Phobie begründet?

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Witte24, 1. Juli 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Witte24

    Witte24 Neues Mitglied

    Hallo.

    Ich bin männlich und litt vor einigen Jahren sehr stark an einerHIV Phobie das ich aber mittlerweile gut in den Griff bekommen habe, bis heute. Ich versuche meine Geschichte kurz zu halten.

    Also ich war heute unterwegs, habe Leuten die Hände geschüttelt usw. Dann bin ich nach Hause gefahren und bekam ca. eine halbe Stunde später Lust mich zu befriedigen. Habe mir vorher schnell die Hände gewaschen und mich befriedigt. Aber als ich fertig war merkte ich am Zeigefinger einen roten getrockneten Fleck. So ich nehme mal an das es getrocknetes Blut war. Natürlich bin ich mir nicht 100 Prozent sicher, kann genauso Farbe gewesen sein aber ich tippe trotzdem auf Blut. Und obwohl ich mich vorher gewaschen habe (offensichtlich nicht gründlich genug) flackert diese Angst wieder auf.

    Wie berechtigt ist diese Angst, ich habe zwar gegoogelt und herausgefunden das eine Schmierinfektion ausgeschlossen sei aber ich wollte mich absichern.

    Ich bedanke mich schon im Voraus.

    Lg Martin
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Deine Angst ist absolut unberechtigt.
    Ohne wenn und aber.
    Ohne was wäre wenn, hätte, könnte, würde.
     
  3. Witte24

    Witte24 Neues Mitglied

    Vielen Dank für die Antwort.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden