Reisebeschränkungen mit HIV

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von matthias, 3. Februar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Kürzlich wurde einemHIV-positiven Touristen in Australien die Einreise verweigert, weil es möglich sei, dass er »medizinische Hilfe in Anspruch nehmen müsse, die mit hohem finanziellen Aufwand für die australische Bevölkerung verknüpft wäre.« Der Mann besucht Australien seit 22 Jahren und hatte noch nie Schwierigkeiten.
    »Von öffentlicher Seite ließ man in Australien mitteilen, der Fall sei ein »bedauerlicher Fehler der Behörde« und man entschuldige sich bei dem Betroffenen.«
    [...]
    »Über 70 Länder haben Einreisebeschränkungen für Positive. Zu den fast 30 Ländern, die HIV-infizierte Ausländer des Landes verweisen, gehören Sri Lanka, Malaysia, China, die Mongolei, Taiwan, Ägypten, Ungarn, Jordanien und der Jemen. Die USA hoben ihre Einreisebeschränkungen für HIV-Infizierte erst wenige Tage vor der internationalen Aids-Konferenz 2008 auf.« Quelle: »Männer«

    Alle aktuellen Informationen zu Reisebeschränkungen (in englischer Sprache) gibt es hier: hivtravel.org
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Marion... kannst Du dies vielleicht als Info festpinnen?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden