Reisen: Zeitunterschied und Medikamente

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Deviro, 12. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deviro

    Deviro Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich reise demnächst in eine Region, die 12 Stunden Zeitunterschied mit DE hat. Dort bleibe ich ca. 14 Tage. Dann wieder zurück.

    Vor zwei Wochen bin ich schon aus Asien (10 Tage) zurückgekommen, wo es 7 Stunden waren. Habe dort meine Medis jeden Tag je 1 bis 2 Stunden später genommen, so dass meine Morgensdosis (1 Truvada und 1 Isentress) bei der Rückkehr auf einmal am Abend dt. Zeit eingenommen werden mußte. Die restliche Isentress-Tablette habe ich dann morgens eingenommen. Also alles auf den Kopf gestellt.

    Jetzt, wenn ich noch weiterreise, müsste das alles dann wieder "normal" laufen, da genau 12 Stunden Unterschied.

    Machen solche Umstellungen beim Therapieverlauf was aus?
    Wie sollte man bei weiten Reisen am praktischsten vorgehen?
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich würde das lieber mit dem SPA besprechen. Allgemeingültige Lösungen gibt es bei Medikamenten selten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden