Rasurverletzung bei meinem Partner

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von eevee8881, 11. Juni 2019.

  1. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich (w) hatte vaginalen GV mit meinem Partner der durch ein Kondom geschützt war. An dieser Stelle mache ich mir auch keine Sorgen.

    Allerdings hatte er sich etwa eine Stunde vorher beim rasieren am Ansatz des Schafts von seinem Penis eine etwas stärker blutende Rasurverletzung zugezogen. Als er zu mir kam, hatte er noch ein Pflaster drauf, und kurz vor dem GV, nahm er das Pflaster ab.

    Nun habe ich Angst, dass beim GV Blut von der Rasurwunde am Penis-Ansatz (außerhalb des Kondoms) mit dem Außenbereich meiner Vagina in Kontakt gekommen ist oder sogar durch die Bewegung etwas in meine Vagina "reingeschoben" wurde.

    Kann das ein Risiko für HIV sein?
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Der 5. Faden zum immer gleichen Thema .. wann liest Du endlich mal den Leitfaden und wann suchst Du Dir einen Therapeuten ?

    Du bist seit Juli 2013 hier angemeldet und hast NICHTS gelernt bis jetzt, gar nichts !
     
  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Mal unter uns - was ist Sex denn für dich?
    Und - was ist dein Partner denn für dich?


    Ich kann mir in Anbetracht deiner ganzen vorausgegangenen Fäden nicht vorstellen, dass du das überhaupt noch genießen kannst.
     
  5. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Danke Lottchen, ich war tatsächlich bei einem Therapeuten, aber da hat es nicht gepasst, deshalb suche ich mir einen anderen.
    Und danke auch für Deine Einschätzung!
     
  6. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Und auch Dir @Wyoming, danke für Deine Antwort. Ich versuche halt ein "normales" Sexleben zu haben. Aber da mein Partner eine Freundschaft Plus ist, kenne ich seinen Status nicht, und das macht mich immer mal wieder nervös. Wenn mir dann irgend etwas ungewöhnliches auffällt (hier die Rasurverletzung), dann fängt bei mir Kopfkino an, auch wenn ich ein Kondom verwendet habe.
     
  7. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Sex ist keine Pflicht, sondern zunächst mal ein Bedürfnis, das bis auf ein paar wenige Ausnahmen jeder Mensch hat.

    Dein eigenes Interesse sollte es sein, dass du ein klares Verhältnis zum Sex hast, ohne Angst.

    Daran musst du dringend arbeiten.
     
    Pumuckl gefällt das.
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Weil DU das willst .. oder weil Du meinst, dass Dein Umfeld es erwartet ?

    Und mal ganz im Ernst, und ich bin weder Arzt noch Therapeut, für jemanden, dessen Sexualität so angstbelastet (hier trotz Kondom Angst und Panik) ist wie Deine, ist das gewiss nicht die richtige Art der Beziehung.

    Arbeite Deine Ängste auf, damit Du Sex entspannt genießen kannst, bevor Du eine Freundschaft + in Erwägung ziehst.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Lies das selbst mal langsam durch. Merkst Du dann selbst, wie paranoid diese Frage ist? Oder hat er so massiv geblutet, dass das Blut in Strömen geflossen ist?
     
  10. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Ja das stimmt, ich sehe es auch nicht als Pflicht, im Gegenteil, und es gibt Momente, da habe ich auch überhaupt keine Angst. Deswegen dachte ich, dass ich meine Ängste zumindest teilweise überwunden habe. Aber dann kommt irgend ein Detail dazu, mit dem ich nicht gerechnet habe, und schon ist die Angst wieder da und ein bisschen Blut am Körper meines Partners verunsichert mich :(
     
  11. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Danke auch dir @devil_w ... wenn Du es so hervorhebst, dann liest es sich auch für mich sehr paranoid und es wird mir etwas peinlich, dass ich so Gedanken habe. Und nein, massiv Blut war sicher nicht dabei, höchstens etwas angetrocknetes Blut oder ein paar kleine Tröpfen Blut.
     
  12. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Ja, Lottchen, kann gut sein, dass die Art der Beziehung das Problem mit den Ängsten verschärft. Ich bin wohl einfach keine für lockere und offene Beziehungen.
     
  13. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Merkst du selbst, was an deinem Satz nicht stimmt?
     
    eevee8881 gefällt das.
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das weiß ich nicht.. aber lockerer und offener Sex ist definitiv zum jetzigen Zeitpunkt nichts für Dich.. das ist eine persönliche Einschätzung.

    Ich hab so das Gefühl, Du willst den Teufel mit dem Beelzebub austreiben, das gelingt in den allermeisten Fällen aber nicht und bei Dir ja ganz offensichtlich nicht.

    Ist ein bisschen wie beim Alkoholiker.. im Moment des Rauschs ist alles prima, großartig und angstfrei.. und dann kommt die Ernüchterung und damit die Angst zurück .. und das mit einem neuen Schluck aus der Pulle zu bekämpfen, ist garantiert der falsche Weg. Es ist nämlich völlig egal, wieviel Du trinkst.. Angst kann schwimmen und das ganz hervorragend.

    Wenn Du Deine Ängste nicht angehst, wirst Du kein dauerhaftes entspanntes und angstfreies Sexleben erfahren.. also tu was.. und immer wieder neue Fäden zum gleichen Thema in einem HIV-Forum eröffnen gehört nicht wirklich dazu.
     
    eevee8881 und Wyoming gefällt das.
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Von ein paar Tropfen Blut bekommt man kein HIV und auf dem von Dir genannten Weg sowieso nicht.
    Es muss VIEL frisches Blut im Spiel sein.
    ist außerdem keine Schleimhaut
     
  16. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    @LottchenSchlenkerbein in diesem Zitat hab ich mich wirklich wieder erkannt!! Genau so ist es. Manchmal hab ich kurz ein vermeintliches "Erfolgserlebnis", aber es besiegt die Angst nicht dauerhaft.
     
  17. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wenn das eine schon längere Geschichte ist, ist es denke ich, auch mal erlaubt darüber zu sprechen. Das ist nix verwerfliches einfach mal zu fragen... :cool:
     
    eevee8881 gefällt das.
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und selbst wenn die Antwort auf ein HIV-negativ hinausläuft (wovon ich übrigens einfach mal ausgehe) .. ändert das nichts.. das ist ja keine HIV-Sache, das ist eine Kopf-Sache .. HIV ist hier, wie so oft, nur ein Stellvertreter, das eigentliche Problem sitzt viel tiefer und gehört in die Hände eines Profis.
     
    eevee8881 gefällt das.
  19. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Ja das Zitat werde ich mir über mein Bett hängen :oops: Auch, dass außen keine Schleimhaut ist.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei mir hängt auch ein Zettel überm Bett: »Morgen beginne ich, an mir zu arbeiten.« Den sehe ich jedesmal nach dem Aufwachen und freue mich, dass ich noch einen Tag Zeit habe …
     
    eevee8881 gefällt das.
  21. eevee8881

    eevee8881 Neues Mitglied

    Ich habe das Thema mal angesprochen, aber da er sich zum ersten Mal damit beschäftigt, obwohl er auch schon ungeschützten GV hatte, ist er wohl noch nicht bereit dazu. Er hält es eben für überflüssig und sagt, dass wenn er etwas hätte er schon tot wäre und, dass sein großes Blutbild eine Geschlechtskrankheit ja bestimmt angezeigt hätte. Natürlich versuche ich dann ihm zu erklären, dass nur ein HIV Test die Infektion anzeigt oder ausschließt, aber viele Heteros fühlen sich einfach nicht betroffen.
     
    haivaupos gefällt das.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden