Private Berufsunfähigkeitsversicherung mit HIV Diagnose

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von engel2326, 27. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. engel2326

    engel2326 Neues Mitglied

    Viele Versicherungsvertreter sind unterwegs und machen Versicherungsangebot für Rentenversicherung. Wenn ich aber eine Berufsunfähigkeitsrente anspreche und sage etwas über meineHIV, bekomme ich die Antwort .... " unversicherbar" Die Verbraucherberater empfehlen jedoch zur Absicherung der Arbeitskraft eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Hat jemand dazu Erfahrungen gemacht und kann mir etwas dazu sagen?
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    ja leider sind viele Versicherungen immer noch auf einem Stand des Mittelalters. Hier auf der Seite gibt es aber so eine Art Ratgeber:

    www.hiv-symptome.de/hiv-versicherung/v ... itsfragen/

    Ansonsten wende Dich doch mal an die, für Dich zuständige Aidshilfe. Ich denke, das auch die in der Lage sind, Dir weiterzuhelfen.

    Sorry, das ich Dir da nicht mehr antworten kann, denn mit dieser Thematik habe ich mich leider noch nicht auseinandergesetzt.

    Liebe Grüße
    Chris
     
  3. realist

    realist Mitglied

    hallo engel,
    da sonst niemand antwortet, möchte ich noch einiges hinzufügen. es ist in der tat so, dass kein versicherer einenhiv positiven gegen berufsunfähigkeit versichert, auch nicht gegen risikozuschlag oder leistungsausschluss.
    letzteres würde in meinen augen auch keinen sinn machen, da sich ein versicherer im leistungsfall immer auf die position zurückziehen würde, der leistungsfall hat seine ursache in hiv, und dann beweise mal das gegenteil. davon einmal abgesehen, sind wir geschäftlich betrachtet keine zielgruppe für derartige versicherungen, weil kein geld zu verdienen ist.
    es gibt einen anbieter in D, der eine sogenannte erwerbsunfähigkeitsrentenversicherung anbietet. ich habe mir die avb's besorgt und angeschaut. max. versicherungshöhe sind 1000 euro monatsrente, hört sich erstmal gut an. der pferdefuss ist der sogenannte leistungfall, der tritt dann ein, wenn jemand keine 3 stunden tgl. am arbeitsleben teilnehmen kann. die avb's sagen aber nichts über irgendwelche bemessungskriterien. wer bitte will dann festlegen, du bist dazu nicht in der lage. es wird das gleiche geschehen wie o.g., der versicherer lehnt die leistung ab, und der kunde ist in der beweispflicht. in meinen augen ist das nichts anderes als kundenverdummung und abzocke, es gewinnt der versicherer.

    tut mir sehr leid, dir nichts positiveres dazu berichten zu können.

    lg realist
     
  4. Sven29

    Sven29 Neues Mitglied

    Vor demHIV-Test

    Tag zusammen,

    ich interessiere mich für die Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung vor demHIV-Test. wenn ich zb, vor 4 wochen infiziert wurde und die oben gannaten Versicherungen abschließen möchte, ist es möglich oder gibt es da schwierigkeiten? Es geht darum ich such zur zeit eine Arbeit, und mehr als sicher dass ich infiziert wurde (bitte kein scheiss über "nur Test kann dass nachweisen"). BUV möchte ich abschließen wenn ich z.B. aufgrund meiner krankheit seelig oder körperlich nicht weiter Arbeiten kann, Lebensversicherung wenn ich z.B. ein Haus bauen möchte.

    LG
    Sven
     
  5. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Wie oft hab ich das schon gehört das die leute sicher warenHiv Positiv zu sein.....
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Vor demHIV-Test

    Wenn Du bereits sicher bist, dass Du positiv bist, kannst Du die Versicherungen natürlich NICHT abschließen, denn Du würdest bei der Frage nach der Gesundheit lügen müssen - und damit wäre der Abschluss unwirksam.
     
  7. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    oh mann da bin ich echt froh dass ich alle versicherungen habe dies nur gibt. Lieber eine zu viel als später dumm da stehen und die Berufsunfähigkeitsversicherung hatte ich schon in meiner Ausbildung gemacht.
     
  8. Eisblume

    Eisblume Neues Mitglied

    Ich muss sagen ich bin gerade etwas geschockt, ich hatte eigentlich auch vor in ein paar Jahren eine abzuschließen.. aber dann kann ich das ja vergessen
     
  9. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    also meiner Ansicht nach sollte man sowas schon in der Ausbildung machen. Da brauch man noch nicht so viel bezahlen. und wenn man jedes Jahr die Dynamikerhöhung macht kommt man irgendwann dann auf den Betrag den man will. So wurde mir das gesagt.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden