Postexpositionsprophylaxe und AK-Test

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von muramasa03, 27. Juni 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. muramasa03

    muramasa03 Neues Mitglied

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich schreibe Ihnen bezüglich der PEP-Therapie und des danach folgenden AK-Tests, den ich 7 Wochen nach der potenziellen Infektion durchführte und eine Woche nach der PEP-Therapie. Der Test war negativ.
    Stimmt, dass die PEP-Prophylaxe die Bildung der Antikörper verspätet? Nach meinem kleinen Research gibt es diesbezüglich Kontroversen. Was ist Ihre Meinung darüber? Ist der AK Test nach 7 Wochen konklusiv bzw. Aussagekräftig?


    Grüsse
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin! Für einen Antikörpertest im Labor sind immer 6 Wochen Wartezeit notwendig... entweder nach dem RK oder nach dem Ende der PEP. Der Test ist vorher nicht aussagekräftig.

    Gab es denn wirklich ein Risiko, weshalb Du eine PEP gemacht hast?
     
  3. muramasa03

    muramasa03 Neues Mitglied

    Es handelte sich um einen homosexuellen Analverkehr mit Ejakulation... Ohne Risiko hätte mir der Arzt die PEP nicht verschreiben denke ich..
    Ich habe ihn nach 7 Wochen (inkl. 4 Wochen Pep) durchgeführt und er fiel negativ aus.
     
  4. muramasa03

    muramasa03 Neues Mitglied

    DenHIV Status des Sexpartners kenne ich nicht. Er war zwar am 01.04 negativ getestet. Der Kontakt fand am 17.05 statt und somit weiss ich nicht mit wem er da geschlafen hat.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das gilt als Risiko, dann war die PEP gerechtfertigt. Aber der Test wird erst in drei Wochen, also 6 Wochen nach Ende der PEP ein aussagekräftiges Ergebnis haben.
     
  6. muramasa03

    muramasa03 Neues Mitglied

    Ah okay, super danke
     
  7. muramasa03

    muramasa03 Neues Mitglied

    Ist die PEP eigentlich effektiv?
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich wüsste nichts Gegenteiliges. Allerdings wird die PEP ja verschrieben, wenn ein Risiko bestanden hat. Das bedeutet ja nicht, dass auch wirklich eine Infektion stattgefunden hätte ...
     
    muramasa03 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden