Risiko nach intensivem Zungenkuss?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von BVB09, 28. Februar 2020.

  1. BVB09

    BVB09 Neues Mitglied

    Habe kuerzlich Kontakt mit einer Dame in einer Bar gehabt! Dabei kam es nach ausgiebigem Trinken zu intensiven Zungenkuessen , knabbern und Lecken am Hals. Aufgrund des Alkoholkonsums musste sie sich uebergeben. Beim Abschied kam es dann nochmals zu Zungenkuessen
    Ich bin neu hier; waere dies alshiv-risiko zu werten,selbst wenn sich auch etwas Blut in ihrem Mund befunden haette? Fuer eine kurze Antwort Danke im voraus!
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    wie lecker...

    Leitfaden lesen, da stehen die beiden einzigen Infektionswege drin !
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte lies doch mal unseren Leitfaden oder eine Seite einer Aidsberatung.

    Küssen ist kein Risiko.... ausser Du hast ihr einen Zahn raus geschlagen und sie blutet wegen sowas.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du bist vielleicht neu im Forum. AberHIV/AIDS ist schon seit 1981 bekannt, es sind weltweit über 35 Mio Menschen an den Folgen der Infektion verstorben – aber seit 1996 gibt es Medikamente, mit denen man HIV so gut behandeln kann, dass es nicht mehr übertragbar ist.

    Du bist 27 Jahre alt – was hast Du in den letzten – sagen wir mal – 12 Jahren hinsichtlich Sexualität und Schutz vor STI – oder auch schlicht Schwangerschaftsverhütung – denn so gemacht?

    Nein. Kurz genug? ;)
     
  5. BVB09

    BVB09 Neues Mitglied

    Herzlichen Dank fuer die rasche und klare Antwort!
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

  7. BVB09

    BVB09 Neues Mitglied

    Moechte deine Frage gerne beantworten, verstehe aber den Zusammenhang mit meiner gestellten Frage nicht recht. Habe grossen Wert auf geschuetzten Verkehr gelegt, daher GV immer mit Kondom. Meine Frage ruehrte auch mehr aus Verunsicherung heraus, da ich an vielen Stellen im Internet Beitraege las, die mich schon etwas verunsicherten.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann bitte mal die Stellen raussuchen, an denen steht, dass (Zungen)Küsse einHIV-Risiko darstellen, und zwar bitte aus dem Jahr 2020 und nicht aus 1981.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    solange ihr das Blut nicht schwallartig aus dem Mund floss bestand auch kein Risiko fürHIV.
    Leute sauft doch einfach weniger, dann habt ihr solche Gedankengänge nicht.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  10. BVB09

    BVB09 Neues Mitglied

    Wahrscheinlich bin ich falsch verstanden worden. Es ging mir bei dem Geschilderten um die Einschaetzung, inwieweit auch eine (geringe) Menge Blut zu einer moeglichen Ansteckung fuehren koennte. Beim Recherchieren bei euch stiess ich jetzt jedoch auf eine Einschaetzung eines Powerusers (devil?), der von einer schon groesseren Blutmenge sprach (geblutet wie eine S."). Generell bedanke ich mich fuer eure schnelle und auch klare Antworten.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
    BVB09 gefällt das.
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es ist aber mal wieder schwierig heute morgen ...

    WäreHIV durch Küssen übertragbar, es gäbe 7 Mrd Positive auf der Welt - denkt doch mal ein bisschen selber nach !

    Lies doch bitte den Leitfaden.. da stehen die beiden einzigen !! echten Übertragungswege drin.. Küssen gehört nicht dazu, egal wie tief ihr euch die Zungen gegenseitig in den Hals steckt !
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich kann Dir den Zusammenhang gerne erklären. Sexualität heißt nicht nur »rein-raus«, sondern auch, sich möglicher Folgen bewusst zu sein. Ein Kondom ist sicherlich ein guter Weg, sowohl ungeplante Schwangerschaften als auch (zumindest auf diesem Weg übertragbare) Geschlechtskrankheiten zu vermeiden.

    Aber: STI werden beim Sex auch auf anderen Wegen übertragen – nur ebenHIV nicht. Deshalb ist es wichtig, Bescheid zu wissen über die »Risiken und Nebenwirkungen« von Sexualität. Wissen bedeutet Sicherheit … und damit viel mehr Freude am Sex – von leidenschaftlichen Küssen bis hin zu (wer's mag) härteren Sachen.
     
    devil_w, BVB09 und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde beim Küssen aktuell eher ans Coronavirus denken als ans HI-Virus.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden