1. Wir haben unser HIV Forum aktualisiert. Falls ihr euch nicht einloggen könnt, fordert bitte ein neues Passwort für euren Account an.

    Information ausblenden

Panik

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von hallo2017, 11. Dezember 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. haivaupos

    haivaupos Bewährtes Mitglied Poweruser

    Immer noch? :eek:
    Was ist denn an...
    ...unverständlich? Schreibe ich etwa chinesisch ohne es zu wissen?
    Also lieber halloirgendwas, was ist an meiner Antwort un- oder mißverständlich? o_O
     
    hallo2017 gefällt das.
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Warum weigerst Du Dich so strikt, mal ein kleines bischen zu denken? Wir haben Dir die Antwort schon geliefert, aber halt nicht auf dem Silbertablett, sondern so, dass du mal ein bischen denken musst.
    Jedes Kind versteht die Antwort. Nur DU nicht. Und NEIN!!!! Ich werde sie Dir NICHT auf dem Silbertablett servieren.
    Lies im Grundlagenfaden das Thema Oralverkehr durch. Dort findest Du was zum Thema Blut und Mund. Wenn du dann immernoch nichts kapiert hast, dann wirst Du es eh nie kapieren. Dann soll Dir das dein Therapeut erklären.
    Entweder Du liest unsere Antworten und kapierst die Antwort oder du hast eben Pech gehabt.
    Das zeigt uns mal wieder, dass aktive Mitarbeit verweigert wird. Man muss ALLES mundgerecht geliefert bekommen.
    Dafür sind wir nicht da.
    Bitte Faden schließen. Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2018
    hallo2017 gefällt das.
  3. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Hier geht es auch aus meiner Sicht nicht mehr weiter.

    Mit der Beantwortung von Fragen ist es nicht mehr getan. Du musst etwas grundlegendes an dir ändern. Und das kannst nur du mithilfe eines Therapeuten.
     
    hallo2017 gefällt das.
  4. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

    Okay okay, also Speichel mit Blut von einen HIV+ kommt in meinem Mund=kein Risiko (total irrational gar krank) aber selbst wenn: wäre die Menge zu gering (Grundfaden). Richtig erfasst
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2018
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Na also, geht doch. Vollkommen richtig erfasst.
     
    hallo2017 gefällt das.
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team


    Es würde uns viel mehr bedeuten, wenn Du Dich selbst mit dem Thema befassen würdest ubd nur dann Fragen stellst, wenn Du etwas nicht verstanden hast. Wir werden Dir nichts häppchengerecht und vorgekaut servieren ... wir legen Wert darauf, dass Du selbst aktiv wirst.
     
  7. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

    Wenn man den Grundfaden mit klaren Verstand liest dann sind 60% der fragen beantwortet und schaltet man sein Hirn noch ein sind es 95%. Es ist wirklich schwer mit einer Phobie klar zu denken bzw. Rückschlüsse zu ziehen.
     
    matthias gefällt das.
  8. -triplex-

    -triplex- Bewährtes Mitglied Poweruser

    Na dem ist ja mal nichts hinzuzufügen :)
     
    matthias gefällt das.
  9. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

    Das hab ich aus dem factsheet

    • Nicht jede Übertragung führt zwangsläufig zu einer Infektion. Die infektiöse Körperflüssigkeit muss in einer ausreichenden Menge in den Organismus eindringen, um eine Infektion zu verursachen. Weitere Umweltfaktoren können das Risiko einer Infektion zudem senken.
    Hab ich richtig verstanden, dass selbst wenn Speichel mit Blut von einem HIV positiven (unbehandelt) beim Husten auf eine blutende Zahnfleischverletztung von einem anderen kommt würde die Menge trotzdem für eine Infektion nicht ausreichen?!?

    Davon abgesehen das eine Infektion im Alltag zu 100% ausgeschlossen ist

    Kein Sex, keine Drogen, keine Spritze = kein Risiko!
     
  10. Traumpaar

    Traumpaar Mitglied

    Hallo hallo2017, was bringt Dir das alles? Du hast eine Phobie, dass hast Du selbst erkannt. Mehr kann Dir hier nicht mehr geholfen werden. Auch wenn Du vorbildlich alles über HIV liest, verstehst und bereit bist, anzunehmen. Der "Kreisel" im Kopf bleibt, da es ein Zwang ist. UND den musst Du bekämpfen, dass geht wirklich nur mit Hilfe von Experten für diese Zwangserkrankung: Therapeuten/Psychologen. Bei Dir ist rein zufällig HIV die Phobie, hätte auch Waschzwang oder lapidar Angst vor Schimmelkäse sein können. Und auch solche Sachen hätten in Dir genau das ausgelöst, worin Du Dich jetzt befindest.
    Wechsel den Therapeuten, wenn Du das Gefühl hast, es bringt Dich nicht weiter. Guck nicht mehr ins Internet, lenk Dich ab, kämpf gegen Deine Gedanken an, die Dich zweifeln lassen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das schaffst. Denn so wie Du jetzt lebst, ist es nicht das Leben, was einen glücklich und zufrieden macht.
     
  11. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

    Ich habe hier gelernt die richtigen Rückschlüsse aus Informationen zu ziehen. Jetzt wollte ich fragen ob ich richtig liege, nicht mehr und nicht weniger!
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    wie oft eigentlich noch?
     
    hallo2017 gefällt das.
  13. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

    @devil_w, genau darum geht es mir, liege ich auch beim 2. Rückschluss richtig!?
     
  14. haivaupos

    haivaupos Bewährtes Mitglied Poweruser

    Hast du. Rein von der Wahrscheinlichkeit her, kannst du mit einem unbehandelten Positiven 99 mal rezeptiven AV haben und du würdest dich erst beim 100sten mal infizieren. Und ich rede wirklich von Sex, also nicht von irgendwie Händchen halten und Bussibussi. Sex... :cool:
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    ja natürlich, sonst hätten wir schon was dagegen gesagt. Und der Rest den Du geschrieben hast passt auch.
    Bitte fange jetzt nicht an, weitere abstruse Übertragungswege zu finden und hier diesbezüglich zu fragen.
     
  16. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

    der Grund für diese kranken Szenarien ist, dass ich Hiv+ Menschen nicht diskriminieren möchte. Ich möchte Sie so behandeln wie jeden anderen auch, sprich ohne falsche/irrationale Angst.
    Durch meine oft dummen fragen Versuch ich mich weiter Qualitätativ weiterzubilden. Wenn ich bisher richtig lag dann hat sich doch schon was getan.
     
  17. hallo2017

    hallo2017 Neues Mitglied

     
  18. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Das glaube ich nicht. Ich glaube, dass Du - wie Du ein paar Seiten vorher selbst geschrieben hast - an einer Phobie leidest. Unser Forum ist im Übrigen auch keine Frage/Antwort-Bildungs-Community, sondern ein HIV Forum.

    Wenn wir jemandem die Angst nehmen können, super. Wenn wir bei akuter Not helfen können, dann sehr gerne. Denn genau das treibt uns an.

    Da Du Dich jedoch offensichtlich in eine Phobie hineinsteigerst, können wir Dir nicht helfen.

    Suche Dir bitte - Dir selbst zuliebe - professionelle Hilfe. Dein Hausarzt ist hier der beste Ansprechpartner. Er kann Dir kompetent weiterhelfen und ggf. weitere Profis vermitteln.

    Ich schließe diesen Thread, es ist alles gesagt.
     
    devil_w gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. hallo2017
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    186
  2. Lydia27
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    327
  3. [User gel
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    498
  4. ef13
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    266
  5. Nico95
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.991
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.