Oralverkehr OHNE Sperma aber kleine Wunde im Mund..

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Wei, 22. Dezember 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wei

    Wei Neues Mitglied

    Hallo ! Habe ja schon mal meine Geschichte hier geschrieben, dass meine Beziehung an der akutenHiv Angst leidet.
    Da ich mich hier in dem Forum sehr wohl fühle, traue ich mich einfach, nochmal eine Frage hier hin zu stellen, wo ich im Netz keine direkte bzw klare Antwort finde.

    Mein Freund und ich verhüten mit Kondom und Pille, weil ich ängstlich bin ( nicht was schwangerschaft angeht sondern eben hiv )
    Habe hier oft still gelesen, und heraus gefunden dass Oralverkehr safe ist, solange kein Sperma im Spiel war.
    So, heute sind wir uns mal wieder näher gekommen, sehen uns seltener in letzter Zeit, und dann ist es wieder passier und wir hatten Oralsex. Also ich aktiv bei ihm und er eben auch mir. Ohne Kondom !

    Ein paar Stunden davor habe ich einen kleinen "Hügel" oder wie man das nennen soll in meiner Mundhöhle bemerkt die auch ein paar Stunden davor wahrscheinlich geblutet hat, da ich mal diesen ekligen Eisengeschmack hatte..
    Habe nicht sehr lange geblasen, aber habe es eben. Und trocken war es auch nicht mehr wirklich.

    Wie sieht es denn da aus mit dem Risiko, WENN mein Freund was haben sollte?
    Ich war mir fast sicher, dass man bluten muss und eine richtige blutende Wunde haben muss um ein Risiko zu haben, aber im Netz steht so viel Unterschiedliches. Hier denke ich wissen die Leute wovon sie sprechen, deshalb wende ich mich an euch....

    Also Sperma kam nicht in meinen Mund..

    Liebe Grüße

    :oops:
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Solange Du kein Sperma aufnimmst ist OV safe..... auch bei einer kleinen Verletzung.
     
  3. Wei

    Wei Neues Mitglied

    Hallo Alexandra :) danke für deine Antwort.
    Habe zeitlich gestern Abend die online beratung von der -gibaidskeinechance- seite angeschrieben. Die meinten, dass eine Infektion über kleine Verletzung der Mundschleihaut möglich wäre, wenn der Lustropfen in diese gelangen würde.. Bin jetzt etwas verwirrt. :shock:
     
  4. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Mein Wissenstand ist auch der das der Lusttropfen beim oralverkehr nicht in fektiös ist.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Richtig. Denn man geht davon aus, dass nicht genug Viren im Lusttropfen vorhanden sind. Zudem wird er beim OV mit Speichel verdünnt. Dieser wiederum hat eine keimhemmende Wirkung.

    Beim GV ist man sich nicht ganz sicher ob nicht ev. ein geringes Risiko besteht. D.h. durchs längere Einreiben des Lusttropfens und durch mögliche kleine Verletzungen die beim GV entstehen..... ebenso beim AV.

    Dies ist von hier: http://www.aids.ch/d/fragen/risiko.php
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden