Prep, wie sicher?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Hanseat, 9. März 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hanseat

    Hanseat Neues Mitglied

    Hallo liebe Gemeinde,
    Wenn es recht ist, wuerde ich gerne eure Meinungen zumHIV infektionsrisiko hoeren?

    Und zwar, kurz und schmerzlos
    Ich hatte vor 1 Woche zum ersten Mal mit einem Mann ( TV) was, aktiv wie passiv, und jetzt kommts, irgendwann auch ohne Kondom.
    Das ich mich dafuer selber Ohrfeigen koennte, koennt ihr euch sicher vorstellen...

    Mein hiv Status war bis dahin Negativ.
    Seins auch, zudem nimmt die Person auch seit 5 Monaten Prep und ist dementsprechend auch iwie alle paar Monate in ärztlicher Obhut.

    Nun zu meiner Frage, wie sicher ist Prep?

    Ich sage schon mal danke

    Gruß
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Die PreP schützt ihn vor Dir... nicht umgekehrt.
    Zudem schützt sie auch "nur" vorHIV, aber nicht vor allen anderen STI.

    Da man aber eine PreP nur dann bekommt, wenn man HIV-negativ ist, kannst Du davon ausgehen, dass Dein Gegenüber kein HIV hat.

    Wie gesagt, können andere STI möglich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2021
  3. Hanseat

    Hanseat Neues Mitglied

    Danke fuer deine Nachricht.
    Ja das stimmt. Das ich natuerlich Gefahr laufe, andere STI bekommen kann, weiss ich natürlich :(.

    Wenn der Kopf ausgeschaltet ist, und man mit anderen Dingen versucht zu denken.....

    Also kann ich davon ausgehen, wenn jemand dieses Prep nimmt (hab sogar die Tabletten gesehn), dass ich von dieser Person nicht angesteckt werden konnte mitHIV?
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich glaube, hier herrscht eine babylonische Sprachverwirrung:
    • Wer die PrEP (Prä-Expositionsprophylaxe = Schutz VOR dem Verkehr bei eventuell vorliegendem Risiko des Sexualpartners) nimmt, ist negativ und möchte es bleiben. Dazu muss er sich regelmäßig untersuchen lassen und ist nicht »iwie in ärztlicher Obhut«.
    • Wer positiv ist, selbst gesund bleiben will und niemand anstecken möchte, nimmt die ART (antiretrovirale Therapie). Auch hier gibt es regelmäßige Untersuchungen.
     
  5. Hanseat

    Hanseat Neues Mitglied

    Danke Matthias.
    Vielleicht hatte ich mich da ein wenig verkorkst ausgedrückt.

    Seid ihr bitte so nett, und koennt ihr mir bitte noch bestätigen ob emtricitabin/ tenofovirdisoproxil zu den Prep Medikamenten gehört?
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ein Arzt hat sie Deinem Gegenüber verschrieben, also werden sie wohl zweckdienlich sein und als PreP angebracht...

    Wo ist denn das eigentliche Problem ?
     
    AlexandraT gefällt das.
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das können wir nicht bestätigen, weil nur der Arzt entscheidet, welche Medikamente verschrieben werden. Warum googlest Du nicht einfach diese Wirkstoffe selbst? Wenn Du schon glaubst, dass ein Arzt sein Handwerk nicht versteht, warum solltest Du uns glauben?
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Du könntest Dich auch mit Deinem Sexualpartner drüber unterhalten, zum Sex hat`s es ja schließlich auch gereicht.
     
  9. Hanseat

    Hanseat Neues Mitglied

    Vollkommen richtig. Habe ich auch getan. ich wollte lediglich noch Meinungen anderer Personen dazuhoeren.

    Das habe ich nie behauptet. Es koennte ja gut sein, dass dieses Medikament ja auch vllt fuer andere Dinge verschrieben wird oder dass es vllt ja doch zu der ART gehört.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich wiederhole mich mal
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sei mir nicht böse … aber manchmal lassen zu viele unnötige Zweifel zu viele falschen Gedanken zu. Ich glaube kaum, dass es Menschen gibt, die Tabletten aus Spaß und Dollerei schlucken … irgend einen Hintergrund wird es immer geben. Und anstatt Dich zu freuen, einen so verantwortungsvollen Menschen kennenzulernen, der sich selbst (auch vor Dir übrigens, denn Dich kennt er auch nicht!) schützt, fängst Du an, ihm Dinge zu unterstellen. Und selbst wenn es die ART wäre, wärest Du geschützt …

    Überlege bitte mal kurz für einen Moment, wie Du Dich an seiner Stelle fühlen würdest. Es sind nämlich genau diese unsinnigen Gedanken und Vermutungen, die aus einer Unwissenheit heraus dafür sorgen, dassHIV und HIV-positive Menschen nach wie vor auf das Heftigste diskriminiert werden, obwohl sie selbst am meisten dafür tun, dass HIV weder sie selbst noch andere betrifft. Immerhin sind es in Deutschland mittlerweile 96% aller HIV-positiven Menschen, die dank der ART das Virus nicht mehr weitergeben können.

    Ich verstehe jede Art von Sorge. Aber ich verstehe nicht, warum man das auf dem Rücken anderer Menschen ausleben muss … noch dazu auf dem Rücken derer, mit denen man gerade Sex hatte …
     
    AlexandraT gefällt das.
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das kann durchaus vorkommen... manche Medis setzt man auch in anderen Bereichen ein. Aber dies ist Sache des Arztes. Wenn Du ihm so misstraust... warum dann ohne Kondom? Warum redest Du nicht mit ihm? Er kann Dir Deine Fragen beantworten.... nicht wir.
     
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Dann ist er es jetzt auch noch :cool:
    Das Original nennt sich Truvada. Das was du gesehen hast, ist ein Generikum das die völlig gleiche Wirkung hat. Truvada wurde bei uns als erstes Medikament zur Anwendung als PrEP zugelassen. Und mittlerweile gibt es die halt auch als Generika von verschiedenen Herstellern...
    Auch das könnte sein...
    Truvada bzw das Generikum davon, wird allerdings nicht alleine als ART verschrieben. Das wird dann noch mit einem dritten Wirkstoff kombiniert.

    Aber selbst wenn es tatsächlich eine ART und keine PrEP sein sollte die er nimmt, für dich macht das keinen Unterschied. Von einem etwaigen zwischenmenschlichen mal abgesehen. Beides fällt hinsichtlich HIV in die "safer Sex" Kategorie :cool::)
     
    Hanseat und devil_w gefällt das.
  14. Hanseat

    Hanseat Neues Mitglied


    Vielen Dank fuer deine Antwort.
    Das heisst, meine paranoia ist quasi unbegründet?
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Deine Paranoia besteht offensichtlich darin, unsere Antworten nicht zu lesen oder nicht zu verstehen. Was bitte bringt Dich dazu, diese Frage zu stellen, wenn Du von allen Seiten liest, dass PrEP und ART als Schutz vor Übertragung dienen???

    Natürlich ist die Paranoia unbegründet … *kopfschüttel*
     
  16. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nicht nur quasi, vollkommen unbegründet :cool:
    Du hast dir den Richtigen für dein "erstes Mal" ausgesucht :)

    Und das mit dem selber ohrfeigen kannst du auch bleiben lassen... ;)
     
    Hanseat gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden