OV ohne Kondom

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Angsthase23, 7. August 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Ein etwas anderer Fall...

    Hallo zusammen,

    Mich würde gerne mal eure Meinung zum "möglichen" RK interessieren:

    Ich war vor ca. 2 Wochen bei einer Prostituierten und hatte mit dieser auch passiver Oralverkehr (ohne Kondom).

    Als Sie das Kondom angebracht hätte wurde Sie leider nicht feucht und ich habe mir in die Hände gespuckt und es ein bisschen an ihre Vagina gerieben. Das hat leider immer noch nicht gereicht und Sie ging ins Bad und holte irgendeine Cremé (war kein Gleitgel) und hat es auf das Kondom geschmiert.

    Soweit so gut es kam zum GV und ich bin auch nach einer Weile gekommen.

    Als ich meinen Penis hinausgezogen habe war auch noch alles ok und Kondom saß noch perfekt und hatte auch keine Spuren von Rissen.

    Ich habe es abgezogen und bin in Richtung Bad gelaufen und habe dort meine Hände und meinen Penis mit Wasser und (Badeseife, es gab keine andere) gereinigt.

    Als ich wieder zu meinem Auto gelaufen bin habe ich in meinem Auto nochmals meine Eichel (bin beschnitten) mit Handdesinfektionsgel eingerieben.

    Meine Frage jetzt: Kann es überhaupt zu einer Übertragung vonHIV gekommen sein? (Von der Hand evtl schon inaktiv wieder aktiviert worden durch das Handgel und dann auch noch "einmassiert" worden auf der Eichel?)

    Vielen Dank im voraus für Eure Meinungen!! Ich habe leider wirklich ein bisschen Panik...

    Liebe Grüße

    Julian
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Julian,

    als ich meinte, dass Du Dir das geeignete Unterforum suchen solltest, hieß das natürlich, einen eigenen Thread aufzumachen. ich hab das mal für Dich erledigt ;)

    Zu Deiner Frage:

    OV ohne Kondom ist für Dich safe, solange die Dame nicht literweise Blut im Mund hatte (was dann aber auch keinen Spaß macht).

    GV mit Kondom ist safe. Wenn Du mir verrätst, an welcher Stelle es zum Austausch von Körperflüssigkeiten kam – und nur so kannHIV übertragen werden – dann werde ich Dich vielleicht für den Medizin-Nobelpreis vorschlagen ;)

    Also: Du hast alles richtig (und sogar noch ein bisschen zuviel) gemacht. Die Schlussaktion mit dem Desinfektionsgel war nicht nötig. Gerade weil Du beschnitten bist, ist die Eichel für HI-Viren (wenn sie denn mal in die Nähe kommen sollten) noch undurchlässiger.
     
  3. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Danke

    Hey Matthias viele Dank für das eröffnen des eigenen Threads!

    Und natürlich auch für deine schnelle Antwort!

    Ja das mit dem Flüssigkeitskontakt hab ich (klingt schon sehr dramatisch) so gedacht, dass eventuell noch Reste von ihrem Vaginalsekret (als ich diese mit Spucke befeuchten wollte) an meinen Händen waren (trotz kurzer Waschung mit Seife und dann mit Gel) und ich ja mit diesen dann meine Eichel mit dem Handgel eingerieben habe...

    Aber ich nehme mal an, dass 1. die Menge niemals ausgereicht hätte und 2. das Wasser mit Seife und das Hangel die restlichen hätten töten müssen oder?

    Vielen Dank nochmal für deine antwort!
     
  4. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Re: Danke

    Da liegst du richtig. Die Menge reicht nicht und mit diesem Weg wärst du im Bereich einer Schmierinfektion. Und das istHIV einfach nicht.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Danke

    Ich weiß ja nicht, ob Julian gerade liegt. Aber richtig ist es auf jeden Fall. :)
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    EineHIV-Infektion/Übertragung findet immer IM Körper statt.
    Das heißt, eine Übertragung über Banden (Schmierinfektion) ist nicht möglich.
    Dein Kontakt war also safe.
    Keinerlei Risiko für HIV, für andere STI jedoch schon.
    Lese Dir mal unseren Leitfaden durch. Du findest ihn unter Infektion oben angepinnt. Er hat sogar den Hinweis "wichtig".
     
  7. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Danke!

    Nochmal Danke an alle für die schnellen Antworten!

    Wegen den anderen Krankheiten vielen Dank für den Tipp, ich war bereits beim Gesundheitsamt und habe ein Test bzgl. Chlamydien und Tripper machen lassen, heute erfahre ich das Ergebnis.

    Liebe Grüße

    Julian
     
  8. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Kann dich etwas passiert sein?

    Ich habe momentan nämlich stark geschwollene Lymphknoten am Hals und hatte ebenfalls eine offene Stelle im Mund (ging nach 2-3 Tagen wieder weg).

    Im Internet lese ich überall, dass Öle oder Fette die Kondome kaputt machen... ich weiß leider nicht was Sie auf das Kondom draufgeschmiert hat es war auf jedenfall eine eine Cremé...

    Sollte ich einenPCR Nachweis machen lassen?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

    Julian
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Was an den vorangegangen Antworten ist denn unverständlich gewesen ??

    Es gab keinHIV-Risiko, also braucht es auch keinenPCR-Test.. welcher eh KEIN HIV-Ausschlußtest wäre !

    Und LK schwellen gerne mal, besonders wenn man ständig darauf achtet !

    Du hast Dir vielleicht einen kleinen Infekt eingefangen, dann schwellen LK an - das ist schliesslich ihre Aufgabe.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Re: Danke!

    Und was ist denn daraus geworden ??
     
  11. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Re: Danke!

    Diese waren alle Negativ...


    Aber trz die Frage Besteht kein Risiko bei der Verwendung von Kondomen mit Fetthaltiger Lotion?

    Ich meine das Kondom wird doch dann durchlässig auch für HI-Viren?
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Schonmal auf die Idee gekommen, dass das wechselhafte Wetter schuld an den geschwollen LK sein kann? Und wenn du ständig an denen rumtatschst, werden sie nur immer dicker, denn das mögen die überhaupt nicht.
    Wenn das Kondom nach dem GV optisch ganz war, dann war es ganz. Es gibt keine kleinen Löcher oder kleine Risse. Entweder heile oder in Fetzen.
    Also bleibt es dabei. Kein Risiko fürHIV.
    Ach ja, hat sie dir gesagt gehabt, dass sie HIV+ ist und einen hohen Virenload hat, oder unterstellst Du ihr das gerade mal einfach, weil sie eine Prostituierte ist?
    Diese Damen achten in der Regel sehr auf ihre Gesundheit, denn schließlich ist ihr Körper ihr Kapital
     
  13. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also .. ich erklär es noch einmal .. danach mach, was Du für richtig hälst.

    OV ist immer safe in Bezug aufHIV... es sei denn es kommt zu
    Sperma - und/oder Blutaufnahme.

    Zwar ist auch Vaginalsekret infektiös, WENN die entsprechende Person denn HIV+ ist, untherapiert ist und einen hohen Virenload hat; aber soviel Vaginalsekret kann ein Mensch gar nicht aufnehmen um sich anzustecken.

    Hier nochmal die Kurzform - Du hattest kein Risiko für HIV !
     
  14. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Nein tu ich nicht nur war es hier der Fall dass Sie erst auf Nachfrage das Kondom holte, ich hätte also auch so eindringen können und das ganz Ohne Schutz...
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Bist Du aber nicht.. und HÄTTE WÄRE und KÖNNTE sind immer noch keine Übertragungswege.

    Geh einfach nicht zu Prostituierten, wenn die eh alleHIV+ sind und Du damit nicht umgehen kannst ... immer die gleiche Leier.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Danke!

    Moment … auch hier steht im Netz viel Unsinn.

    Tatsache ist: Gleitgel auf fett- oder ölhaltiger Basis kann bei Latexkondomen dazu führen, dass sie leichter reißen. Kann … muss aber nicht.

    Ein Kondom, das nicht gerissen ist, kann auch keine Viren durchlassen. Die Mär von den »Mikrorissen«, die hier gerne wieder verbreitet wird, kannst Du getrost vergessen. Auch Mikrorisse schädigen die Latexstruktur, so dass das Kondom bei der kleinsten mechanischen Beanspruchung (die GV nun mal mit sich bringt) sofort reißen würde.

    Trotz allem: Am besten grundsätzlich Gleitgel auf Wasser- oder Silikonbasis verwenden.
     
  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

     
  18. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    HIV-Test

    Hallo zusammen,

    nachdem höchstwahrscheinlich meine Psyche an meinen gesamten Symptomen (immer noch geschwollene Lymphknoten, leichtes Fieber bis 37,8 ca. 5 Tage gehabt, leichter Ausschlag am Brustkorb) schuld ist möchte ich trotzdem einebnenHIV-Test machen lassen.

    Diesen Freitag sind es genau 6 Wochen her, jedoch hätte ich noch eine Frage zu dem Test (im Labor wurde mir telefonisch gesagt es ist der Test der 4. Generation, trotzdem hätte ich kurz gerne eure Meinung dazu)

    Diesen Test bietet das Labor (Synlab) an:

    HIV-1/2/0 Suchtest

    Allgemeines:
    Der Zeitpunkt des Auftretens spezifischer Antikörper gegen HIV ist individuell sehr verschieden. Normalerweise werden die IgG-Antikörper nach 3 Wochen, spätestens 6 Monate nach der Virusaufnahme nachweisbar. Ein negativer Test sagt demnach nur aus, daß zum Meßzeitpunkt keine Antikörper gegen HIV vorliegen. Er schließt eine HIV-Infektion nicht sicher aus.
    Um das diagnostische Fenster des Infektionsnachweises mit HIV zu reduzieren, wurde in dem Test der Nachweis des HIV p24 Antigen aufgenommen. Der Test weist jetzt Antikörper gegen HIV 1, HIV 2, HIV 1 Gruppe O und zusätzlich HIV p24 Antigen nach.

    Indikation:
    V.a. Immunmangel-Syndrom

    Bewertung:
    Positives oder grenzwertiges Ergebnis: mögliche HIV-1- oder HIV-2-Infektion, Bestätigungsteste (Wiederholung desELISA-Tests aus weiteren Blutprobe, Westernblot) sind erforderlich;
    negatives Ergebnis: eine HIV-Infektion ist zum Zeitpunkt der Blutabnahme nicht ausgeschlossen, da während der Inkubationszeit noch keine Antikörperproduktion stattfindet. Bei weiter bestehendem Verdacht ist eine Kontrolluntersuchung in 3-4 Wochen anzustreben.

    Was mich nun ein bisschen verwundert habe ich in "rot" markiert.
    Ich dachte immer es bilden sich zuerst Antikörper der Gruppe IgM weshalb auch der Test der 4. Generation nach 6 Wochen ein sicheres Ergebnis liefert, hier wird aber ja "nur" nach den IgG gesucht?
    Zudem hat die Dame vom Labor eben am Telefon gesagt man müsste nach 12 Wochen (3 Monaten den Test wiederholen).

    Kann ich dem Ergebnis (unabhängig von meinem Risikokontakt) bei diesem Test nach 6 Wochen vertrauen?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

    Ihr seit Klasse und finde es toll, dass es eine solche Möglichkeit gibt sich hier auszutauschen und Fragen stellen zu können!
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Julian,

    ohne jetzt näher auf die Aussagen der Labordame einzugehen: EinHIV-Labortest kann nach etwa 2-4 Wochen eine Infektion nachweisen, ausschließen kann er sie verbindlich nach mindestens 6 Wochen. Die 12-Wochen-Regel gilt offiziell noch für Schnelltests, obgleich hier auch schon zummeist nach 8 Wochen ein sicheres Ergebnis vorliegt.

    Das ganze »Gesumms«, das Du hier zitierst, ist lediglich eine Befreiung des Labors für evtl. Fehler – dient also ausschließlich dazu, Regressansprüche gar nicht erst aufkommen zu lassen. Und ein weiterer Test nach 12 Wochen spült nur Geld in die Laborkasse

    Die Deutsche AIDS-Hilfe hat das klar formuliert: https://www.aidshilfe.de/testen-0
    Im Übrigen würde ich Dir empfehlen, den Labortest über das Gesundheitsamt Deiner Stadt/Kreisstadt durchführen zu lassen. Dort ist er ebenso sicher, aber anonym und kostenlos.
     
  20. Angsthase23

    Angsthase23 Neues Mitglied

    Hallo Matthias Danke für deine schnelle Antwort!

    Den Test kann ich auch anonym bei dem Labor machen lassen und erhalte das Ergebnis noch am selben Tag. Zudem hat das Gesundheitsamt in meiner Stadt nur Donnerstags (5 Wochen und 6 Tage nach RK) und Dienstags offen. Kann aber nicht mehr länger mit meinen "Ängsten" leben...

    Du bist also auch der Meinung das dieser Test der normale der 4. Generation ist und somit auch aussagekräftig? :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden