1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir haben unser HIV Forum aktualisiert. Falls ihr euch nicht einloggen könnt, fordert bitte ein neues Passwort für euren Account an.

    Information ausblenden

PEP - regelmäßiges Einnehmen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von MrStupid, 3. Februar 2018.

  1. MrStupid

    MrStupid Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    Ich möchte mich hiermit an euch wenden, da ich durch eine Suche bezüglich meines Anliegens nicht fündig geworden bin. Für konstruktiven Inhalt möchte ich mich schon im Vorraus bedanken; für nichtkonstruktive Kritik habe ich aber ebenfalls Verständnis, denn mir ist bewusst, dass dies eine der dümmsten Aktionen in meinem Leben war.

    Vor zwei Tagen hatte ich Risikokontakt in Thailand. Es war keinesfalls geplant so etwas zu machen, doch in manchen Situationen verhält Mensch sich dumm, egoistisch und fahrlässig. So kam es dazu, dass ich nach einer verrückten Nacht Sex mit einer thailändischen Prostuierten im Süden Thailands hatte und der Kondom riss.
    In Panik wusch ich mich und reiste asap nach Bangkok um entsprechende prophylaktische Maßnahmen zu ergreifen (PEP). Das Zeitfenster Betrug durch den Horrortrip nach Bangkok etwa 36h. Ich bin mir bewusst, dass ein Übertragungsrisiko nicht zu hoch einzuschätzen ist (Thai Red Cross (TRC): bei einmaliger inservativer Exposition von Frau zu Mann: 0,038%; andere Quellen geben etwa 0,3-5% an, wobei auch je nach Region im Schnitt 2% der weiblichen Prostituierten HIV+ sind). Bitte nagelt mich nicht auf genaue Werte fest, darum geht es mir nicht.

    Beim TRC wurde mir empfohlen die Pillenkombi (Edurant 25mg + unterstützende Pille) einmal täglich nach dem Mittagessen um 12:30 zu nehmen. Da ich aber schon die erste Pille um 10:30Uhr direkt nach dem Besuch nehmen sollte hieß es:
    Tag1: 10:30
    Tag2: 11:30
    Tag3 bis Ende : 12:30 jeweils ach dem Essen (verbessert die Wirkstoffabsorption).

    Hat jemand Erfahrung wie eine Umstellung auf Mitteleuropäische Zeit erfolgen kann (timeshift: 6h)?
    Würde es Sinn machen die selbe Step by step Anpassung vorzunehmen. In den deutschen Rezept Versionen steht bei einem "Auslassen" einer Dosis darf diese nur maximal 12h später zu sich genommen werden.
    Ich bin mir insgesamt unsicher in wieder diese Regelmäßigkeit die Wirkungsweise beeinflusst und wäre über jegliche Informationen oder Quellen, die mir verborgen geblieben sind dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ein dummer, dummer Junge.
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Es gibt zur Zeitumstellung zwei Methoden...
    Die langsame, also den Zeitpunkt immer um 1 Stunde verschieben bis du die richtige Uhrzeit hast. Die schnelle...
    ...besteht darin nicht eine Einnahme auszulassen, sondern eine "zusätzliche" (in der Mitte zwischen der alten und der neuen Zeit) zu nehmen. Mit dieser Methode bist du bereits einen Tag später dort wo du hinwillst :cool:
    Ob das bei PeP auch so gemacht werden "darf", weiß ich nicht. Denn streng genommen bist du dadurch um insgesamt einen Tag früher fertig :D
     
  4. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Ich möchte dem noch was zufügen .: Mach dich deswegen nicht selbst fertig. Du hast ein Kondom benutzt. Das es platzt ist bitter, aber du hast dich geschützt!
     
  5. MrStupid

    MrStupid Neues Mitglied

    Moin,
    vielen Dank für die Antworten.
    Ich werde die Dosiszyklen wohl dann 6mal auf 23h verkürzen und mich so schrittweise der Zielortzeit anpassen.

    Besten Dank auch für die unterstützenden Worte. :)
    Shit happens..
     
  6. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ich klinke mich hier mal kurz ein.

    @ "DrStupid": Dein Username wurde zu "MrStupid" editiert, da er nicht den Forenregeln entsprach, denen Du mit der Registrierung explizit zugestimmt hast.

    siehe: https://www.hiv-symptome.de/forum/help/terms

    Von daher: Bitte Nachweis der Doktorwürde nachreichen oder mit dem "Mr" abfinden.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hehe... wenn er aus der Schweiz käme würde DrStupid heissen "der Dumme".... mal schauen was er antwortet.