Oralverkehr aktiv und Symptome

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von hans1979, 5. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hans1979

    hans1979 Neues Mitglied

    Hallo zusammen!

    Mich interessiert eure Meinung dazu. Ich weiss, es wurde bereits fiel geschrieben zu diesem Thema, trotzdem glaube ich, jeder Fall ist einzigartig...

    Also ich (m) hatte vor fast 2,5 Monate OV aktiv mit einem unbekannten Mann..Das dauerte ca. 5-7 Minuten und es gab keine Ejakulation, ich vermute mit eisernem Geschmack die Lusttropfen.

    1Monat und Woche lief alles gut bei mir bis ich zur Massage gegangen bin. Am selben Tag fühlte ich mich schon etwas komisch, Kreislauf kam ins Schwung..Tage danach hatte ich üble Spannungskopfschmerzen, Übelkeit...Da ich noch dazu unter Angst und Panikattacken leide, bildete ich mir ein Schlaganfallrisiko. Mit starke Körperschwäche und Spannungskopfschmerzen, Schwindel wurde ich zur Notaufnahme gebracht.
    Der "besofener" Zustand, Schwäche, Appetitlosigkeit, Fieber bis 37,2 (tagsüber)hielten etwas über eine Woche, dazu kam Troknheit im Mund (als wenn wenig speichelflüssigkeit produziert wird), Fieber und Trockenheit bleibt mittlerweile bis heute...Vor einer Woche bekam ich noch ein Norovirus, fing mit erbrechen, Fieber 38, Gliederschmerzen, Schwitzen an. Dauerte einen Tag und dann ging es besser. Daraufhin entzündeten sich meine Lymphknoten am Hals und Nacken und an der Leiste hatte ich schon einen angeschwollenen Lymphknoten glaub ich..

    Schon seit einigen Wochen, da wo ich klein Fieber und Mundtrockenheit festgestellt habe, habe ich ständig Angst und Panik infiziert zu sein. Das Gefühl, das Mein Leben zusammenbricht und ruiniert wird. Die Ärzte schieben erst mal alles auf meine chronische Nasennebenhöhle Entzündung. Aber ich spühre, dass dabei etwas nicht stimmt...Nach dem Noroviris bekam ich noch Lippenherpes, der jetzt fast weg ist. Und meine Mundtrockenheit geht mir nicht aus dem Kopf..

    Der Mann, der sich befriedigen ließ, meinte im nachhinein, dass er keinerleiHIV habe und das Ansteckungsrisiko niemals eingehen würde... Aber das beruhigt mich nicht, zu viel Symptome auf ein Mal..Außerdem keiner würde so einfach zugeben HIV zu haben. Jetzt ist meine Beziehung im Gefahr, ich hab kein Libido mehr, nur noch Angst, dass ich danach meine Frau anstecken könnte!

    Ich weiss, vieles in meiner Geschichte klingt über flüssig und irrational, und einiges lässt sich gut erklären. Aber auch eure kompitente Meinung dazu wäre mir sehr wichtig. Sorry für viel Text und Danke...
     
  2. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    2,5 Monate? Dann kannst du doch nen Test machen. Dann hast du Gewissheit. Fieber fängt ab 38,3 an. Hab ich jedenfalls so in meiner Ausbildumg gelernt. Mundtrockenheit, schwindel und Kopfschmerz kann auch von zu wenig Flüssigkeitszufuhr kommen.

    Ich glaube dein schlechtes Gewissen ist das, was dich krank macht.
     
  3. hans1979

    hans1979 Neues Mitglied

    Danke für Kommentar, heute kam noch weisser Belag auf der Zunge..Gehört wohl auch zu denHIV Symptome, oder?
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gibt keineHIV-Symptome. Diese Symptome kommen bei x anderen Sachen auch vor. Eine belegte Zunge ist zudem wirklich kein Indiz auf HIV.

    Der Lusttropfen ist in Sachen HIV zudem nicht infektiös und solange er keinen Samenerguss in Deinem Mund hatte sehe ich in Sachen HIV keine Gefahr.
     
  5. hans1979

    hans1979 Neues Mitglied

    Danke für Ihre Antwort! Der hat mich um einiges beruhigt..Obwohl ich schon über Lusttropfen gelesen habe, dass die kein Risiko darstellen...

    Ich habe sonst eine Frage...Wenn mein Immunsystem schon durch Stress, Infektionen, Norovirus geschwächt ist, und ich einenHIV test mache...Könnte dieses zu einem falsch positiven ergebniss führen??
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sicherlich nicht... zu falsch positiven Ergebnissen kann der Test nur kommen wenn andere Antikörper vom Test erfasst werden. Und dies hat rein gar nichts mit einer "Immunschwäche" zu tun.
     
  7. hans1979

    hans1979 Neues Mitglied

    Liebe Alexandra! Kann das sein, dass Xerostomie (Mundtrockenheit) als einer der ersten Symptome kommen kann? Danke.
     
  8. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    Geh doch einfach nen Test machen als irgendwelche Symptome zu "HIV- Symptomen" zu machen. Ich hab auch, wenn ich wenig getrunken hab, nen trockenen Mund.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden