Risiko ? Oder Hirngespinst ?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Verzweifelter123, 30. Mai 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Okay – ich korrigiere: Wenn man immer nur an den einen Sex denkt – der offensichtlich entweder richtig geil oder richtig schei*e war–, denkt man immer nur an HIV.

    Ich denke, Du solltest überlegen, was Sex für Dich überhaupt bedeutet. Ich bemerke zwischen den Zeilen einen internalisierten sexuellen Selbsthass, der dazu führt, dass schwuler Sex etwas Schlechtes ist und damit auch zwangsläufig »bestraft« werfen muss. Und was bietet sich besser an als HIV, das sowieso in der »Schmuddelecke« ist …?

    Bitte lerne erst einmal, mit Deiner sexuellen Orientierung bzw. Deiner Sexualität umzugehen, bevor Du Menschen, die tatsächlich mit HIV infiziert sind, missbrauchst. Und das meine ich richtig ernst! Und ein »das wollte ich nicht, das tut mir leid« ist hier völlig unangebracht. HIV ist keine Entschuldigung für Probleme, die man mit sich selbst hat.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  2. Verzweifelter123

    Verzweifelter123 Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    hoffe euch gehts soweit gut.

    Ich hätte mal eine Frage bezüglich der PEP. Laut Ärztin wird alles vollständig von der Krankenkasse übernommen.
    muss ich eventuell noch irgendwas zuzahlen bzw. mich bei der Krankenkasse wegen der Kosten melden oder ist das alles einfach durch die behandelnde Ärztin geklärt ?

    Lieben Gruß und großes Danke :)
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und aus welchem Grund willst Du eine PEP haben ?
     
  4. Verzweifelter123

    Verzweifelter123 Neues Mitglied

    Habe die von der Ärztin wegen dem RK bekommen. Da unklar ob Sperma in mir gelandet ist
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Du hast wegen eines NICHT-Risikos eine PEP bekommen :eek::eek: Du musst ja der Dokterschen das Blaue vom Himmel erzählt haben !

    Also ganz ehrlich.. hoffentlich musst Du jeden Pfennig selbst zahlen... und Du hättest das Geld mal lieber in einen Therapeuten investieren sollen - den brauchst Du nämlich wirklich im Gegensatz zur PEP !

    Ich denke immer wieder, dass mich eigentlich nichts mehr erschüttern kann.. und dann kommen so Typen wie Du ums Eck.
     
    matthias gefällt das.
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich fasse es nicht … :mad:
     
    AlexandraT gefällt das.
  7. Verzweifelter123

    Verzweifelter123 Neues Mitglied

    Ich hab ihr lediglich die Situation geschildert und sie sagte, dass eine Pep wohl die beste Entscheidung wäre.. und habe auch ein rosa Attest bekommen, sie sagte das würde die Krankenkasse übernehmen
     
  8. Verzweifelter123

    Verzweifelter123 Neues Mitglied

    Rezept nicht Attest. Sorry
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Erstmal ja, aber die Kasse kann es jederzeit von Dir zurück fordern.
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    So, hiermit halte ich die Geschichte für total erfunden. Wie bitteschön soll das funktionieren? Flüssigkeiten folgen der Schweaft und kriechen NICHT nach oben.
     
    matthias gefällt das.
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du richtest im Körper mehr Schaden als Nutzen an.
     
    matthias gefällt das.
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was Dir – obwohl wir das immer wieder sagen – wohl nicht klar ist: Wenn Du unnötig Medikamente einnimmst, baust Du sehr leicht Resistenzen auf, nicht nur bei Antibiotika, sondern auch beiHIV-Medikamenten. Und Resistenzen bedeutet, dass diese Medikamente im Falle einer möglicherweise tatsächlichen Infektion nicht wirken. Und alles, weil Du nicht bereit bist, Dich mal mit Dir selbst und Deiner Sexualität zu befassen …

    @Verzweifelter123 Ein solches Verhalten wie Deines ist letztlich der Grund, warum HIV immer noch als das größtvorstellbare Übel angesehen wird, was es aber noch niemals war, sondern zu dem es immer – auch von Menschen wie Dir – gemacht wurde. Die Diskriminierung und Kriminalisierung, die Flucht in die Angst vor einer vorgeblichen Krankheit, weil man mit sich selbst nicht im Reinen ist … das ist wesentlich schlimmer.

    Ich würde an dieser Stelle gerne schließen, weil ich nicht noch mehr Unsinn lesen will.
    @AlexandraT – wie denkst Du darüber?
     
    devil_w und AlexandraT gefällt das.
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gute Idee. Ich mach das mal...
     
    matthias gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden