Risiko bei Lusttropfen und Erkältung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Klaus27, 26. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klaus27

    Klaus27 Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich habe eine Frage bzgl einem möglichen Risikokontaktes.

    Ich hatte Oralverkehr. Da ich aktuell gereiztes Zahnfleisch besitze,
    mache ich mir nun Sorgen, ob es zu einer Infektion durch den Lusttropfen gekommen sein kann.

    Ist ein Test nach der Inkubationszeit angebracht oder genügt die jährlicheHIV Untersuchung?

    Mir ist bewusst, dass im Lusttropfen eine geringe Viruslast vorhanden ist.
    Kann diese geringe Menge jedoch ausgereicht haben?

    Schon mal vielen Dank fürs lesen...
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der Lusttropfen enthält nicht genug Viren und zudem wird er mit dem Speichel verdünnt. Tripper und Co kann man sich aber locker holen.

    Ob Du Dich aufHIV testen lassen wills musst Du alleine entscheiden. Eine jährliche HIV-Untersuchung ist nicht notwendig wenn man keine Risiken eingeht.
     
  3. Klaus27

    Klaus27 Neues Mitglied

    Hallo und vielen Dank für die Antwort.
    Jedoch habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt.

    Gilt generell OV ohne Spermaaufnahme als unmöglicher Übertragungsweg. Auch wenn die Mundflora geschwächt ist?

    Vielen Dank.
    Und Entschuldigung für meineHIV Paranoia
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Sperma infektiös ist ... aber keine Spermaaufnahme erfolgte ... wie soll man sich da infizieren?
     
  5. Klaus27

    Klaus27 Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich muss mich wieder zu Wort melden.
    Ich bin am verzweifeln. Eure Antworten sind ja prinzipiell sehr aufbauend.
    Aber momentan bekomme ich förmlich Panikattacken.
    Ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Der letzte und erste Gedanke am Tag ist immerHIV.
    Ich kann kaum noch arbeiten und meine Familie wundert sich auch schon was mit mir los ist.
    Dazu kommt, dass man überall etwas Anderes liest. Einmal ist OV ohne Spermaaufnahme save, dann telefoniere ich mit einem Berater der Aidshilfe welcher meint es sei nicht Save und ich soll schleunigst einen Test machen.

    Psychisch bin ich am Boden. Wohl deshalb auch der "Hilfeschrei" hier.
    Ich weiß nicht ob ich einen Test machen soll und wie ich die Wochen bis dort hin halbwegs überstehen kann...
     
  6. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Sprech mit einem Schwerpunktarzt und lass dich nach 8 Wochen Testen.

    Was anderes wird dich eh nicht mehr beruihgen. Die Angst liegt nicht allein beiHiv. Wenn ich da was von Familie lese , weis ich wo die Angst herrührt.

    Denk mal drüber nach.....
     
  7. Klaus27

    Klaus27 Neues Mitglied

    Mit Familie meine ich Mutter, Bruder und Co. Nicht Frau und Kind falls du das meinst.

    Ich bekam nach dem OV eben eine Panikattacke.
    Und ich vertraue einfach mal dem Forum mit der Aussage, dass falls mein Partner überhauptHIV positiv war, die Virenanzahl zu gering ist um mich zu infizieren.

    Dennoch dreht sich bei mir alles. In meinem Kopf geht es nur auf und ab.
    Ich habe panische Angst, dass durch meine Mandelentzündung die wenigen Viren doch ausreichen. Oder dass durch die Halswehtabletten meine Mundschleimhaut so geschwächt ist, dass es ausreicht. Hatte ich Zahnfleischbluten, eine Aphten oder Sonstwas.

    Ich weiß dass das für einen Ausenstehenden schwer zu Glauben ist.
    Aber ich habe seit Tagen nicht mehr geschlafen. Wegen genau diesen Ängsten. Mich durch meine Dummheit infiziert zu haben, weil ich eben einem Unbekannten mit Halsschmerzrn geblasen habe.
     
  8. Klaus27

    Klaus27 Neues Mitglied

    Die Panik ist wieder da

    Kann mir jemand Klarheit verschaffen?

    Aus Angst weitere Panikattacken zu bekommen, verkneife ich mir das googeln nach Informationen. Daher schreibe ich meine offene Fragen und Gedanken hier nieder.

    Ich bin bezüglich Sicherheit wegen fehlender Spermaaufnahme sehr verwirrt.
    Es wird ja überall beschrieben, dass der Lusttropfen bei OV keinHIV-Risiko birgt. Bei vaginalem und analen Verkehr jedoch eine Übertragung stattfinden kann. Wie ist dies zu erklären?

    Wie sieht dies in einer akuten Phase aus? Ich habe mal gelernt, dass in der akuten Phase die Viren-anzahl extremst erhöht ist. Gilt dies auch für den Lusttropfen, Speichel und sonstige "normalerweise" nicht infektiösen Flüssigkeiten?

    Es wird beschrieben, dass vorhandene Geschlechtskrankheiten die Möglichkeit einer HIV-Infektion enorm erhöhen. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, dass mein Halsinfekt eventuell ein Tripper, Syphilis, ... sein kann und sich dadurch das Risiko meines Kontaktes ins unermessliche erhöht. Ich hatte zwar vor kurzem erst ein großes Blutbild bzgl den Halsschmerzen aber auf die Idee, dass es eine Geschlechtskrankheit sein könnte, bin ich im Leben nie drauf gekommen.

    Vielen Dank im Voraus.

    PS: Ich weiß dass ich meine Angst erst mit einem Test besiegen kann.
    Ich möchte nur möglichst viel an Wissen sammeln. Es gibt momentan nichts beängstigendes wie die Unwissenheit bzgl diesem Thema.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei vaginalem Verkehr wird der Lusttropfen lange eingerieben. Man geht davon aus, dass nichts passiert... will aber nicht "nein" sagen.

    Bei OV ist der Lusttropfen nicht infektiös .... und wenn wir schreiben "nicht infektiös" dann ist das so... egal ob jemand viele Viren im Blut hat oder nicht.

    Und nun ist Ende damit, dass Du Dir im Netz Sachen zusammen suchst um Dir hier mögliche Infektionswege zusammen zu schustern. OV ohne Spermaaufnahme ist kein Risiko.
     
  10. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Die Panik attacken wird dir wohl nur ein Negativer Test nehmen können.
    Du steckst wohl schon zu tief in dieser verdammten Angst spirale.

    Wenn der Lusttropfen beim Ov zu irgendeinem Zeitpunkt während der Infektion Infektiös wäre, dann würde dir hier keiner sagen das keine Gefahr bestehen würde.

    Halschmerzen ist nicht gleich tripper. Ich bin auch kräftig krank ohneHiv Tripper oder sonstwas.

    Auch auf tripper und co kann man sich untersuchenund gegebenenfalls gut behandeln lassen
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden