Oralverkehr mit Frau

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von AngsthaseII, 19. Juni 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AngsthaseII

    AngsthaseII Neues Mitglied

    Hallo liebes Forum,

    ich habe mich hier die letzten Tage eingängig eingelesen, aber würde gerne eine persönliche Einschätzung meiner Situation bekommen. Vorweg, tut es mir Leid, wenn ich mich damit in die endlose Reihe von ängstlichen Menschen einreihe, die ihr hier wahrscheinlich täglich abfrühstücken muss. Aber mich lässt das ThemaHIV die letzten Tage keine ruhige Minute. Daher eine großes Dankeschön vorweg.

    Ich hatte geschützten Sex mit einer mir vorher unbekannten Frau. Beim Vorspiel habe ich sie ausgiebig oral befriedigt, wobei auch meine Zunge in sie eingedrungen ist. Zusätzlich habe ich sie mit meinen Fingern befriedigt und einmal auch etwas verletzt. Zumindest hatte ich einen eisernen "Blutgeschmack" im Mund, jedoch ist mir sonst kein Blut aufgefallen. Das ganze Spiel hat ungefähr 15min gedauert. Ist die Virenlast im Blut + Vaginalsekret hier hoch genug für ein nicht theoretisches Risiko?

    Ich habe mich zunächst an eine Info Hotline für HIV gewandt, wo man mir sagte, dass da ein Risiko bestand und ich definitiv nach 12 Wochen einen Test machen müsste. Allerdings finden sich im Internet meiner Meinung nach viele widersprüchliche Informationen. Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

    Tausend Dank für eure Hilfe!

    Schönen Gruß
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Also da muss aber einiges, nein, alles ganz gründlich schief gehen um sich auf diese Weise zu infizieren...
    Dein Risiko war ein rein theoretisches :cool:
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    ohne deutliches sichtbares Blut ist OV safe. Also kein Grund, sich sorgen zu machen.
    Du kannst ja nach 43 Tagen sicherheitshalber einen Test beim Gesundheitsamt machen, aber der wird negativ ausfallen.
     
  5. AngsthaseII

    AngsthaseII Neues Mitglied

    Danke für eure Antworten, das beruhigt mich.

    @devil_w Gibt es Abschätzungen, was deutlich bedeutet? Müsste mein Finger blutbedeckt sein oder ein Blutfluss vergleichbar mit Nasenbluten vorliegen? Man selber kann sich natürlich nie genau an die Situation erinnern, ob jetzt nicht vielleicht doch etwas Blut zu sehen war und ob man das nicht einfach direkt weggeleckt hat.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Die Dame müsste wasserfallartig geblutet haben ... und das merkt Mann !

    Du hattest keinHIV-Risiko - fertig !
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    und somit war es nicht deutlich sichtbar. Deutlich sichtbar heißt ganz einfach, man sieht es sofort. Man muss nicht danach suchen, ob nun irgendwo ein Tropfen ist, es fällt einfach sofort auf. (wennn das Wort deutlich unbekannt ist, kann man ja den Duden zu Hilfe nehmen))
     
  8. AngsthaseII

    AngsthaseII Neues Mitglied

    Ein kleines Update: ich hatte heute seltsame rote Flecken auf meiner Zunge und leichte Halsschmerzen und geschwollene Lymphknoten. Also bin ich zum Arzt, der mir eine leichte bakterielle Infektion sowie eine Landkartenzunge attestiert hat. Und jetzt dreht sich das Gedankenkarussel wieder. Insbesondere die Landkartenzunge macht mir große Sorgen. Ich habe das bisher nicht bei mir beobachten können, wobei sich das auch erst im hinteren Teil der Zunge bemerkbar macht. Womöglich hat sie sich durch Stress gebildet, aber der Arzt sagte das sei unwahrscheinlich. Daher gehe ich davon aus, dass ich während des Sexualkontaktes bereits diese Entzündung gehabt habe. Ich habe häufig gelesen, dass dadurch dem HI-Virus eine große Eintrittspforte geschaffen wird. Stimmt das soweit? Falls ja, wie würdest ihr das Risiko meines Sexualkontaktes dann deuten? Ich habe gerade regelrecht Panik! :/
     
  9. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Ich bekomm auch gelich Panik ...

    wie lern-resistent und beratungsresistent kann eine einzelene Person denn bitte sein ?

    HIV holt man sich nicht ma gerade eben beim einkaufen gehen !!!

    weis dein Sexualkontakt eigentlich das du dieser Person eine unbehandelte HIV INfektion unterstellst und damit das er/sie einfach weiter macht und laut Dir andere menschen infiziert ?

    Du solltest mal einen Therapeuten aufsuchen und nicht im internet googeln, zuwas fragst du uns denn , wenn du unsere antworten mit den füssen trittst und diese nicht verstehen willst !

    Zu deinem "risiko" wurde alles beantwortet , des faden könntegeschlossen werden, bevor du noch ne wassermelone ist und ihr die weissen stellen als Karposi Sakrom andichtest ...:oops::eek::confused::mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2018
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man kann sich das Leben auch selbst schwer machen. Kein Risiko ist kein Risiko....was ist daran nicht zu verstehen? Leitfaden wohl noch immer nicht gelesen?
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  12. AngsthaseII

    AngsthaseII Neues Mitglied

    Entschuldigt, wenn ich eure Geduld überspanne :/

    Ich bin nur so verunsichert, weil offizielle Stellen wie

    http://www.aidshilfe-salzburg.at/fo...-sehr-seltene-informationen-im-netz-zu-finden

    da durchaus ein Risiko sehen. Ich glaube mein Problem ist, dass ich viele Absolutaussagen nicht für mich in Einklang bringen kann. Beispielsweise wird gesagt kleine Mikrorisse sowie wenig Vaginalsekret sei ohnehin ungefährlich/recht ungefährlich. Auf der anderen Seite hört man, dass sich das HI-Virus beim Geschlechtsverkehr durch eben solche Mikrorisse in den Penis gelangt und die geringe Viruslast im Vaginalsekret bereits ausreicht. Dann gibt es von verschiedenen (auch offiziellen/medizinisch geschulten) Stellen häufig widersprüchliche Aussagen, sodass man am Ende einfach alles hinterfragt. Ich versuche jetzt euer Wissen, das hier ja ziemlich resonant zu sein scheint, als gesetzt zu betrachten und meinen Kopf auszuschalten. Ich würde euch dennoch gerne auf dem Laufenden halten, auch wenn ihr das Ergebnis jeglicher Teste wohl bereits vorherahnt.

    Schönen Gruß und vielen Dank für eure Hilfe
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja....sie müssen ihre Infos aktualisieren....es ist aus 2010.
     
  14. AngsthaseII

    AngsthaseII Neues Mitglied

    Darf ich noch fragen, woher ihr wisst/abschätzt, dass eine Landkartenzunge keine Eintrittspforte bzw. Gefahr darstellt? Ich möchte es nur selber gerne verstehen, da ich immer gelernt habe Entzündungen bzw. entzündete Schleimhäute sind Pforten für ein HI-Virus. Gibt es dazu wissenschaftliche Erkenntnisse?

    "Du solltest mal einen Therapeuten aufsuchen und nicht im internet googeln, zuwas fragst du uns denn , wenn du unsere antworten mit den füssen trittst und diese nicht verstehen willst !"

    Ich möchte euer Wissen nicht diskreditieren, sondern lediglich verstehen. Eine Pauschalaussage wie "kein Risiko" freut mich, aber ich fände es nur beruhigend die Hintergründe zu kennen.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt hier welche die habenHIV und sind in Sachen Aufklärung unterwegs... andere arbeiten im medizinischen Bereich und andere wiederum haben einfach die richtigen Quellen gelesen und richtig interpretiert.
    Wie soll man bei sowas bitte eine wissenschaftliche Studie machen um wissenschaftliche Erkenntnisse zu bekommen? Hast Du mal überlegt wieviel Vaginalsekret Du beim OV aufnimmst? Spuren... und Vaginalsekret an weniger Viren als Blut oder Sperma und Dein Speichel verdünnt.
     
  16. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Also ich denke unser Fachwissen sollte dir antwort genüge sein .. einige hier habenHIV , haben AIDS arbeiten in Laboren oder im gesundheistwese
    Dann sind ich und Matthias noch in der Prävention tätig, eine wissenschaftliche studie werde ich hier net niederscheiben.

    aber ich gebe dir mal ein Beispiel .. um dich in ein Risiko mit HIV zu begeben, müsstest du 7 Putzeimer voller Spucke trinken, von einer Person die eine sehr hohe Virenlast hat , demnach HIV unbehandelt ist .. und wer macht das schon .. und du kannst auch gleich vergessen zu schreiben " Speichel ist also doch infektoös" Nein is es nur in solchen mengen wie ich si geschrieben habe ..

    Nimm unsere antworten doch bitte einfach an, warum und in wieviel micro-µ irgendwas eine gefahr darstellt ist nur absolut nebensächlich .

    Fakt ist nur folgendes ...

    Gab es ein Risiko ? Ja oder NEIN .
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was glaubst Du eigentlich, warum im Netz so wenig über Landkartenzungen undHIV zu finden ist? Wäre es eine Eintrittspforte und damit ein Risiko verbunden, wäre es sicherlich anders und das Netz wäre voll davon. Und offizielle Seiten wie z. B. die der Deutschen AIDS-Hilfe hätten das im Themensortiment. Du machst Dir also umsonst Sorgen.
     
    -triplex- gefällt das.
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    meinst du, ich habe diesen sehr informativen Faden aus Langeweile geschrieben?
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/
    nein, das hatte einen Grund, nämliich, dass die Hoffnung, dass die Leute diesen Faden lesen bevor sie ihre Frage stellen oder dass sie ihn wenigstens lesen, nachdem sie ihre Frage gestellt und Antworten erhalten haben. Denn dieser Faden fasst alles Wichtige zusammen und was unter Übertragungswege nicht aufgeführt wurde, ist auch keiner.
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das kann man gar nicht oft genug wiederholen …
     
  20. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich weiß noch nicht mal was eine Landkartenzunge sein soll, und ich will es auch gar nicht wissen :D
    Ganz erstaunlich was die Leute so alles haben. Da bin ich ja richtig froh nurHIV-positiv zu sein :cool:

    Achja, und zu deiner (neuerlichen) Frage darf ich mich selber zitieren?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden