Oral mit trockenem Mund

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Südstar, 16. Dezember 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Südstar

    Südstar Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Ich hatte einen Kontakt mit einer Frau. Ich habe sie mit der Zunge befriedigt. Ich hatte *zensiert - bitteForenregeln lesen!* konsumiert und deshalb einen sehr sehr trockenen Mund. (Ich konsumiere wenn es hoch kommt ein bis zwei mal im Jahr Drogen) Deshalb war kaum bis gar kein Speichel im Mund, der dieHIV - Viren abgetötet bzw. Binden hätte können. Wie schätzt ihr die Situation ein, falls die Frau überhaupt HIV gehabt hat.

    ich bitte um Rückinfo, danke.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    OV ohne Blut - und/oder Sperma stellt keinHIV-Risiko dar, andere STI können möglich sein.

    Das hättest Du aber auch sehr einfach und gut geschrieben in unserem Leitfaden nachlesen können.
     
  3. Südstar

    Südstar Neues Mitglied

    Okay, auch wenn ich keine Spucke zum binden im Mund hatte ?
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Lies doch einfach nach.. bitte. Du bist alt genug zum fi****, dann bist Du auch alt genug, um Dich zu informieren.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Denkst Du echt, dass man die Menge Speichel mit einrechnet um zu berechnen ob was safe ist oder nicht? Denk mal ein wenig nach bitte... und lies unseren Leitfaden.
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Lass mal lieber die Finger vom Joint .. das Zeug schlägt nicht nur auf die Mundhöhle und lässt den Speichelfluß versiegen, sondern kocht Dir auch die Birne weich...
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Speichel »bindet« nichts und tötet natürlich auch keine Viren ab, sondern reduziert im Höchstfalle die Konzentration. Ich weiß ja nicht woher Du Deine Kenntnisse beziehst, aber wäre es so, wie Du schreibst, dann wäreHIV im Spuckeumdrehen ungefählich …
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  8. Südstar

    Südstar Neues Mitglied

    Ja es heißt ja, die Viren werden gebunden. Also verdünnt
     
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wo heißt es das denn ?
     
  10. Südstar

    Südstar Neues Mitglied

    Überall, auf den Seiten des rki und aids Hilfe.

    da steht, dass die Viren durch den Speichel verdünnt werden.
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja, und das hat @matthias
    hier schon geschrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2020
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja und? Wieviele hast Du denn beim OV aufgenommen? Vorallem wieviel Vaginalsekret? Denk mal ein wenig mit bitte.
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    »Binden« kann alles heißen, aber nicht »verdünnen«. Es kann befestigen (Schuhe), vereinnahmen (an sich binden) oder verdicken (Küche -> Soße) heißen. Für den Zusammenhang mitHIV bitte ich um eine verlässliche Quelle.

    Und nein: Viren werden nicht verdünnt. Die – wie ich schon schrieb – Konzentration der Virenmenge in einer anderen Flüssigkeit wird geringer. Aber worüber reden wir hier eigentlich? Ein trockener Mund ist kein Übertragungsrisiko.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    in großer Menge. Ein paar Tropfen reichen immer noch nicht aus
     
  15. Südstar

    Südstar Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    Also ist ein Test nicht notwendig ?
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie oft willst Du noch fragen? Es wurde x-mal gesagt, dass kein Risiko bestand.
     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja
     
  18. Südstar

    Südstar Neues Mitglied

    Hallo,
    letztens war ja der Weltaidstag.
    Da meinten sie, dass es eventuell in einem Jahr einen Impfstoff gegenHIV geben wird.

    Denkt ihr, die Impfung hat auch einen Nutzen bei Infizierten oder ist diese dann nur dafür da, um sich nicht neu infizieren zu können?
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wer meinte das? Quelle bitte. Es gibt nämlich keinen Impfstoff gegenHIV – weder in kurzer noch in mittlerer Zukunft.

    Das einzige, was der »Nadel« nahekommt, ist die Depotspritze, die kurz vor dem Durchbruch steht – und mit der Medikamente für zwei Monate per Sprítze verabreicht werden können. Das vereinfacht die Einnahme der ART. Bei HIV-positiven Menschen.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden