Oralverkehr - Lusttropfen - kleine Wunde

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Frank2016, 8. Februar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frank2016

    Frank2016 Neues Mitglied

    Hallo liebes Forum,

    nun hat mich die Panik und viele Fragezeichen auch ins Forum getrieben. Lese schon eine Weile still mit und habe mir schon eine Meinung bilden können, aber egal... Hier meine Geschichte:

    Am 6. Januar hatte ich Oralverkehr mit einem anderen Mann. Ich kannte ihn nicht. Er bei mir und ich bei ihm. Ich bin nicht in seinem Mund gekommen. Und er auch nicht bei mir. Ich konnte aber seinen Lusttropfen schmecken. Ich habe das Gemisch auch gleich ausgespuckt, danach machte ich weiter. Wie gesagt, ohne Orgasmus in meinem Mund.

    Erst später ist mir eingefallen, dass ich an einem wurzelbehandelten Zahn immer wieder mal ein Bläschen oder eine Fistel habe. Und die raubt mir leider seitdem den Nerv.

    Mein Hausarzt meinte, es würde ihn sehr wundern, wenn etwas passiert sei. Ebenso die netten Damen und Herren bei der Telefonberatung diverser Hilfsorganisationen.

    Trotzdem habe ich, natürlich, Symptome bekommen, die ja bekanntermaßen kein Indiz für eine Infektion sind.

    Und hier meine Fragen:

    - Passiver Oralverkehr ist unproblematisch?
    - Was ist Euer Wissen bzgl. aktivem Oralverkehr mit Lusttropfen und Bläschen/Fistel?
    - Können die Psyche bzw. diverse Panikattacken mich so veräppeln?
    Schweißausbrüche, Kältegefühle, Brennen auf der Stirn(wie bei einem Sonnenbrand), ebenso am Nacken, ständig rotes Gesicht, Kloß im Hals, Nachtschweiß.

    Ich bin so verwundert über mich, da ich eigentlich nicht zu Panikattacken und Krankheitseinreden tendiere. Das ist eine ganz neue Seite an mir...

    Nächste Woche hab ich den Test nach 6 quälend langen Wochen.

    Auf Tripper, Clamydien und Syphilis bin ich glücklicherweise bereits negativ getestet worden.

    Danke für Eure Meinung und Eurer Wissen.

    Gestresste aber liebe Grüße
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bekanntermaßen? Wir wissen's – Du scheinst ja noch zu zweifeln.

    Der Lusttropfen gilt als nicht infektiös. Und da Du ihn mit Speichel vermischt und gleich wieder ausgespuckt hast, ist das Risiko so etwa bei Null anzusetzen.

    Ja – die liebe (?) Psyche kann einem so manchen Streich spielen. Wir hatten hier schon Kandidaten, die NULLST Risiko hatten, aber sich durch vieles Googlen so auf potenzielle Symptome oder Krankheiten versteift hatten, dass sie glaubten, diese auch körperlich zu spüren.

    Ich finde es gut, dass Du Dir wegen des wurzelbehandelten Zahnes Gedanken machst – aber eine eventuell dort vorhandene Eintrittspforte wäre so klein, dass sich Viren – wenn sie denn überhaupt vorhanden wären – da gar nicht hineinquetschen können.

    Wenn Du jetzt die Konjunktive in meinem letzten Satz zählst, wirst Du Dir die Wahrscheinlichkeit eines Risikos selber ausmalen können: NULL.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    FürHIV kann ich hier kein Risiko entdecken.
    Aber
    Ein negativer Syphillistest hat erst nach 12 Wochen Gültigkeit
     
  4. Frank2016

    Frank2016 Neues Mitglied

    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Gilt so eine Fistel als "offene Wunde", wenn sie zwischendurch mal nässt?
    Die ist so was von fällig beim Zahnarzt...

    Im Moment würde ich einen Vertrag unterschreiben, nie wieder Sex zu haben... :roll:

    Viele Grüße
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, das ist keine offene Wunde.
    Aber selbst wenn, wäre es nicht relevant, da der Lusttropfen NICHT infektiös ist.
     
  6. Frank2016

    Frank2016 Neues Mitglied

    Vielen Dank Euch. :)

    Das Schlafen fällt nun leichter.

    Melde mich wieder.

    Viele Grüße
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    gerne.
    Schön, dass wir Dir die Angst ein wenig nehmen konnten.
    Gute Nacht.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also frühestens morgen! ;)
     
  9. Frank2016

    Frank2016 Neues Mitglied

    Matthias, ich versuche, mich erst wieder nächste Woche mit dem Testergebnis bei Euch zu melden. :D
     
  10. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Löblich! 8)
     
  11. Frank2016

    Frank2016 Neues Mitglied

    Hallo!

    Es ist soweit und die sechs Wochen sind endlich vorüber. Gestern hab ich den Test machen lassen und heute habe ich das Ergebnis erhalten: Negativ.

    Danke für Eure Informationen und aufbauenden Worte. Ich hab mir Eure Antworten wieder und wieder durchlesen müssen. Und es hat geholfen, die Zeit zu überstehen. Auch wenn zwischendurch immer wieder Panik aufkam.
    Ihr macht einen wunderbaren und wichtigen Job und ich danke Euch für Eure Hilfe.

    Ich habe viel über Safer Sex undHIV im Allgemeinen gelernt. Ich weiß jetzt mehr als je zuvor über das Virus.

    An alle da draußen, die noch zittern und bibbern:

    Haltet durch und lasst Euch nicht unterkriegen. Leichter gesagt als getan, ich weiß. Bis vor ein paar Stunden war ich auch noch in Eurer Runde. Die Psyche, die Angst und die Panik spielen Euch einen Streich. Mein Körper spielte die letzten Wochen verrückt und ich habe jeden Pickel, jedes Jucken und jedes Husten falsch interpretiert. Und auch Symptome gefühlt, die ich nicht kannte. Schlaflose Nächte, Hitzewallungen, Frieren und vieles mehr. Am Ende war alles ein Streich der Psyche.

    An alle, da draußen, die leider irgendwann mal ein "positiv" hören mussten:

    Ich wünsche Euch viel Kraft und Mut und Zuversicht. Ich werde Euch nie aus dem Weg gehen und immer ein Fürsprecher für Euch sein.

    Beruhigte Grüße
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Na siehst, Glückwunsch zum Negativ und vielen Dank für die Rückmeldung.
    Schöne Selbstreflektion. Danke, dass Du diese niedergeschrieben hast.
     
  13. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Das ist doch mal ein richtig tolles Feedback! Danke!

    LG
    Marion
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden