PCR Test erst 3 Wochen nach dem RK sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Anonymous, 8. März 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich sehe es so wie die Leute aus dem Labor... eine PCR würde ich erst nach 3 Wochen machen.

    Gruss
    Alexandra
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und wieso eine PCR wenn KEIN RISIKO vorhanden war?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    es ist leider nicht so
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mann, mann… Du machst Dich absolut umsonst irre. Ich kann Dir sagen, dass kein Fall bekannt ist bei dem die Infektion nachweislich durch OV (Mann aktiv/ Frau passiv) bekannt ist. Solange sie nicht deutlich sichtbar die Regelblutung hat (Du würdest rote Lippen und beim fingern rote Hände kriegen) ist OV safe. Krieg Dich also wieder ein. Wenn jemand OV dieser Art als Russisches Roulett bezeichnet hat er nicht wirklich eine Ahnung betreff der Uebertragungswege. OV mit Spermaaufnahme oder deutlich sichtbaren Mengen Blut würde man als Risiko ansehen… mehr nicht.

    Ich krieg jedes Mal Würmer wenn man die Leute umsonst irre macht… die Auswirkung sieht man ja bei Dir. Würde man mittels OV HIV bekommen… dann wäre es verbreitet wie Schnupfen.
     
  8. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Ich sehe das genau wie Alexandra. Natürlich kann man nicht sagen, dass das Risiko 0% beträgt. Aber genausowenig kann man sagen, dass das Risiko, morgen vom Blitz getroffen zu werden, bei 0% liegt.

    Das RKI schreibt über das Übertragungsrisiko bei OV folgendes (mit Statistiken und Wahrscheinlichkeiten ist das natürlich immer "so eine Sache"):

    "keine Infektionswahrscheinlichkeit bekannt, jedoch sind Einzelfälle, insbesodere bei Aufnahme von Sperma in den Mund, beschrieben"

    Die Infektionswahrscheinlichkeit bei ungeschütztem insertiven Vaginalverkehr gibt das RKI mit 0,03% bis 5,6% an.

    (Quelle: http://www.hivandmore.de/archiv/2008-2/HIVm2_08__FoBi_PEP.pdf)

    Also, die Wahrscheinlichkeit, sich bei Oralverkehr mit Aufnahme von Sperma zu infizieren, ist geringer als bei Vaginalverkehr. Sich bei OV mit Kontakt zu Vaginalflüssigkeit zu infizieren ist nochmal geringer. Wie Alexandra sagt, ist kein derartiger Fall bekannt. Unsichtbare Mengen Blut übrigens führen nicht zu einer Infektion.

    Wer meint, OV in dieser Weise sei russisches Roulette, hat schlichtweg keine Ahnung oder eine komische Interpretation dieses Begriffes. Oder würdest Du "auf die Straße gehen" auch als russisches Roulette bezeichnen?

    Ob Du einen PCR-Test machst oder nicht, ist und bleibt natürlich Deine Sache.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

    weitere Fragen
     
  10. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Pauschal kann man sagen:
    Alle idR früher als HIV-Antikörper.....
    STDs gehen übrigends fast immer mit konkreten Symptomen einher und sind, so wie Hep A und B zumeist gut behandelbar
    Im Zuge des bestätigenden Ak-Tests kannst du dich ja auf die gängigen STDs testen lassen

    HIV kannst du ja schon ausschließen - komm wieder zur Ruhe

    Liebe Grüße,
    Rexton
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du geisterst auch durch Med1. de - hab ich Recht?

    Was muss eigentlich noch passieren bis Du endlich mal die Antworten liest und aufhörst mit Deiner unsinnigen Panik? Solange Du keine Beschwerden hast im Mund brauchst Du keine Tests. Also hör auf alles runter zu testen was im entferntesten in Frage käme und überlege mal was die wahre Ursache für Deine Panik ist. Schlechtes Gewissen wegen der Prostituierten?

    Gruss
    Alexandra
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

    bitte um Einsch
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sag' mal ... welchen Teil von "Nein" verstehst Du eigentlich nicht?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Gast

  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich lese drei mal "Nein, Du musst Dir keine Sorgen machen". Wieso liest Du das nicht? Warum stellst Du Fragen, wenn Dich die Antworten doch nicht interessieren? Denn wenn sie Dich interessierten, würdest Du nicht gebetsmühlenartig dieselben Fragen stellen.

    Du hast in Deinem ersten Beitrag die Risiken 2 und 3 nicht erwähnt, sie dafür in einem anderen Beitrag genannt, aber wieder als unwahrscheinlich bezeichnet. Und Du hast auf alle Fragen - auch auf diese - eine Antwort bekommen. Eine - im Sinne des Risikos - negative. Weißt Du eigentlich, dass man sich als positiver Mensch verarscht vorkommt, wenn drei Leute Dir sagen "Nein, es bestand kein Risiko" und Du suchst weiter nach irgendwelchen Möglichkeiten, es nicht zu glauben?

    Also: Nimm die Hinweise zur Kenntnis, sie haben alle Deine Fragen ausreichend beantwortet. Sonst mach' doch einfach einen Test - und lass Dich auf alles testen, was der Pschyrembel hergibt ... Mann-o-mann, das ist ja schon 'ne Phobie...

    Das Einzige was positiv ist, ist Dein schlechtes Gewissen ...
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es geht nicht ums nerven .. es geht darum, dass Du bei zweiten und dritten mal keine andere Antwort erhalten hast als beim ersten Mal. Glaube mir, hier sind Menschen am Werk, die etwas von der Sache verstehen - die auch mit Ängsten und Nöten umgehen können. Aber es sind eben auch nur Menschen.
     
  19. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Thema gesperrt. User "dave", "Fritz", "Alexandra." (man beachte den unverschämten Punkt am Ende!) sind dauerhaft vom Forenbetrieb ausgeschlossen.
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden