Pocken Impfung & HIV - Zusammenhang vermutet

Dieses Thema im Forum "Hausarbeiten, Uni und Forschung" wurde erstellt von Marion, 19. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Wie die SZ gestern berichtet hat, haben sich US Wissenschaftler in der Fachzeitschrift BioMed Central Immunology über einen möglichen Zusammenhang zwischen der Verbreitung vonHIV und der Impfung gegen Pocken geäußert.

    Der Pocken-Impfstoff könne Proteine manipulieren, die das HI-Virus zum Andocken an die menschlichen Zellen benötige. Da das Absetzen des früher genutzten Pocken Impfstoffs zeitgleich mit der HIV Epidemie stattgefunden hat, scheint ein Zusammenhang zwischen der Pockenimpfung und der Verbreitung von HIV - zumindest bisher - wahrscheinlich.

    (Vgl. sueddeutsche.de)

    Was haltet ihr davon? Ist doch mal ein ganz anderer und damit interessanter Ansatz! Ich bin wirklich gespannt, was die weitere Forschung in diesem Bereich ergibt!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden