Risiko durch Whirlpool?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Adoshana, 7. September 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    Ich hatte eine Begegnung mit einem unangenehmen Zeitgenossen im Whirlpool einer Sauna. Ich saß entspannt ganz alleine im Whirlpool (für acht Leute ausgelegt und ziemlich tief, von der Wassermenge her), als dieser Typ reinkam. Er berührte mich unter Wasser mit seinem Fuß, zuerst dachte ich es war ein Versehen, beim nächsten Mal habe ich unangenehm berührt den Pool verlassen.

    Irgendwie hat mich diese Situation getriggert und ich denke mir, was wäre wenn er zu dieser Belästigung auch noch ins Becken uriniert hat? Ja, vielleicht lachen jetzt manche, aber solchen Leuten traue ich einfach alles zu.

    Gäbe es in so einen Whirlpool wie oben beschrieben für mich ein Ansteckungsrisiko?
     
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, so kann man sich nicht mitHIV infizieren.... ansonsten stünde es in unserem Leitfaden.

    Du bist hier auch angemeldet als Röllchen... stimmt es?
     
  4. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    Ja, aber die Registrierung hat nicht funktioniert. Darum musste ich andere Daten nehmen. Bitte lösche den anderen Account.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    @Marion bitte den 2. Account löschen
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was wäre denn, wenn Du ins Becken uriniert hättest? Bloß, weil Dir jemand unangenehm vorkommt, verdächtigst Du ihn, Dinge zu tun, die Kleinkinder in jedem Planschbecken machen. Was soll mir das sagen? Ich kenne Dich genauso wenig wie Du jenen Mann – aber ich traue Dir das auch einfach mal zu. Boooooing …
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Bitte dringend lesen und lernen.
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/

    aus diesem Grundlagenfaden:
    Welche infektiösen Körperflüssigkeiten gibt es?
    Im Falle einer tatsächlich vorliegenden und durch Medikamente nicht behandeltenHIV-Infektion können folgende Körperflüssigkeiten Viren enthalten:

    a) höhere Infektiösität

    - Sperma
    - Blut

    b) geringere Infektiösität

    - Analsekret
    - Vaginalsekret

    c) derzeit in der Diskussion

    - Muttermilch

    d) Ausnahme:

    Der Lusttropfen ist nicht infektiös, da er – wenn überhaupt – viel zu wenig Viren enthält, um eine Übertragung zu ermöglichen. Aber Achtung: Der Lusttropfen kann eine Schwangerschaft auslösen!

    e) Besonderheit
    Eine vorliegende, nicht mit Medikamenten behandelte HIV-Infektion führt nicht automatisch zu einer Übertragung. Hier müssen viele andere Faktoren zusammenkommen; in der Tat ist HIV die am schwersten übertragbare STI (sexuell übertragbare Infektion).

    Urin ist in der Auflistung nicht dabei.
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    .. und was wäre, wenn einer von uns die Masern bekommt ... ?

    Das ist wieder so ein Beitrag.. soll ich lachen ob der Absurdität oder soll ich weinen, weil eine erwachsene, im Leben stehende Frau so ein Frage stellt - im Jahr 2019.
     
  9. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    Schade, dass ihr euch so lustig macht. Er kam danach leider auch noch mit steifen Glied zu mir ins Dampfbad, wohin ich mich geflüchtet habe. Das hat mich einfach schockiert, und solchen Leuten traue ich alles zu.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das Dich ein solches Verhalten schockiert, ist verständlich. Ich hoffe, Du hast den Vorfall gemeldet!

    Wir machen uns im Übrigen nicht über den Vorfall lustig, sondern sind – Lottchen deutete es bereits an – ebenso schockiert, dass im Jahr 2019 immer noch so wenig Wissen um sexuell übertragbare Krankheiten vorherrscht. Ein Risiko fürHIV besteht in einer solche Situation definitiv nicht, das müsste Dir eigentlich – Schock hin oder her – selbst klar sein. Erstens kann eine Infektion nur direkt im Körper passieren … und zweitens ist soviel Wasser in einem Whirlpool, dass jede Form von Urin (der übrigens nicht zu den infektiösen Körperflüssigkeiten gehört) oder Sperma so dermaßen verdünnt wäre, dass keine gesundheitlichen Folgen auftreten können.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hier kann man sich die Mühe sparen, denn mein Zitat aus dem Grundlagenfaden wurde geflissentlich ignoriert.
     
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann bist Du ja sicher sofort zu einem Verantwortlichen gegangen, damit dieser den Mann rauswerfen und ihm ein Hausverbot geben konnte.
    Denn der wird ja noch einen Moment oder auch zwei vor Ort gewesen sein, in Luft auflösen wird er sich ja nicht können.

    Du hattest eine unschöne Begegnung in einer Sauna.. das hat nichts mitHIV zu tun... vielleicht solltest Du mal Deine Denkweisen und Ansichten über HIV-positiven Menschen überprüfen... die rennen nämlich nicht mit einer Dauerlatte durch Saunalandschaften oder pinkeln in Whirlpools.
     
  13. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    Ich weiss jetzt nicht warum du dich angegriffen fühlst. Ich unterstelle diesem Typen ja nicht, dass er ins Becken pinkelt weil er HIV-positiv sein könnte, sondern weil er sich als Perverser geoutet hat.
    Und Männern, die ihre Erektion präsentieren müssen, traue ich eben auch Beckenpinkeln zu. Ja, und dass sich solche auch noch in sämtlichen anderen Etablissements herumtreiben auch, darum mein "Kopfkino" in Sachen Infektion.
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja und? Unhygienisch... mehr nicht. Und auch Männer und Frauen ohne Erektion pinkeln in den Whirlpool weil sie beim Aufstehen ihren Platz verlieren an den nächsten.

    Aber Du verbindest ins Becken pinkeln mitHIV.... würdest Du die Infektionswege kennen würdest Du dies nicht tun.
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sei mir nicht böse … aber da Du die Frage nach einer Infektionsmöglichkeit damit verbindest, brandmarkst Du HIV als Perversion. Dass wir das nicht durchgehen lassen können, versteht sich von selbst … schließlich bin ich – nach dieser Diktion – schon seit 27 Jahren pervers.

    Dabei bin ich es schon viel länger :)
     
  16. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    Oh mann... Das ist jetzt schon etwas mühsam hier. Ihr wollt mich doch nicht absichtlich falsch verstehen? Ich sagte doch, dass ich Leuten, die andere sexuell belästigen, alles mögliche an sonstigen Perversionen zutraue. Und nicht dass ich glaube, dass nur HIV-positive Menschen sowas machen.

    Es kann auch ein Perverser HIV-positiv sein, aber dann verabscheue ich seine Handlung nicht deswegen, sondern weil er einfach sowas macht.
    Das wars jetzt von mir, schade dass hier gleich so ein gereizter Ton herrscht. Wäre nicht notwendig.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du unterstellst aber auch jedem der erregt ist ins Becken zu pinkeln... merkst Du was? Der Mann hat Deinen Fuss berührt und Du machst einen Perversen draus der ins Becken pinkelt.

    Dass ein Mann mal erregt ist kann passieren.... ohne, dass er es will und ohne, dass er von Dir was möchte. Vielleicht lernst Du mal ein wenig was über Sexualität des Mannes? Wir Frauen dürfen da ruhig auch was wissen.
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und wenn das alles GAR NICHTS mit DeinerHIV-Phobie zu tun hat, was machst Du dann hier.. in einem HIV-Forum ?

    Wieso hast Du Dein Erlebnis mit HIV verbunden, und das hast Du zweifelsfrei getan .. denn sonst wärst Du nicht hier.

    Hättest Du nicht dieses Bild von HIV im Kopf, wärst Du in einem Forum für Opfer von sexueller Belästigung gelandet oder etwas ähnlichem.

    Aber nein - Dein Weg hat Dich in ein HIV-Forum geführt... denk mal drüber nach.

    Und dazu hätte ich gerne noch eine Antwort.
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann solltest Du uns erklären, warum Dich Dein Weg in einHIV-Forum geführt hat.

    Und den »gereizten Ton« hast Du erzeugt – mit den sinnlosesten Querverbindungen.
     
  20. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    LottchenSchlenkerbein: Nein, ich habe nichts gesagt. Ja, ganz mutig von mir, aber ich war mit der Situation überfordert und wollte nur weg und nicht darüber sprechen.

    Ausserdem kann man in so einem Fall nicht davon ausgehen, dass einem das Personal einfach so glaubt, denn der Betreffende würde es mit Sicherheit abstreiten, und Zeugen waren keine anwesend.
     
  21. Adoshana

    Adoshana Neues Mitglied

    Warst du etwa dabei? Wenn sich jemand mit Erektion mir breitbeinig gegenübersetzt, obwohl sonst alle Bänke frei sind, ist das für mich kein Versehen oder "die Natur", sondern gezielte Absicht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden