Probleme mit Isentress??

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von alexvie, 29. November 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    ich bin seit 5 jahren poz seit einem jahr mache ich die therapie mit truvada und isentress.

    imunlogisch super erfolg. binnen 3 wochen vl unter der nachweisgrenze und cd4 von 312 rauf auf 820

    nur habe ich in dem jahr immer mehr probleme die ich auf isentress zurückführe.

    starker reizhusten mit atemprobmemen. starke schwäche in den beinen so als ob die füsse wegkippen.
    beim konzentrieren oder wenn sich dinge bewegen schwindel und schwirigkeiten den blick zu fixieren, ist schlimm in der ubahn oder wenn viele menschen durcheinander gehn.

    hat sonst auch jemand diese probleme mit isentress oder truvada?
     
  2. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    Ab heute auf Truvada Tivicay

    Ich bin seit heute auf Truvada Tivicay umgestellt. Hoffe das nun alles besser wird......
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich nehme schon lange Isentress (und Truvada, Prezista, Intelence und Norvir) und habe keine Deiner beschriebenen Situationen gehabt. Nun reagieren Menschen unterschiedlich auf Medikamente. Banale Frage: Isst Du regelmäßig und ausreichend?
     
  4. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    Ich nehme Truvada und Isentress am morgen nüchtern, und Isentress abends auch nüchtern.

    Seit gestern habe ich Isentress gegen Tivicay ausgetauscht und ich habe das gefühl das es mit den Beinen bisschen besser geht.

    Mal sehn, denke ich kann erst in einigen Tagen sage ob das alles vom Isentress kam...

    Gegessen habe ich eigentlich immer genug, zwar nicht zur Therapie, und auch nicht gerade sehr gesund.

    LG Alex
     
  5. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    so, nun der fünfte Tag mit Tivicay, noch mehr neurologische Störung, ca 40 Min nach einnahme der Therapie Lufthunger, Reizhusten. Gester war ich dann am Abend im Krankenhaus weil ich dachte meine Beine und mein Gehirn setzen aus, so starker Hustenreiz das es kaum auszuhalten ist.

    Bis auf Blutabnahme und wieder mal Lungenröngten ( auf dem nix zu erkennen ist) haben die nix getan.

    Aber der Kreatinin-Gehalt war zum ersten Mal mit 1,2 grenzwertig.

    Jetzt führe ich mal ein Tagebuch über die Befindlichkeiten den ganzen Tag über.

    Denke einen Integrasehemmer gegen einen andern auszutauschen war vom Arzt keine kluge entscheidung.

    Mal sehn wie es die nächsten Tage wird.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich bin mir nicht sicher, ob es eine so gute Idee ist, die Tabletten nüchtern einzunehmen ... ich nehme sie morgens nach dem Frühstück und habe keine Probleme. Aber vielleicht liegt es bei Dir an etwas völlig Anderem - ich wünsche Dir, dass man das bald feststellt und ändern kann!
     
  7. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    Ich habe es auch schon mal versucht mit Nahrung einzunehmen. Die komischen Nebenwirkungen waren trotzdem da.

    Am Donnerstag habe ich mal eine Kopf- MRT vielleicht liegen diese Symtome ja in einem anderen Breich.

    Fest steht jedenfalls das ich diese Beschwerden zeitgleich mit der Therapie bekommen habe, stehtig steigernd. Und jetzt die letzte Woche nicht auszuhalten.

    War sogar im Krankenhaus deswegen...

    LG
     
  8. [User gel

    [User gel Poweruser

    Vielleicht ist es sinnvoll die waehrend des essens zu nehmen. Also Haelfte essen, dann Tablette nehmen und die weitere Haelfte zu essen. So musste ich es bei meiner Isotretonoin Einnahme machen.
    Ansonsten vielleicht eine Medikamentenumstellung, vielleicht?
     
  9. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    So, nun seit 1,5 Wochen ohne Isentress werden die neurologischen Störungen ganz langsam besser....... hoffe das geht so weiter.

    LG an Alle
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich wünsche es Dir!
     
  11. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    Vielen Dank
    Matthias:)

    LG Alex
     
  12. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    Nun scheinbar doch nicht Isentress schuld für die Nebenwirku

    Soda wieder mal hier online, habe Isentress seit Wochen gegen Tivicay ausgetauscht, aber die Probleme haben sich nicht gebessert.

    Morgen beginne ich dann mit Kivexa (statt Truvada), denn die Nierenwerte haben sich auch verschlechtert.

    Hoffe nun das Kivexa und Tivicay besser für mich sind.

    LG an Alle
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn ich mich richtig erinnere, schließt die Einnahme von Kivexa den Genuss von Grapefruits bzw. deren Saft aus. Informiere Dich bitte über Unverträglichkeiten, insbesondere auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

    Ansonsten: Víel Erfolg und hoffentlich bald gute Nachrichten!
     
  14. alexvie

    alexvie Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    ja das mit dem Crapefruit habe ich schon mal gelesen, die esse ich sowieso nicht gern:) und wegen der Wechselwirkungen mit anderen Medics spreche ich heute noch mit der Ärztin.

    Der Gentest für Kivexa war bei mir negativ, also hoffe das alles klappt. Kivexa ist scheinbar die beste Alternative zu Truvada.....

    LG Alex
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden