Passen diese Symptome mit einer hiv ansteckung zusammen?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von michi2905, 30. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michi2905

    michi2905 Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    bin ganz neu hier weil ich (27 jahre) unbedingt rat suche.
    Und zwar hatte ich 1 tag vor silvester, sprich vor ca. 4 wochen sex mit einem mädel (21 jahre) aus einer internet community. Wir haben zuvor bestimmt 2 monate geschrieben und ja an dem besagten tag war es dann soweit.
    Wir haben zuvor auch über krankheiten gesprochen und da sie ziemlich korrekt ist (beamtin) meinte sie zu mir das sie zumindest von keiner krankheit wüsste. Viele andere würden ja sagen "Ich und krank, niemals" Joa, wir hatten dann leider ungeschützen geschlechtsverkehr. Hab ihr einfach vertraut und da sie meinte sie hätte einen verhütungsring und wenn ich möchte könnte ich auch ohne da wir ja ausführlich zuvor auch über krankheiten gesprochen hätten müsste ich mir keine sorgen machen was eine ungewollte schwangerschaft betrifft. Und von einer krankheit wüsste sie ja wie gesagt nichts.

    Ich bin zu ihr gefahren... die hat mich im kleidchen so wie ich es mir gewünscht habe schon an der tür erwartet und 5 minuten später lag sie schon nackt auf dem bett und wollte sex. Gut wir wollten immer sex, aber das sie so krass drauf war dachte ich nun beim besten willen nicht. Und da ich mich wie bei einer prostituierten gefühlt habe war ich leicht mit der situation überfordert und hab es mitten beim sex abgebrochen mit den worten "das ich es ohne liebe nicht kann und ich jetzt gehe" sprich ich bin nicht mal gekommen und der sex dauerte mhhh ca. 10 minuten.
    Schon auf der heimfahrt dachte ich wie blöd ich doch bin und das wegen den blöden 10 minuten ich mir ne krankheit eingefangen haben könnte bzw. ich vater werde.
    Eine Woche später, wir haben mal wieder im internet geschrieben hab ich sie gefragt ob sie inzwischen wieder sex hatte.
    Und sie so "ja hätte sie gehabt, und es wäre ganz normal da sie den andern typ auch so lange wie mich bereits aus dem internet kennen würde und ich sie nicht als *zensiert - bitteForenregeln lesen und ordentlich ausdrücken* hinstellen soll nur weil sie sex mit anderen männern hätte. Ich finds schon bisschen krass wie nötig man es haben kann und bereits eine woche nach mir kommt schon der nächste dran.
    Und genau das bereitet mir sorgen. Wer weiß wie oft sie sich irgendwelche internetbekanntschaften einlädt nur damit man es ihr mal wieder besorgt. Und vorallem wie oft sie sich wohl auf ungeschützten verkehr einlässt.... werd mit sicherheit nicht der erste gewesen sein wenn sie so einen trieb hat.
    Naja und jetzt 4 wochen später bin ich total krank.
    Kann auch an dem nasskalten wetter liegen bei dem ich oft mit meinem bruder auf autosuche war. Wer weiß....
    Auf alle fälle hab ich jetzt schon seit 5 tagen die grippe meines lebens mit
    -mega halsschmerzen
    -seit 3 tagen Fieber bis 38,9°C
    -dicke mandeln wo ich auch ab und zu blut ausspucke
    -gliederschmerzen
    -mein ganzer Schädel tut weh, alles ganz empfindlich. ( spüre jede haarwurzel wenn ich über den kopf fahre)
    -Kieferschmerzen die bis zu den ohren ausstrahlt

    War beim arzt und er meinte das ich mir wahrscheinlich eine üble virus infektion eingefangen hab die gerade rumgeht und nicht mal antibiotika helfen würde. Er wär sich sicher so wie mein hals ausschaut (nicht rot) das es eine virus infektion wäre und keine bakterielle infektion wie z.b. angina.

    Joa und da es sich beihiv auch um einen virus handelt mach ich mir eben total den kopf was ich mir da wohl geholt hab. Weil ehrlich gesagt, also so derb hat es mich schon seit ewigkeiten nicht mehr erwischt. Ich wusste nicht mal mehr was fieber ist. Und die halsschmerzen haben bisher immer nach 2 tagen nachgelassen was halt diesmal echt nicht der fall ist.

    Ist meine sorge nun unbegründet und mach ich mich selber verrückt oder sollte ich da doch mal nachschauen lassen?
    Achja, dass mädel antwortet nur mit "danke für das gespräch und dafür das ich sie als *zensiert - bitteForenregeln lesen und ordentlich ausdrücken* abstempel" auf meine fragen ob sie wirklich nichts hat.

    *g* Hört sich alles total wie im kindergarten an und ich will das thema auch liebend gerne abhaken und meine grippe auskurieren. Aber ich hab halt ständig dieses beschissene gefühl das ja doch vielleicht was sein könnte da die grippe so derb ist.

    Ausschlag hab ich übrigens keinen. Und auch keine bläschen oder ähnliches im mund. Mein rachen mit den mandeln ist halt total im eimer und voll offen... sonst würde es ja auch nicht bluten. Vielleicht hab ich ja die geschwüre nicht im mund sondern im rachen :shock:

    Ich weiß hier gibt es leute die ganz andere probleme haben aber ich wär euch sehr dankbar wenn mich jemand beruhigen könnte.

    Danke im Voraus.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    HIV erkennt man nicht anhand von Symptomen. Da wird Dir nur der Gang zum Gesundheitsamt bleiben.
     
  3. michi2905

    michi2905 Neues Mitglied

    OH OHHHHHH!!!!
    Aber es gibt doch bei manchen anzeichen ca. 4-6 wochen nach dem risikokontakt die sich grippeähnlich bemerkbar machen.
    Angenommen ich würde jetzt doch antibiotika nehmen und es würde mir relativ schnell wieder besser gehn. Kann ich dann die symptome in verbindung mithiv ausschließen?
    Weil so wie mein hals ausschaut ist das angina und keine viruserkrankung weil mein hals nicht rot ist.
    Hatte noch nie halschmerzen ohne nen roten hals.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur, weil Du etwas noch nie hattest, heißt es nicht, dass es Du es auch nie bekommen wirst. Vergiss die Symptomhörigkeit ... alle deine Symptome können mit 1000 anderen Sachen zusammenhängen und tun das auch meistens. Außerdem ist - falls Du mal aus dem Fenster schauen möchtest - Winter. Da passieren die einen oder anderen Infekte oder Erkältungen schon mal.
     
  5. michi2905

    michi2905 Neues Mitglied

    Mir ist echt vorhin was saublödes passiert. Meine mutter und mein dad waren bei mir in der wohnung und haben etwa sim internet gesucht. Jetzt ist mein dad irgendwie oben auf den browserverauf gekommen und hat gesehen das ich hunderte seiten mithiv geöffnet hatt. Und da ich ja so beschissen krank bin ist für sie sofort die welt zusammengebrochen und sie haben mich zur rede gestellt.
    Hätte mich nie getraut mit ihnen darüber zu reden um mal mit jemandem darüber gesprochen zu haben. HIV ist halt bei uns in der familie auch nur ein thema das man aus dem fernseh kennt.
    Hat echt total gut getan mal offen mit ihnen darüber zu sprechen und ich hätte nie im leben gedacht das sie damit so gefasst umgehen.
    Klar ein schock, aber ich könnte immer zu ihnen kommen wenn ich probleme hätte. Was da für ein druck auf mir lastet könnten sie sich im besten willen nicht mal vorstellen.
    Naja, ehrlich gesagt... ich hatte bisher erst mit 3 mädels sex. Die ersten beiden waren meine festen freundinnen und seitdem mich die letzte verlassen hat (4jahre) hab ich mich vom marihuana trösten lassen und hatte nur noch sex mit mir selber :).
    Jetzt wollte ich unbedingt mal wieder am leben teilnehmen und hab vor 12 wochen von einem tag auf den anderen komplett mit dem kiffen aufgehört.
    Joa, und zack 2 monate später hatte ich sex...
    Also wenn ich jetzt deswegen hiv hätte wär das wahrscheinlich so wahrscheinlich als wenn ich morgen vom blitz erschlagen werde :)
    Puhhh sag ich jetzt aber auch nur weils morgen nicht gewittern soll ^^
    Tagtäglich haben millionen menschen sex mit einer unbekannten und die chance geht gegen null das ich jetzt nach der langen zeit der abstinenz mich angesteckt haben sollte. Gut ich werde natürlich trotzdem einen test machen auch wenn ich es am liebsten schon morgen tun würde und hab riesen angst davor das er fälschlicherweise positiv anzeigt und ich zusammenbreche bzw nicht wüsste was ich anstellen würde.
    Nur es ist jetzt leider erst 4 wochen her und ich bin momentan auf antibiotika paracetamol und anderen mittelchen... und wegen meiner grippe ist sind meine antikörper wahrscheinlich so oder so extrem hoch. Will halt nicht das es aufgrund meiner grippe und der logischerweise erhöhten antikörpern positiv anzeigt obwohl ich negativ bin.
    Naja weiß jetzt auch nicht was tun...
    Macht mich schon ziemlich fertig das ganze und da der test negativ ausfallen wird hab ich aus der ganzen geschichte gewaltig gelernt und weiß nun wie schnell sowas gehen kann und gar nicht so fern ist wie alle immer denken!!!!!

    Matthias noch etwas zu dir:
    Habe mir soeben sehr viele beiträge durchgelesen und ich hab den größten respekt vor dir und hatte echt tränen in den augen wie du die leute die sich infiziert haben aufbaust und ihnen wieder mut gibst.
    Wie gesagt RIESEN GROßEN RESPEKT UND ICH BEWUNDERE JEDEN DER DAMIT SO UMGEHEN KANN WIE DU!!!! *daumen hoch*

    Wünsch euch alles alles gute und nur das beste!!!

    lg michi
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Michi,

    erst einmal danke! :) Aber bevor hier falsche Bilder auftauchen:HIV-Positive dämmern nicht in der dunklen Ecke ihrem frühen Ende entgegen, sondern nehmen ganz normal am Leben teil. Ich bin nach wie vor selbständig, gehe aus, habe Sex, treffe mich mit Freunden, gehe ins Kino und und und ... da ändert sich nix! Und ... warum sollte ich nicht aus meinem »Erfahrungsschatz« berichten, also sozusagen von der Front? Ich mache ja auch viele Lesungen und halte Vorträge, weil es immer noch (zu) viele Fehlmeinungen über HIV gibt. Und wenn ich helfen kann ... gerne!

    Was mir an Deinem Posting aufgefallen ist: Ich war sehr verwundert, dass Deine Eltern den Browserverlauf inspizieren ... aber es hat mich riesig gefreut zu lesen, dass Ihr offensichtlich vorurteilsfrei über HIV reden konntet. Klasse! Grüß Deine Eltern unbekannterweise von mir ... :)
     
  7. bierdi1

    bierdi1 Neues Mitglied

    Angst

    Hallo Michi!
    Ich kann dich sehr gut verstehen. Hatte vor 4 Wochen einen RK. Hatte anfangs eigentlich gar keine so große Angst.
    Nach 2 Wochen begann meine Angst doch etwas mehr zu werden, da ich leichte, kaum spührbare Halsschmerzen an meiner linke Mandel verspührte.
    Begann anschließend im Internat nach Symptomen zu googeln und die Angst wurde immer größer.
    Nach 3 Wochen nahm ich dann Kontakt zur Aidshilfe Wien auf und machte einenPCR-Test.
    Musste dann 1 Woche auf das Ergebnis warten und meine Angst wurde immer größér. Konnte kaum noch schlafen, etwas essen bzw. trinken.
    3 Tage vor der Bekanntgabe des Testergebnisses stellte ich plötzlich eine Rachenentzündung mit Fieber, eitriger linksseitiger Mandel, weißen Zungenbelag und Pusteln an der Unterseite meiner meiner Zunge fest. Mein erster Gedanke war Soor. Ich bin mir sicher, du kannst dir vorstellen wie mir zumute war. Sogar Suizidgedanken machten sich breit.
    Gottseidank bekamm ich heute dasHIV-neg. Ergebnis. Konnte kurz darauf wieder essen und trinken. Auch der Belag wurde wieder weniger.
    Ein guter Tipp: nicht zuviel googeln und so schnell als mgl. einen Test machen, egal was er kostet.
    Wünsche dir noch alles Gute!!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden