PCR und ELISA negativ - Symptome bleiben

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Kopfmensch, 18. Februar 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich hatte einen RK! Nach 5 Tagen traten in einem Zeitraum von ca. 14 Tagen
    folgende Symptome auf:
    - Appetitlosigkeit
    - starke Bauchschmerzen und ständiges Bauchgrummeln, Bauchzuckungen
    - Völlegefühl und Blähbauch
    - viraler Infekt und leichtes Fieber laut Arzt
    - Sehstörungen
    - dumpfer Kopf
    - Müdigkeit
    - 2-3 mal Nachtschweiß
    - Gelenkschmerzen bzw. warme Knie
    - Stuhl schmierig und glänzend, 3-4 mal Durchfall
    - Nase läuft und eine belegte Stimme mal kurze Zeit, mal längere Zeit
    - Juckreiz an verschiedenen Körperstellen
    - seitlich an der Zunge je 3 Auswölbungen und eine 1 cm große rote Stelle auf der Zunge

    11 Tage nach dem RK habe ich einenPCR-Test machen, der negativ war.

    Symptome waren verschwunden bis auf das ständige Rumoren im Bauchbereich und der Juckreiz an verschiedenen Körperstellen Dazu kamen noch kleine Pickel auf den Oberschenkeln, Brustbereich und im Gesicht. Zusätzlich Muskelschmerzen bzw. -zuckungen in den Gliedmaßen und im Gesicht. Des öfteren täglich aufstossen! belegte Stimme trat immer bei Alkoholeinnahme auf.

    5 Wochen nach dem RK habe ich denELISA-Test gemacht. Laut Laborärztin undHIV-Beratung aussagekräftig genug, denn in anderen Ländern wird der gleiche Test nach 3-4 Wochen als sicher angeboten. Dieser war auch negativ.

    Ich war zufrieden und habe mein Leben weitergelebt. Aber die zuvor genannten Symptome wollten einfach nicht richtig weggehen...und aktuell bin ich 2 Monate nach dem RK und 6 Tagen Fasching Vollgas Zustand.

    Alle Symptome wie gehabt, dazu ein ca. 1 cm großes nässendes Stelle, die jetzt gelblich vergrindet ist.
    - Nachtschweiß und Durchfälle
    - Schwarze Fäden vor den Augen
    - 2 mal starkes Nase laufen
    - ab und an Husten
    - trockener Hals und Rachen
    - Krankheitsgefühl, das mal besser und mal schlechter wird

    ELISA-Test Nummer 2 bekomm ich nächsten Donnerstag, aber ich dreh hier jetzt echt voll durch!!! :(

    Panik, doch HIV zu haben und schon in der symptomatischen Phase zu sein. Sprich akute Phase und Latenzphase ist schon vorbei.

    Zu allem Überfluss hab ich nach den beiden Tests wieder mit meiner Freundin geschlafen, die nun ähnliche Symptome zeigt.

    Ich kapier's nicht und schieb jetzt noch mehr Panik meine Freundin infiziert zu haben!

    Danke vorab für eure Antworten und evtl. ähnlichen Erfahrungen...am liebsten natürlich schnell!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ohne Deine medizinischen Fachkenntnisse anzweifeln zu wollen … aber Du weißt schon, dass man eine schlichte Grippe durch ungeschützten Beischlaf übertragen kann? Ja … man muss dafür noch nicht mal Sex haben! Man kann auch eine Bindehautentzündung durch Küssen übertragen. Man kann so viel – warum muss es immer gleichHIV sein?

    Also: NegativePCR im möglichen Zeitraum? Check. Negativer AK nach 5 Wochen? Wenn die Ärztin bereit ist, Regressansprüche zu erfüllen, soll's mir recht sein. Offiziell beträgt die Wartezeit in Deutschland mindestens 6 Wochen. Dass diese Testverfahren in anderen Ländern schon schneller mit offiziell anerkannten Ergebnissen durchgeführt werden können, mag sein – hat aber auf die deutsche Rechtsprechung keine Auswirkung. Schließlich gibt es in anderen Ländern auch noch die Todesstrafe.

    Zu der »Phaselei« von Akut- und Latenzphase: Wikipedia-Wissen hilft nicht weiter. ich bin z.B. seit mehr als 25 Jahren HIV-positiv und kenne alles, was Du genannt hast, unter »Grippe«, »Erkältung«, »Sinusitis«, »Lungenentzündung« und so weiter und so fort. Und alles konnte erfolgreich behandelt werden. Unabhängig davon: Keines Deiner aufgezählten Anzeichen muss etwas mit HIV zu tun haben, da es kein einziges Symptom gibt, dass ausschließlich auf HIV hinweisen würde. Dass Du etwas hast, ist unbestritten – aber solange Du Dich unnötigerweise auf HIV versteifst, verhinderst Du lediglich die richtige Diagnose.

    Ach … lass mich raten: Der RK war nicht mit Deiner Freundin, oder?
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Na gut, also schnell :cool:
    Was auch immer du hast,HIV ist es nicht.
    Schnell genug? :)
     
    matthias gefällt das.
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ich tippe mal ganz stark auf schlechtes Gewissen weil fremdgegangen.
    Wie sah Dein vermeintlicher RK eigentlich aus?
    Ungeschützter GV oder AV? Sperma geschluckt?
    Kondom gerissen und Eichel freigelegen und das für mehrere Minuten?
    Alles Andere kannst nämlich vergessen.
    Ach ja, und Dein Sexualpartner ist natürlichHIV+ mit hohem Virenload.
     
  5. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Ja, war schnell genug! ;)
     
  6. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Ja, war schnell genug! ;)
    Richtig...nicht mit meiner Freundin! Aber sie weiß darüber Bescheid!

    Auf den Rest geh ich später ein...hab grad noch nen Termin!
     
  7. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Tatsächlicher RK! One Night Stand! Keine Nummer, Keine Adresse!

    GV über mehrere Minuten ohne Kondom!
    Sexualpartner hatte einen deformierten Bauch (schlaffes Haut-Fettgewebe) und Unreinheiten an den Beinen!
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Und was hat das bitteschön mitHIV zu tun? Es gibt Models, die sind HIV+.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das ist in der Tat ein RK, allerdings mit extrem geringem Risiko. Mach volle 6 Wochen danach einen AK-Test und schließ mit dem Thema ab.
    Warum kam eigentlich erst hinterher dieHIV-Angst?
    Weißt Du wie unverantwortlich Du warst/bist? Vorallem Deiner Freundin gegenüber?
    Schonmal auf die Idee gekommen, dass sämtliche andere STI wesentlich leichter übertragen werden als HIV und dass man von Einigen unfruchtbar werden kann?
    Andere können unbehandelt heftige neurologische Folgen haben. Oder hast Du Dich auf diese testen lassen?
    Sie verlaufen nämlich genauso wie HIV ganz oft symptomlos.
    Syphillis kann übrigens erst nach 12 Wochen sicher ausgeschlossen werden.
    Aber ist ja egal, MANN denkt mal wieder nur an HIV.
     
  10. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Ich hab mich mit dem Thema natürlich im Nachhinein intensiv befasst und hab dort gelesen, dass sich durch HIV-Therapie (Medikamente) sich das Fettgewebe verschieben kann! Breiter Rumpf, dünner Kopf!

    Die Angst vor HIV kam nach den ersten "Symptomen", der Sex mit der Freundin erst wieder nach beiden negativ Tests!

    Andere STI hielt der "Arzt" für unnötig! Und ehrlich, ich hatte noch HIV im Kopf wegen den "Symptomen" und der Inkubationszeit!

    Unverantwortlich war ich ohne Zweifel!
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mann oder Frau? »Partner« lässt das offen …

    Wo hast Du das gelesen? Es ist richtig: verschieben KANN. Mittlerweile (also schon seit längerer Zeit) gehört die Lipodystrophie eher zu den Ausnahmen.

    Da steckt etwas ganz Anderes dahinter, das Du uns sagen solltest … denn wenn Du es rauslässt, kann es Dich auch nicht mehr in den Wahnsinn treiben.
     
  12. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Hiv, weil so viele "Symptome" zusammen eingetroffen sind!

    Der 2te AK Test wird mir nächste Woche die Erkenntnis geben! Ich werde es euch sicher mitteilen!

    Ich kenn mich natürlich nicht so gut mit HIV aus...aus dem Grund die Anmeldung und Frage hier! Tut mir leid, dass du HIV+ bist...aber gleichzeitig der Hammer, dass du seit mehr als 25 Jahren damit lebst! Das ist wirklich schön! Wie hat sich denn damals deine Symptomatik geäußert oder hab es keine? Das interessiert mich wirklich!
     
  13. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Frau!
     
  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Jetzt wird es klarer...
    Du siehst etwas, was in deinen Augen eine Fettverteilungsstörung ist, und schließt daraus eine Infektion deines Sexpartners.
    So geht's natürlich auch :D
    Such dir einen anderen Arzt. Absolut ernst gemeint. Deiner scheint von STI keinen Schimmer zu haben. Zumindest nicht mehr als du selber. Das würde mir zu denken geben, nicht ein schiefer Bauch von irgendeinem Typen.

    Mach' meinetwegen noch einen abschließenden Test, und dann vergiss HIV. :cool:
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gab keine. Wie übrigens bei etwa 90% aller tatsächlich mitHIV infizierten Menschen. Die sogenannte Symptomatik gibt es erst seit dem Internet. Denn erst seitdem können sich alle Menschen ohne Krankenschein selbst verrückt machen.

    Wenn Dich meine Geschichte interessiert, schau in meine Signatur.
     
    haivaupos gefällt das.
  16. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich korrigiere mich auf "irgendeine Typin" :D
     
    matthias gefällt das.
  17. Kopfmensch

    Kopfmensch Neues Mitglied

    Ich hatte mir anfangs überhaupt keine Gedanken gemacht, weil sie ne Mutter von zwei Kindern is und das bestimmt von der Schwangerschaft kommt! Dann kamen die "Symptome" und ich hab mich verrückt gemacht!

    Anderer Arzt mit STI ist bereits am Montag gebucht!
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur mal so nebenbei .. Fettgewebe kann sich - vorallem bei Frauen - krankhaft auch ohneHIV verlagern. Dann haben schlanke Frauen zb massiv dicke Beine und wirken unförmig. Das hat aber rein gar nichts mit HIV zu tun.
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das ist häufig das Problem. Mensch liest irgendwo, irgendwas und assoziert das Gelesene dann völlig falsch.
    Es gibt in der Tat nicht ein einziges Symptom, das auf HIV auch nur ansatzweise hindeutet. Es handelt sich um völlig unspezifische Allgemeinsymptome, die bei Hunderten von Krankheiten auftreten. Ein tatsächlicher, direkter Zusammenhang mit HIV wurde nie nachgewiesen.
    Man hat einfach eine Zahl X an positiv getesteten Personen befragt, ob sie den Infektionszeitpunkt kennen und ob und wann sie danach irgendwelche Symptome verspürt haben. Wenn ja, welche Symptome und wie lange.
    So kam die "Symptomliste" zustande.
    Fakt ist aber, dass über 90% der Infizierten kein einziges Symptom verspüren. Die bekommen aber in über 98% der Fälle die Phobiker.
    Übrigens drückt man mit der Medikation das Virus unter die Nachweisgrenze, wodurch der Infizierte dann das Virus nicht mehr übertragen kann.
    Ich kann Dir diesen Faden nur ans Herz legen:
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/
     
  20. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Was machst Du denn während des GV? o_O Bist Du Schönheitschirurg?

    Spaß beiseite. Ich hatte damals auch alle möglichen "Symptome" gehabt, nachdem mein Mann im KHHIV+getestet wurde. Ich hab mich auch von Dr. Google verrückt machen lassen. Aber ich habe auch diese liebe Community gefunden, die mich in dieser Zeit aufgefangen und sehr unterstützt hat (immer wieder tausend Dank an Euch).
    Ich bin negativ.
    Die Psyche kann einem ganz schön was vorgaukeln. Ständ im Netz, das einem ne 6te Zehe wächst... die Einbildungskraft hätts möglich gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2018
    haivaupos und AlexandraT gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden