ärztin beim gsundheitsamt und mein Hausarzt säen ja alle dieser test ist absolut sicher..

    aphten können wie gesagt durch schlchte Ernährung, schlchte mundhyiene stress, vllt sogar durch Allergien hervorgerufen werden weil ich allerien gegen gräser Pollen habe und gegen Pilze Laube ic auch obwohl ich nicht soviel mit Pilzen am hut habe allgemein betrachtet..

    rk war ende Februar ....8 Wochen später Mitte april war der test negativ und zur Sicherheit 4 wochen später am 4 Juni wieder ein ak test gemacht und der test war wieder negativ..zwei tests mehr kann man nicht machen...

    ein Kontakt hatte ich auch noch am 18 Mai das ov war mit kondom aber ich denke das der sicher genug war weil es 5 Minuten dauerte...ich hatte sie gefragt b sie Geschlechtskrankheiten hat...sie sagte natürlich nein...straßenstrich Arbeiterin...nach diesen tests werde ich nichts mehr mit prostituierten haben aus dem alter bin ich raus..
     
  9. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    was würdet ihr als erfahrenes team denken wenn euch ein Urologe so etwas sagt , würde mich sehr interessieren ?????
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich kenne deinen Urologen nicht, insofern kann ich mir kein Urteil erlauben. Evtl. hat er es gesagt, weil er (noch) die 12-Wochen-Regel verinnerlicht hat, die auch das Robert-Koch-Institut als oberste Gesundheitsbehörde in Deutschland angibt, um alle Imponderabilien auszuschließen.

    Grundsätzlich sollte man seinem Arzt vertrauen können ... hätte ich das vor 22 Jahren gemacht, als mir mein positives Testergebnis mitgeteilt wurde, wäre ich allerdings schon seit 21 Jahren tot :)

    Ärzt sind gelegentlich auch nur Menschen ... und manchmal reagieren sie sogar auf ihre Patienten: Vielleicht hast Du den Eindruck hinterlassen, dass Du noch einen Test nur für Deine Psyche brauchst?
     
  11. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    mein Hausarzt hat mir gesagt hätte er was entdeckt der Urologe hätte er es dir gesagt..es könnte sein das er vielleicht nicht im neuesten stand ist hat mein Hausarzt mir gesagt...die tests sind sicher hat er gesagt..man sollte nicht alles auf das schlimmste verdeutlichen..mein ov passiv hätte kein Risiko hat er mir verdeutlich...versuch dashiv Thema abzuschließen hat er mir gesagt...?

    ich habe eine allerletzte frage...nach 8 Wochen war mein anti.k.test negativ...4 Wochen später wurde zur Sicherheit noch ein antik.k.test hiv 1 und 2/p24 fest hinterher gemacht der auch negativ wurde...beide tests sind doch auf Antikörper spezialisiert oder ?

    Dieser test spezialisiert sich doch nicht nur auf dieses gen oder...meinem Arzt habe ich gesagt wir haben einen fest gemacht ..der risikokontakt war am 21Februar-der test war im 4 Juni ist der test sicher...mein Hausarzt meinte das reicht völlig aus..der test...
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Rat' mal, warum der Antikörpertest wohl »Antikörpertest« heißt ... :roll:
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich weiss es.... ich weiss es... darf ich das Rätsel auflösen? Nicht? Wieso nicht? Menno... ok.... dann bin ich halt ruhig.
     
  14. fanatiker

    fanatiker Neues Mitglied

    also ihr seit euch sicher das es auch nach Antikörpern sucht und nicht nur nach p24 gehen...mein Arzt meinte der ist sicher also muss es wohl so sein...genau 12 Wochen später wurde der fest gemacht und fiel negativ aus....also bin ich negativ....


    sind aus ihrer Sicht falsch negative ergebnissse möglich aus meiner Sicht da ich ja schon zwei tests gemacht habe...einmal nach 8 Wochen und einmal nach 12 Wochen...oder findet ihr das ich paranoid geworden bin in Hinsicht auf diese Krankheit
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Letzteres. Ein Test nach 8 Wochen ist aussagekräftig – und nach 12 Wochen sicher. Noch negativer kann man nicht werden ...

    Und ein Antikörpertest sucht nach Antikörpern ... eine Abiturprüfung führt (evtl) zum Abitur und bei einem Fußballspiel wird Fußball gespielt. Bitte opfere die deutsche Sprache nicht auf dem Altar Deiner Unsicherheit ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden