PROUD-Studie zur PrEP veröffentlicht

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von matthias, 11. September 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auf der CROI (Conference on Retroviruses and Opportunistic Infections) im Frühjahr 2015 in Seattle wurde sie einem Fachpublikum präsentiert – nun wurde sie veröffentlicht: die englische PROUD-Studie, die sich mit der Wirksamkeit der Prä-Expositionsprophylaxe, kurz PrEP, beiHIV befasst. Mit PrEP bezeichnet man die Möglichkeit, als HIV-Negativer pro-aktiv Medikamente zu nehmen (in diesem Falle Truvada®), um eine HIV-Infektion beim ungeschützten Sex mit einem positiven Partner zu verhindern. Ich habe dazu mal einige Infos zusammengetragen.

    Weiterlesen: http://www.queerpride.de/proud-to-prevent-hiv-26655
     
  2. [User gel

    [User gel Poweruser

    Interessanter artickel! Bin im netz auf die suche nach studien bezüglich PrEP gegangen leider nichts in der Art gefunden. Eins verstehe ich aber nicht bei diesem Versuch der 2 Gruppen. Die erste Gruppe hat das PEP schon vor dem Geschlechtsverkwhr kontinuierlich eingenommen? Und die andere 12 Monate später? Und alle Testpersonen hatten Sex mitHIV-Positiven unbehandelten Personen oder haben einfach ihr normales Sexualleben gelebt ohne Kondom? Die Studie ist mir einfach zu ungenau definiert? Hast du Antworten darauf? Und weisst du wo ich mehr zu PEP Studien finde? Bin sehr intressiert diesbezüglich. Danke und lg
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es geht hier um die PrEP = Prä-Expositionsprophylaxe und nicht um die PEP = Post-Expositionsprophylaxe. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden