Peeting + lusttropfen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Schneckchen1992, 4. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    Hey, Leute

    wie seht ihr das ganze??

    wenn, man beim Petting als frau den man einen mit der Hand, sagen wir mal verwöhnt ;) , es kommt nicht zum Samenerguss aber zum lusttropfen in der Hand.
    Würde sie sich infizieren wenn sie sich unbewusst in die Vagina fährt??
    Der Lusttropfen wäre ja eigentlich sicher, und wenn nicht würde die menge ja nicht ausreichen.... für eine Infektion

    Bin gespannt auf eure antworten :D
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.... wie schon mehrfach hier im Forum gesagt ist der Lusttropfen nicht infektiös.HIV ist auch keine Schmierinfektion.
     
  3. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    Danke Alexndra :wink:
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es heißt übrigens »Petting«.

    Ich hatte zuerst »Peeling« gelesen und mich gewundert …
     
  5. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    sorry hab meine Lesebrillle nicht auf da Geschehn leider ab und an beei mir Rechtschreibfehler!!!

    In der Arbeit liegt sie eben besser als zu hause :wink:
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein keine Gefahr. Aber bitte mach jetzt nicht für jede Frage einen neuen Faden auf, sondern schreib in einem der zwei Fäden weiter.
     
  7. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    :mrgreen: passt
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    super :D 8)
     
  9. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    Hey leute,

    nochmal selbe frage wie oben, also Frau die Mann stimuliert ohne samenerguss nur mit lustrropfen auf der Hand
    Sie fährt sich unbewusst und frisch mit selber Hand in Vagina.
    ist es genauso kein Risiko wenn diese eine kupferspirale hat??

    Hab mal gelesen das es ein größeres infektionsrisiko besteht wenn eine kupferspirale besteht
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Schneckchen,

    »ich hab mal gehört« oder »ich hab mal gelesen« … das sind keine Diskussionsgrundlagen. So entstehen nur Verschwörungstheorien, unnötige Ängste und Vorurteile.

    Du kannst gerne etwas zur Diskusson stellen, wenn die Quelle zugänglich ist. Aber so bitte nicht.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es ist und bleibt kein Risiko, egal was du mal gehört oder gelesen hast oder egal, was für ein Szenarion diesbezüglich du dir selber ausdenkst.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich weiss was Du gelesen hast.... Frauen mit Spirale haben ein erhöhtes Risiko eine Infektion der Gebärmutter einzufangen. Dies bezog sich aber auf ungeschützten Geschlechtsverkehr und nicht aufHIV und ebenfalls nicht nur auf die Kupferspirale.
     
  13. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied


    genau alexandra das meinte ich
    ist ziemlich verwirrend :roll:
     
  14. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    also einfach gesagt es gibt 0 Risiko dafür wenn sich die frau mit dem lusttropfen selbst in die Vagina oder ins scheidenloch kommt ( wie vielen schon angesprochen) fährt. auch wenn sie eine spirale eingesetzt hat egal ob kupfer oder andere
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was verstehst Du nicht an folgendem "Der Lusttropfen ist nicht infektiös"?
     
  16. Schneckchen1992

    Schneckchen1992 Neues Mitglied

    hat sich wie man oben ja schon sieht
    eingeprägt, danke :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden