Panik oder wirklich ein Risiko?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von [User gel, 7. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hallo Zusammen!

    Eines Vorweg, ich habe eine riesen Panik für einerHIV Infektion und bete nur das mich dies niemals treffen wird.

    Ein Kollege von uns und ich waren vor 3 Wochen ziemlich verschnupft und ich hatte ein nasenspray bei mir. Ich habe es die ganze zeit benutzt und später hat er mich gefragt ob er es benutzen kann also habe ich es ihm gegeben und gleichzeitig hatte ich auch das bedürfniss meine Name durch das Nasenspray zu befreien.


    Später dann die Frage. Ist das nicht einwenig gefährlich? Mal angenommen die Person ist hiv infiziert und ich habe unmittelbar danach das nasenspray benutzt, besteht ein Risiko?

    Das nasenspray war schon einwenig verdreckt und ich kann nicht sagen ob sich blut auf dem nasensprax befand. Ich glaube aber wher nicht. Aber was ist wenn z.b. blut in die Spitze des nasensprays beik einführen geland und ich dieses dann während ich es benutzt habe bei mir eingefügt habe?

    Habe ich berechtigt Sorgen oder habe ich tatsächlich eine krankhafte Phobie?
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hätte mir mehr wegen der Schnupfenviren Gedanken gemacht. Aber ein Risiko aufHIV sehe ich nicht.
     
  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Also nen ordentlichen Schnupfen kann man sich so schon einfangen,HIV nicht. 8)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden