PrEP-Diskussion

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Argentum81, 23. November 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Ihr wisst aber schon, dass alleine der Grund dass du unter der NW bist kein Freifahrtsschein für ungeschützten Sex ist. Das Risiko, auch wenn es gering ist, besteht immer.
     
  2. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Meine meinung.
     
  3. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Du darfst Deine Meinung gerne haben , verbietet Dir niemand, aber du musst dann schon richtig arrgumentieren :p
    Niemad sagte hier das es ein Freischein dazu ist , es war nur die Rede davon das, wenn jemand mitHIV seine Therapie Treu ist, kann der Virus nicht weitergegeben werden, da exestiert KEIN Restrisiko bezüglich HIV , von andern STI´s reden wir hier nicht !
     
  4. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Kurz OFF Topic dannach ehn immer !
    Hab ich auch nirdens geschrieben das ich studiert habe, ich arbeite zwar im medizinischen Sektor und auch im spetischen bereich, aber ich denke nicht das ich Dir das sagen müsste :)
    Und wen es Dir "wurscht ist", schreib doch einfach nicht zu dem Thema ! Ich vertrete meine Meinung und ein ergoogeltes wissen ist kein wissen , hingegen die erlebte , tägliche erfahrung ist ein Wissenspunkt.

    Und man wird auch geschult wenn man mit den AIDS-Hilfen zusammen arbeitet und das ganz sicherlich NICHT von google.. und nun wächst meine liste der igno´s um einen :)
    Und auch hier möchte ich kurz einhacken , was aber auch nur meine Meinung ist :) in Google suchen oder welche man auch immer nutzen mag, muss dann auch erst aml sichergestellt werden das der Suchende Fake von Fakt unterscheiden kann und die besagten PDF´s sind auch keine garantie für richtigkeit, gites BIld programm, nennen wiki eintrag mit goggel gerankt und schon ist es online und ganz weit vorn in der suche :)

    Soviel zu meinem Off Topic in diesem Bereich :)

    Denn es geht um @Lucas und seine frage ob hier jemand EIGENE Erfahrung mit der Prep hat , und nicht darum ob es jemand erzählt bekommen hat oder gelesen hat !
    Also bitte einfach wieder back to Topic.
     
  5. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Die habe ich so und so!


    Das sehe ich leider anders, ein "kleines" Restrisiko besteht immer, egal ob deine Virämie schon mind. 6 Monate suppremiert ist.


    Ich habe mein Posting auf nur auf den HI Virus bezogen.

    Schlafe mal ungeschützt mit jemanden, und das kleine Restrisiko tritt ein. Wenn du die Person dann ansteckst, ohne das sie es wusste kannst du dem Richter erzählen was du willst. Egal ob du unter der Nachweisgrenze warst. :p
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich habe den Teil aus Lucas' Thread, der sich schon lange nicht mehr mit seinem Anliegen befasste, abgetrennt und biete Euch hier die Möglichkeit, Euch über die PrEP auszulassen. Ein paar Dinge möchte ich aber vorab klären:

    Niemand sieht die PrEP als »Freifahrtschein« – und wenn er/sie das doch tut, dann hat er/sie dem Arzt nicht zugehört. Bevor eine PrEP verschrieben wird – ja, das muss sie immer noch! – gibt es eine ausführliche Beratung zum Thema mit diversen Untersuchungen und Tests auf STI. Den Begriff »Freifahrtschein« hatten wir übrigens schon 2008 beim EKAF-Statement … und wohin hat es geführt? Seitdem sich die Therapie in diversen Studien als funktionierend herausgestellt hat und die Lebensqualität positiver Menschen deutlich verbessert hat, redet plötzlich keiner mehr davon … obwohl auch die Therapie als eine Schutzmöglichkeit fürHIV anerkannt wird. Warum müssen wir dieses Spiel denn jetzt schon wieder machen? Es gibt Studien, die zweifelsfrei belegen, dass sich die Infektionsrate in sexuell aktiven Kreisen dank der PrEP deutlich verringert hat. Das ist ein Erfolg!

    Ich lese aus so mancher Zeile heraus, als sei PrEP vergleichbar damit, wie die Mami früher dem Kind den Löffel mit dem Hustensaft in den Mund geschoben hat – aber das ist es mitnichten: Wer sich die PrEP verschreiben lässt, ist ein erwachsener, aufgeklärter Mensch – oder sollte es zumindest sein. Er/Sie macht das auf freiwilliger Basis und wurde über die Risiken aufgeklärt.

    Ja, Risiken. Weder die PrEP noch die TasP noch das Kondom bieten einen 100%igen Schutz – und das ist bekannt. Daher kann das kein Argument gegen eine PrEP sein – obwohl das hier versucht wurde. Ich bin mrt – und an dieser Stelle stimmt's aber – zu 100% sicher, dass diejenigen, die die PrEP nehmen, auch wissen, dass es kein 100%iger Schutz ist. Denn die ganzen Befindlichkeiten (und Hinweise auf den Fall, bei dem sich jemand trotz PrEP angesteckt hat) kommen von der Seite, die der PrEP eh ablehnend gegenübersteht und sich daher auch gar nicht auf eine Diskussion einlassen würde. Es ist so einfach, eine Meinung zu haben und sie trotz gegenteiliger Fakten zu behalten! Und Meinungen – sorry to say – stehen nicht über Fakten.

    Und nein: Das Risiko einer Infektion trotz PrEP ist kein Fakt. Andersherum stimmt es: Die PrEP bietet keinen 100%igen Schutz, weil es den schlicht nicht gibt. Alles andere ist Verdrehung der Tatsachen. Fakt ist aber, dass PrEP-User sich einer genauso engmaschigen ärztlichen Kontrolle unterwerfen wie es Positive auch machen. Positive machen es, um ihren Gesundheitszustand zu kontrollieren, PrEP-User machen es, um ihren Gesundheitszustand zu erhalten.

    Und: Nicht Positive drängen andere Menschen dazu, die PrEP zu nehmen, sondern Negative nehmen sie, um sich so weit wie möglich zu schützen. Wer die PrEP ablehnt, weil ein Risiko dabei besteht, muss auch das Kondom ablehnen, weil auch hier ein Restrisiko besteht. Übrigens ein größeres als bei der PrEP – aber das nur am Rande.
     
  7. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Ni
    Nicht das es dich etwas angehen würde, aber ich schlafe mit meinem Mann ungeschützt und nochmals ich KANN ihn nicht infzieren TASP ist ein erfolgreicher Schutz...

    Und warum sollte ich dem Richter erzählen wollen was ich will ? Diese Tatsache würde ja erst zum Tragen kommen wenn ich meinen sexuall partner ( meinen mann) zum ungeschützten sex zwingen würde.. da ich jedem seine Wahl des Schutzen selbst überlassen würde ( da ich offen mit meinerHIV infektion umgehe, steht auch überall in den Profilen das ich HIV+ bin, und die wahl der Verhütung bei dem sexuallpartner selbst liegt
    GUMMI
    TasP
    Prep

    wenn der partner sich dann dennoch für ungeschützten sex entscheidet, OBWOHL er weiss ich das Ich HIV habe , sorry aber das ist kein fall für den richter :p Wir leben in 2019 nicht in 1990 , denn auch wenn der sexuall partner es NIcht weist , wie in deinem beispiel geschuldert, bin ich nicht verpflichtet meine Infektion bekannt zu geben, wäre zwar assi. aber ich bin nicht verpflichtet es mitzuteilen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2019
  8. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Richtig, ich wollte gerade schreiben: Wenn dein Partner bescheid weiß ist das auch völligst legitim.
    Ich hatte auch ungeschützten Sex mit einer Frau, die Bescheid wusste und selber sagte "lass doch das Scheiß Kondom weg"
    Soviel zum Thema "Pozzing"
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, das ist KEIN Pozzing. Das ist lediglich risikoreiches Verhalten. Bitte nicht mit Begriffen herumwerfen, die nicht passen.

    »Pozzing« ist die absichtliche Infektion anderer Menschen als Rache für die eigene Ansteckung.
     
  10. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Damit meinte ich, ohne dass du sie aufgeklärt hast.

    Die Aussage der EKAF ist Auslegungssache, ich sehe das eher kritisch.
     
  11. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Echt, ich finde im WWW und dachte immer sowas: "Zitat der Welt"

    Es gibt Menschen, die sich absichtlich mitHIV infizieren. Sie suchen im Internet nach der Krankheit; Manche aus Liebe, andere weil sie Schulden oder Angst haben und wieder andere suchen nach einem sexuellen Kick.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das nannte man »Giving the Gift« … sich absichtlich infizieren zu lassen, um mit dem (positiven) Partner auf Augenhöhe zu sein. Das ist aber schon lange vorbei …
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, sie ist keine Auslegungssache mehr, sie wurde durch mehrere weitlweit anerkannte Studien untermauert. Du darfst gerne eine abweichende Meinung haben, aber das ändert nichts an den feststehenden Tatsachen.
     
  14. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Ist zwar off topic, aber wenn es stört bitte verschieben

    Zitat weiter:

    Als es das erste Mal passiert, sucht Peter* sein bestes Hemd raus. Er wäscht und parfümiert sich, rasiert seinen Körper. Er legt das "Spielzeug" zurecht: Masken, Fesseln. Er packt alles in eine Tasche. Bevor er das Zimmer verlässt, zögert er kurz, atmet noch einmal ein, noch einmal aus. Dann geht er. Drei Stunden später hat Peter einen Menschen mitHIV infiziert. An diesem Abend wird er sich "wie Gott" fühlen und mit einem Lächeln auf den Lippen einschlafen. Im Internet hat Peter eine Anzeige geschaltet: "Hengst mit hoher VL pozzt dich."
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte nicht. Das war 2007 (!!!) ein reißerischer Artikel in der »Welt« (!!!), der von einer Autorin verfasst wurde, die mal »von etwas« gehört hatte. Das war noch vor EKAF … liegt medizinisch also in der Steinzeit. Wenn das Deine Argumentationslinie sein sollte, kommst Du damit aber nicht weit.
     
  16. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Da hast du Recht, ist auch nicht mein Interessengebiet.
     
  17. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    ich kann vorrangeschriebnen nichts weiter hinzufügen, wenn, wie schon geschrieben wurde dein "wissen" aus der welt und dem artikel kommt, , sorry aber dann bin ich aus dem Faden hier raus, M. hat es ganz treffend geschrieben udn ich werde zu diesem Faden nun auch nichts mehr schreiben !
     
  18. Argentum81

    Argentum81 Neues Mitglied

    Ich interessiere mich einfach nicht für so ein Scheiß, irgendwann mal aufgeschnappt und abgespeichert. Dafür gibt es ja zum Glück Profis wie euch. Jedem das seine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2019
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dann muss ich Dir die Frage stellen, warum Du dazu so viel geschrieben hast …
     
  20. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Diese Aussage sagt schon alles!
    ist mit abstand das geulste Argument welches hier zustande gekommen ist .. ich bin nun deffinitiv rais !
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden