PrEP für den Kopf vs. Nebenwirkungen/Aufwand

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Kalowi, 16. April 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kalowi

    Kalowi Neues Mitglied

    Ich (m) lebe seit kurzem in einer offenen Beziehung mit meinem Freund und werde daher auch Sex mit anderen Kerlen haben. Natürlich immer geplant (praktisch gesehen) safe, d.h. Kondom bei Analverkehr und kein Sperma im Mund beim Oralverkehr. Am schönsten ist die Sache natürlich wenn man sich dabei komplett gehen lassen kann und den Kopf frei hat (z.B. nicht anHIV denken muss und lockerer ist).

    Um einfach für mich bei den Dates mögliche Restrisiken oder blöde Zufälle auszuschließen (z.B: Kondom reißt oder Sperma landet doch mal auf Schleimhäuten/Auge etc) und uns in der Beziehung gegenseitig zu schützen (wenn wir z.B. Oralverkehr unsafe machen oder grds. ebenfalls nicht so nachdenken wollen) , überlegen mein Partner und ich, die anlassbezogene PrEP (also nur für die Dates) anzufangen.

    Meine Frage dazu: Lohnt sich Eurer Meinung nach dieser Plan vor dem Hintergrund des Aufwandes, der tatsächlich bestehenden Restrisiken und den (mgl.) Nebenwirkungen auf der einen Seite sowie einem gestärkten Sicherheits- und Freiheitsgefühl und dahingehend Kopf abschalten auf der anderen Seite?
    Alternative Möglichkeiten/Kompromisse?

    Bzgl. der anderen STDs ist es natürlich klar, dass man sich hier dann regelmäßig testen sollte.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meine Meinung - Nein.

    Viel Chemie, mögliche Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, falls mal ein anderes Medikament genommen werden muss.

    Kondome schützen bei richtiger Anwendung zuverlässig, haben keine NW, sind immer griffbereit, man muss sich an keine Einnahmezeiten halten, sie sind günstiger in der Anschaffung..

    Könnte ich die Zeit zurückdrehen.. würde ich immer ein Kondom benutzen, dann müsste ich heute keine Chemie einsetzen, um das Virus in Schach zu halten.
     
    AlexandraT gefällt das.
  3. Flying_samantha

    Flying_samantha Bewährtes Mitglied

    Es gibt ja nicht nurHiv... Soweit ich weiß (bitte korrigiert mich, falls ich falsch liegen sollte) hilft die prep aber nicht bei anderen Geschlechtskrankheiten. Ich könnte mich dann trotzdem nicht fallen lassen, wenn ich wechselnden Geschlechtspartner hätte.. du könntest dann auch deinen Partner anstecken VL nicht mit HiV aber doch mit anderen Krankheiten wie Hepatitis etc und denke, dass dies nicht in deinem Sinn liegt. Es ist ja jedem selbst überlassen,wie die sexuelle Neigung ist und dein Partner scheint da ja mit einverstanden zu sein...aber dennoch würde ich mit Kondom verhüten. Denn es ist viel wahrscheinlicher und leichter sich mit Hepatitis oder anderen Geschlechtskrankheiten anzustecken...ob man sich da fallen lassen kann ist fraglich
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Meiner Meinung nach ja. Genau für euch ist sie gedacht...
    Und sollte es Nebenwirkungen geben, kann man ja auch wieder aufhören damit :cool:
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Volle Zustimmung. Aber: Es bedeutet auch, das Ihr Euch regelmäßig auf alles testen lassen müsst. Auf alles! Und bei der kleinsten STI ist es erst einmal vorbei mit der PrEP. Das sollte aber nicht das Problem sein, oder?
     
    haivaupos gefällt das.
  6. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Meine ganz persönliche Meinung als jemand, der nicht prept -, wenn es dir..
    und..

    .. verleiht.., warum nicht?

    Das ist ganz arg wichtig.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Manchmal kommen die auch erst nach Jahren.... Leber, Nieren.... da zeigen sich Sachen erst nach Jahren. Ich kann nur für mich sprechen... ich würde keine Medis einnehmen als Vorbeuge wenn man mit Kondomen vorbeugen kann.
     
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das stimmt natürlich. Und ich denke man sollte das bei seiner Entscheidungsfindung nicht ganz außer Acht lassen.
    @Kalowi : Mein von AlexandraT zitierter Beitrag bezog auf akute Nebenwirkungen wie etwa Kopfschmerzen oder Übelkeit oder dergleichen :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden