Rätselhafte Bescherden

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Rätsel, 17. Juli 2019.

  1. Rätsel

    Rätsel Neues Mitglied

    Moin liebes Forum-Team,
    ich habe leider meine Daten nicht mehr, daher habe ich mich mal neu angemeldet.
    Erstmal nochmal vielen Dank, ihr habt mir damals sehr weiter geholfen.
    Da meine Beschwerden damals unmittelbar nach dem Ereignis begonnen haben, habe ich den Zusammenhang nie wirklich aus dem Kopf gekriegt, so dass ich mir für ein 1/4 Jahr therapeutische
    Hilfe holen musste.
    Da wurde mir auch " verboten" hier weiter zu schreiben.
    Das tut mir leid, denn es ist ja eigentlich immer ganz schön zu hören, wie die Geschichten weiter gehen.

    Ich meine, ich war als VielleichtPhobiker oder ähnlich unterwegs.

    Nun stöber ich gelegentlich mal wieder bei euch im Forum und bin über einen ähnlichen Fall, wie meinen damals gefallen.
    Aktiver OV unter Alkohoholeinfluss bei einer mir unbekannten Dame.

    Ich hoffe , es ist in Ordnung, wenn ich hier nochmal schreibe.
    Ob es jetzt hier in diesen Bereich gehört, müsst ihr entscheiden, sonst verschiebt es einfach.

    Vielleicht habt ihr durch eure Erfahrungen ja noch eine Idee für mich.
    Nach meiner 1/4-jährigen Abwesenheit bei der ich nochmal komplett untersucht wurde, habe ich nur noch das Ziel gesund zu werden.
    Ich bin bei vielen Ärzten gewesen. Viele haben nur gesagt, dann kann es nur die Psyche sein und mich wieder weggeschickt. Die spielt bestimmt eine Rolle, aber irgendetwas stimmt mit mir nicht.
    Nun habe ich einen Arzt gefunden, der mal etwas weiter geforscht hat und dabei festgestellt hat, dass ich keine sogenannten NK-Zellen (CD 3) mehr habe, worauf er meinte das es nach einer starken bakteriellen Infektion aussieht.
    Aber was kann er mir auch nicht sagen. Wir haben es dann mal mit einem Antibiotika versucht.
    Leider ohne Erfolg.
    Ich habe ihm noch nichts von meinem damaligen Kontakt erzählt.
    Vielleicht sollte ich es doch mal tun?! Die Tests waren damals und auch ein Jahr später alle negativ.
    So nun nur noch kurz zu meinen Beschwerden, falls es hilft.
    In erster Linie sind es Hautprobleme, die mir auch starke Schmerzen bereiten.
    Ich habe starke Rötung am Hals , die unter Wasser noch schlimmer werden, mir sind alle Haare binnen eines Jahres ausgefallen und ich habe völlig vergilbte Finger und Fußnägel.
    Zudem gesellen sich starke Nackenschmerzen.
    Ansonsten kann ich mich nicht erinnern, dass ich in letzter Zeit mal richtig krank war. Keine Erkältung, kein Fieber oder ähnliches.

    Vielen Dank schonmal fürs zuhören.

    LG
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann verrate uns doch mal Deine frühere Identität hier.

    Und was willst Du mit Deinem Beitrag sagen ?
     
  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Ab hier habe ich aufgehört weiter zu lesen.

    Für 1/4 Jahr?
    I.d.R. gibt es eine Stundenanzahl, die du machst.
    Man geht nicht zur Psychotherapie mit dem Vorsatz für 1/4 Jahr Hilfe in Anspruch zu nehmen.
    Der Ansatz, dass dir "verboten" wurde, dich weiterhin mit der Thematik zu befassen, war möglicherweise garnicht so verkehrt.

    Meine (berechtigte) Frage:
    Wenn du mehrere, negative Tests hast, der letzte ein Jahr nach deinem Nicht-Rk,- was können wir aktuell für dich tun?
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also keinHIV. Das wäre eine virale Infektion.

    Dein Grundproblem ist wahrscheinlich, dass Du nicht zulassen kannst oder willst, dass Deine Beschwerden entweder psychisch bedingt sind oder zumindest von der Psyche stark gefördert werden. Ich gehe auch davon aus, dass Du ein sehr gespaltenes Verhältnis zu Dir selbst (wenig Selbstsicherheit/Selbstbewusstsein) wie auch zur Sexualität hast. Wurde Dir vielleicht erklärt, dass Sexualität Sünde ist? Oder wurdest Du im zwischenmenschlichen Bereich stark verletzt, verunsichert oder enttäuscht?

    Deine beinahe schon manische Jagd nach einer Krankheit zeigt mir, dass Du um jeden Preis etwas brauchst, mit dem Du von Deinen eigentlichen Problemem ablenken kannst. Das ist aber exakt der falsche Weg. Und wir sind exakt die falschen Ansprechpartner.
     
  6. Rätsel

    Rätsel Neues Mitglied

    Ich war stationär dort und habe nach einem 1/4 Jahr entschieden rauszugehen und weiter zu machen/suchen.
    Es geht mir nur darum, ob ihr durch eure Erfahrungen, etwas mit den NK-Zellen anfangen könnt oder sonst eine Idee habt.
    Ihr konntet es auch meist besser erklären als manch Arzt.
    Meine Beschwerden sind mittlerweile ziemlich heftig und ich versuche jeden Rat anzunehmen.
    Ich sagte ja , wahrscheinlich bin ich in der falschen Rubrik.Das tut mir Leid.
    Nach der langen Zeit hätte ich einfach nur gerne mal eine Diagnose. Ich weiß, dass ihr mir die auch nicht geben könnt,
    allerdings sind es ja manchmal Erfahrungen aus Labor oder Praxis, die einem weiterhelfen können.
    Ich habe mal gestövert, ich war als HoffentlichPhobiker unterwegs.
    Mit dem Abstand war das damals schon in Ordnung, heute stehe ich da aber drüber, musste mein Leben eh neu sortieren.
    Trotzdem Danke fürs zuhören.
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    HIV ist es nicht.. das wissen wir , Du auch ? Ganz in Deinem Inneren ??

    Und wenn ich mich permanent nur mit mir selbst beschäftigen würde, würde ich auch irgendwann nur noch Beschwerden haben.

    Und dass Deine Haut verrückt spielt, verwundert mich kein bisschen.. sie ist ein Indikator für den seelischen Stress, den Du Dir selber machst.

    Was auch immer das ist, es hat mit HIV nicht das Allergeringste zu tun.
    Aber es ist durchaus denkbar, dass das alles psychosomatisch bedingt ist

    Fest steht.. wir hier können Dir nicht helfen
     
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Hab ich schon eine. Ist aber wirklich nur eine Idee, völlig ins Blaue geraten...
    Borreliose? Daran schon mal gedacht?
     
  9. Rätsel

    Rätsel Neues Mitglied

    Hat der Arzt auch schon vermutet, schlägt aber kein Antibiotika an. Laut Werten deutet es auch in die Richtung.
    Trotzdem Danke.
    Es stimmt auch, dass ich lange Zeit Probleme mit mir hatte , da ich nicht mehr genau wusste, wo ich hin gehöre.
    Momentan geht es mir sonst ganz gut.
    Aufgeben ist auch keine Option für mich.
    Wollte euch auch nicht belästigen, falls das jemand so aufgenommen hat.
    Wünsche allen einen schönen Abend und macht weiter so.
    Nochmals Danke,
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Borreliose kann man aber im Blut testen. Sind zwar manchem mehr Tests notwendig, aber sie ist nachweisbar und die Therapie Bedarf den Wirkstoff Doxycyclin für viele Wochen. Das dauert etliche Wochen, bis das anschlägt.
     
  11. Rätsel

    Rätsel Neues Mitglied

    Ich bleibe dran. Mit meinem jetzigen Arzt kann man alles gut besprechen.
    Ich glaube auch, dass es irgendwann besser wird.
    Solange übe ich mich in Geduld.
    Gebe dann Bescheid. Wird wohl nur noch dauern oder dann evtl doch ganz plötzlich.
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Manche Unikliniken haben eine Station für seltene Erkrankungen. Sprich mal mit Deinem Arzt darüber. Und überlege mal, ob es auch eine Tropenkrankheit oder so sein kann. Wo warst Du in den letzten Jahren im Urlaub? Schreib dir das mal auf und besprich das dann mit Deinem Arzt.
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden