Oralverkehr und Trockenheitsekzem an der Eichel

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von memoverflow, 22. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Seit Tagen quält mich die Frage ob die Ansteckungsgefahr beim Oralverkehr durch ein Trockenheitsekzem (also eine rote ein wenig gereizte Stelle an der Eichel) gegeben oder erhöht ist.
    Ich hatte mit einer Liebesdame ein Rendezvous wobei ich passiven Oralverkehr mit ihr hatte, also sie hat mir einen geblasen.

    Jetzt habe ich Angst das ich vielleichtHIV haben koennte, wegen diesem Trockenheitsding was mir mein Hautarzt diagnostiziert hat.
    Blut war nicht im Spiel, also nicht sichtbar.

    Lieben Dank für eine Antwort.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Speichel ist nicht infektiös.
     
  3. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Danke für die Antwort

    Mein Hautarzt (bei dem ich das erste mal war) hat mich voll verunsichert, weil er meinte ja beim Oralverkehr kommen auch Schleimhaeute in Kontakt und deshalb wäre die Ansteckung auch beim Oralverkehr gegeben Ich sollte einen Test machen.
    Ich hab seit dem echt Angst. Hatte er nur keine Ahnung oder ist das wirklich so wenn der Penis (Eichel oder Vorhaut) mit der Mundschleimheit in Berührung Berührung kommen das dadurch auchHIV übertragen werden kann.

    Lieben Dank für die Hilfe bin euch echt dankbar.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Und wie meint er dies genau? Dass Zellen von der Schleimhaut mit dem HI-Virus auf den Penis übergehen und so das Virus übertragen werden kann? Ich halte dies für weit her geholt. Wäre dies der Fall dürften die Aidsberatungen nicht sagen, dass OV ohne Risiko ist wenn kein Sperma oder kein Blut im Spiel ist. Es kann ja immer vorkommen, dass die Eichel an die Schleimhaut kommt beim OV.
     
  5. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Hmmm

    Ja genau erklärt hat mir der gute Arzt das nicht :)

    Und du meinst nicht das dieses Trockenheitsekzem eine Eintrittspforte sein kann ? Weil ich gelesen habe das wohl eine Geschlechtskrankheit das Risiko einer Ansteckung erhöht. Das ist neben dem Arzt der zweite Grund warum ich mir die grossen Sorgen mache.

    Lieben Gruss und noch mal Danke.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du kannst ja mal bei Aidsberatungen morgen anrufen.... aber ich persönlich sehe eigentlich keine Gefahr. Klar, eine Geschlechtskrankheit kann das Risiko erhöhen weil das Virus dann einfacher eindringen kann. Aber dazu braucht es ein infektiöses Medium wie Sperma, Vaginalsekret oder Blut welches auf diese entzündeten Schleimhäute kommt.
     
  7. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Ja da hast du eigentlich recht. Wenn Speichel nicht ansteckend ist kann es nicht dazu kommen.

    Danke und schönen Abend noch.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gern geschehen... und ebenfalls noch nen schönen Abend.
     
  9. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Hallo ich nochmal

    Ist denn ein Trockenheitsekzem überhaupt eine Geschlechtskrankheit ?
    Also ich habe gedacht Tripper, Syphillis usw. sind Geschlechtskrankheiten.
    Nuja aber wie es auch sei, wenn Speichel keine ansteckende Flüssigkeit ist, dann ist das Thema hier wohl beendet.
    Gott sei Dank.
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, ein solches Ekzem ist keine Geschlechtskrankheit.
     
  11. fragensteller

    fragensteller Neues Mitglied

    Was der Arzt vielleicht gemeint haben könnte wäre die Schleimhaut-zu-Schleimhaut-Übertragungsgefahr (was für ein Wortmonster) des aktiven Parts.
    Wenn die Eichel beim OV bis ans Zäpfchen gelangt, bzw. noch tiefer in den Rachen, könnte sich theoretisch der aktive Part infizieren. An diesen Stellen gibt es empfindlichere Schleimhäute, die bei Kontakt zu anderen Schleimhäuten etwas aufnehmen könnten.
    Aber das ist graue Theorie und betrifft dich ja auch gar nicht.
     
  12. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    was sollen die schleimhäute denn da aufnehmen ?
     
  13. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    whow - da habe ich mich gerade was beruhigt und jetzt sowas.
    Also die Schleimhaut-zu-Schleimhaut Uebertragung ist gefährlich für den Aktiven Part oder den Passiven Part. Weil ich wurde ja oral befriedigt - hatte ich dann auch ein Risiko ?
     
  14. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Hmm keiner mehr hier - schade. Vielleicht liest das ja jemand und kann mir helfen bei meiner Fragen nach diesem Schleimhaut-zu-Schleimhaut Fall ?

    Lieben Gruss
     
  15. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Noch mal : was soll den bei der sogenannten schleimhaut zu schleimhaut übertragun auf den passiven übertragen werden? fliegt das virus da so umher ? nein, es braucht ein träger medium,blut,sperma oder vaginalsekret.
     
  16. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Hallo,

    danke schön. Ja irgendwie hatten wir das schon ma :). Sorry, bin ein wenig durch den Wind.

    Liebe Grüsse und noch ein schönes Wochenende
     
  17. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    bleib ruhig... Mein rk: passiver oralverkehr ungeschütz mit afrikanerin , mein ergebnis nach fast 12 wochen : negativ
     
  18. fragensteller

    fragensteller Neues Mitglied

    Hi,

    sorry. Wollte dich nicht beunruhigen. Im Gegenteil. ;)

    Also nochmal kurz: Für den passiven Part besteht keine Gefahr.

    Das ist, glaube ich, die AW, die dich interessiert.

    Die Zäpfchen-Rachen-Sache hatte ich erwähnt, weil ich mir vorstellen könnte, dass dein Arzt das gemein hatte, als er vom Schleimhaut-Schleimhaut-Kontakt sprach. So würde es z.B. beim "Deep Throat" für den Aktiven ein Risiko geben, wenn die Eichel am Zäpfchen reibt. Aber selbst das ist, soviel ich weiß, nur Theorie. Außerdem, denke ich, würde man davon sowieso würgen müssen...
     
  19. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    das is doch auch blödsinn... eichel an zäpfchen... quatsch. bevor es da zu reibung kommt kommt der würgereflex.
     
  20. memoverflow

    memoverflow Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe heute einen Test gemacht und der ist negativ. Da gehts mir schon mal nen ganzen Tacken besser.

    Da ist jetzt wohl noch ein Risikokontakt (auch passiv oral), das ist aber gerade erst so etwas mehr als 6 Wochen her. Da ist das Ergebnis wohl noch nicht aussagekräftig oder ?

    Aber ich habe die Dame angerufen und sie macht heute sowieso einen Test, so dass wohl am Donnerstag auch ihr Ergebnis da ist.

    Mann o Mann ich werde echt bekloppt - aber ist mir bestimmt eine Lehre.

    Liebe Grüsse
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden